Mozilla lässt Firefox-Nutzer bereits erhobene Telemetrie-Daten löschen

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

Telemetrie-Daten helfen dem Entwickler einer Software, diese zu verbessern. Die Erhebung von Telemetrie-Daten in Firefox war bereits optional. Ab Firefox 72 lässt Mozilla Nutzer von Firefox mit der Deaktivierung von Telemetrie auch die bereits erhobenen Daten löschen.

Mit dem 1. Januar 2020 ist in Kalifornien das neue Datenschutz-Gesetz, California Consumer Privacy Act (CCPA), effektiv in Kraft getreten. Durch CCPA werden die Rechte der Menschen in Kalifornien gestärkt, was den Umgang mit deren Daten durch Unternehmen ab einer bestimmten Größe betrifft. Dies schließt auch ein, dass Nutzer nicht nur ein Recht darauf haben, zu erfahren, welche persönlichen Informationen gespeichert werden, sondern auch, diese löschen zu lassen.

In diesem Zusammenhang hat Mozilla nun angekündigt, Verbesserungen im Umgang mit den in Firefox erhobenen Telemetrie-Daten ab Firefox 72 auszuliefern – nicht nur für Nutzer in Kalifornien, sondern überall auf der Welt.

Die Telemetrie-Daten von Firefox beinhalten keine Informationen über besuchte Websites oder durchgeführte Suchen, sondern sind überwiegend technische Informationen. Beispiele sind neben Angaben zum System die Anzahl geöffneter Tabs oder die Dauer von Sitzungen. Die Telemetrie-Daten helfen dabei, Firefox für die Mehrheit der Nutzer zu optimieren und Probleme festzustellen. In privaten Fenstern werden keine Telemetrie-Daten erhoben und auch ein Abschalten der Telemetrie-Funktion ist in Firefox schon immer möglich gewesen.

Zwar fallen die von Mozilla erhobenen Telemetrie-Daten nicht unter persönliche Informationen und sind damit durch CCPA nicht betroffen und auch speichert Mozilla die erhobenen Daten grundsätzlich nur zeitlich begrenzt und nicht für immer. Dennoch sieht es Mozilla als den richtigen Schritt, dem Grundgedanken des CCPA zu folgen und dem Nutzer das Recht auf Löschung der Daten weiterzugeben.

So wird mit dem Deaktivieren der Telemetrie-Funktion ab Firefox 72 nicht länger nur die Telemetrie-Funktion abgeschaltet. Gleichzeitig wird damit zukünftig eine Anfrage an Mozilla gesendet, die erhobenen Daten des anfragenden Nutzers zu löschen. Dieser Anfrage möchte Mozilla innerhalb von 30 Tagen nachkommen.

Telemetrie-Einstellung Firefox 72

Firefox 72 wird am 7. Januar 2020 erscheinen.

Der Beitrag Mozilla lässt Firefox-Nutzer bereits erhobene Telemetrie-Daten löschen erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Antworten 2

  • Das wird vermutlich davon abhängen, ob Mozilla der Anfrage in der Zwischenzeit bereits nachgekommen ist oder nicht. Mit dem Entfernen des Häkchens wird die Anfrage an Mozilla gestellt.

  • Was ist wenn man den Haken innerhalb der 30 Tage wieder rein macht? Bleiben dann die Alten Telemetrie-Daten weiter bestehen?

  • Diskutiere mit!