Camp Firefox

Die Firefox-Community

Die aktuelle Version von Firefox können Sie hier kostenlos herunterladen!

WebAssembly-Performance: Firefox stellt Chrome und alle anderen Browser in den Schatten

Ein neuer unabhängiger Benchmark von PSPDFKit bestätigt die beeindruckende Geschwindigkeit von WebAssembly in Firefox: Mozillas Browser stellt sämtliche Browser, einschließlich Google Chrome, deutlich in den Schatten.

WebAssembly, oder kurz: wasm, ist ein neues Binärformat für das Web, entwickelt von Mozilla, Google, Microsoft und Apple in einer W3C Community Group. Ähnlich wie bei Mozillas asm.js oder Googles PNaCl handelt es sich dabei um das Resultat kompilierten Codes und soll die Performance von Webanwendungen beinahe auf das Niveau nativer Anwendungen heben.

Firefox war nicht nur der erste Browser mit WebAssembly-Unterstützung, Mozilla hatte auch bei der Performance von WebAssembly von Beginn an eine Vorreiter-Rolle. Dies bestätigt sich nun auch in einem neuen und unabhängigen Benchmark der Macher von PSPDFKit. Vor ein paar Monaten veröffentlichte PSPDFKit eine Version seines Web-SDKs, welche WebAssembly zum Rendern von PDF-Dateien im Browser verwendet. Entsprechend ist man bei PSPDFKit natürlich an der WebAssembly-Performance interessiert und hat einen Benchmark erstellt, der den Anspruch hat, eine reale Nutzung zu simulieren und nicht nur ein praxisferner Benchmark zu sein.

Die folgenden Grafiken zeigen Firefox, Chrome und Safari auf macOS respektive Firefox, Chrome und Microsoft Edge auf Windows. Während Firefox in den Messungen beim JavaScript-Fallback wenig überzeugt, sind die Werte für WebAssembly umso beeindruckender. Selbst der noch gar nicht erschienene Chrome 69, welcher gegenüber der aktuellen Chrome-Version nicht unwesentliche Performance-Verbesserungen für WebAssembly bereithält, ist auf Windows noch immer fast halb so langsam wie Firefox 61 und auf macOS ist der Unterschied zu Firefox 61 noch deutlicher. Safari auf macOS und Microsoft Edge auf Windows sind deutlich abgeschlagen die langsamsten WebAssembly-Browser in diesem Benchmark und spielen nicht einmal ansatzweise in der gleichen Liga mit.

Hinweis zu den Diagrammen: Je niedriger die Balken, desto besser.

WebAssembly-Performance Firefox

WebAssembly-Performance Firefox

Der Beitrag WebAssembly-Performance: Firefox stellt Chrome und alle anderen Browser in den Schatten erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Diese Website verwendet zur Verbesserung des Angebotes Cookies. Wenn Sie weiter auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Weitere Informationen OK