Bug 555292 reproduzierbar?

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hallo,


    die Benutzung der Trunk-Builds und jetzt auch von Firefox 4 Rc 1 wird mir seit geraumer Zeit durch einen vermeintlichen Bug ziemlich verleidet. Den Bug habe ich vor längerer Zeit schon mal gemeldet (Bug 555292 - Minefield hangs on twitter.com), leider ist nicht viel daraus geworden. Ich hab in den Bug inzwischen schon einige Stunden investiert und konnte ihn auf mehreren Rechnern/ Betriebssystemen sicher reproduzieren, deshalb und auch aufgrund von Erfahrungen mit anderen Bugs glaube ich nicht, dass ich Geister sehe.
    Vielleicht hätte hier jemand kurz Zeit um zu versuchen ob er den Bug reproduzieren kann:


    1. Die places.sqlite Datei aus dem Anhang im Bug in ein leeres Profil kopieren
    2. Firefox starten und ein Programm zur Anzeige der Prozessorauslastung starten (z.B. Taskmanager)
    3. Die Twitter-Homepage aufrufen, z.B. in die Adressleiste twitter.com eingeben und Enter drücken
    4. Die Höhe und Dauer der Prozessauslastung beachten, ebenso die flüssige Bedienbarkeit der Benutzeroberfläche
    5. Schritt 3 wiederholen, auch mit neu laden, über Suchergebnisse der Adressleiste, etc.


    Bei mir führt das zu mehreren Sekunden mit 100% CPU und hakeliger bis komplett hängender Benutzeroberfläche. Vermutlich hat es mit twitter selbst nichts zu tun, es ist nur dort am auffälligsten bei mir.


    Vielen Dank im Voraus

  • Einfluss von Drittsoftware (Sicherheitssuiten oder ähnlich) konntest du ausschließen? Twitter ist auch nicht versehentlich im Browser gesperrt? Wie siehts mit einem anderen Browser aus?
    Teste im Abgesicherten Modus [Blockierte Grafik: http://i39.tinypic.com/s1kgb4.png]. Sollte dies nicht helfen, teste ein Neues Profil [Blockierte Grafik: http://i39.tinypic.com/s1kgb4.png].
    BTW: Falsches Forenbrett

  • Boersenfeger
    Ich weiß mein Text klingt ein bisschen wie die unzähligen Posts ala "Firefox ist völlig unbenutzbar, warum sieht das keiner !!1!!elf", das ist aber nicht meine Intention. Der Bug tritt nach meinen Versuchen für den Benutzer deutlich sichtbar nur bei sehr vielen Lesezeichen, einer großen Chronik und bei bestimmten URLs auf. Ich will explizit keinen Support, mich interessiert hauptsächlich ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat und ob der Bug mit den Schritten reproduzierbar ist oder nicht. Deshalb habe ich auch extra hier gepostet, der Bug ist mir zuerst im Trunk aufgefallen, ist dort noch sichtbar und die Schritte sind nur sinnvoll für jemanden der schon Erfahrung mit Builds hat (neues Profil etc.). Hier im Thread werden häufiger Erfahrungen und Bugs in Trunk-Builds geschildert, ein eigener Thread im Builds-Forum erschien mir nicht nötig.


    Aufgrund deiner Fragen bin ich mir nicht sicher ob du den Bug gelesen hast, ich habe wirklich versucht es gründlich zu testen. Getestet habe ich auf drei verschiedenen Rechnern mit 2* Windows XP mit Avast, Windows 7 mit MSSE und Ubuntu 8.04. Sicherheitsprogramme waren jeweils testweise an- und abgeschaltet. Neue Profile habe ich selbstverständlich ausprobiert, dabei hat sich eben gezeigt, dass der Bug nur unter bestimmten Umständen auftritt. Deshalb habe ich zwei Testdateien erstellt und auch ein neues Profil in Firefox 3.6 erstellt um dessen places.sqlite-Datei nach einiger Zeit wieder im Trunk zu testen. Twitter ist nicht die einzige URL bei der das auftritt (auch z.B. bei https://adblockplus.org/forum/), die Seiten lassen sich mit einer Default places.sqlite-Datei auch problemlos aufrufen, erst wenn die Chronik wieder eine bestimmte Größe erreicht hat wird das Problem wieder sichtbar.


    Mich würde einfach interessieren ob der Bug für andere mit den Schritten reproduzierbar ist oder nicht, falls nicht ist das für mich auch nicht schlimm. Manche Bugs sind schlecht reproduzierbar, das und ein seltenes Auftreten kann auch bei relativ schwerwiegenden Bugs dazu führen, dass sie lange unentdeckt bleiben (z.B. Bug 419170).