Firefox Sync, eigener Server, Parametercheck Settingsdialog

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hallo,
    den Webdav-Server für Sync auf einen eigenen Server zu legen ist für mich Pflicht. Leider ist die Unterstützung dafür fehlerhaft.
    Der Settingsdialog von Sync erlaubt zwar die Auswahl eines eigenen Servers, die Parameter werden während der Eingabe allerdings wohl gegen den Firefox-Server gegengecheckt. Mit der Folge, dass mein Webdav-Server im Intranet ob seines internen DNS-Namens nicht akzeptiert wird (mein Server heißt einfach nur "weave", probiert natürlich auch schon mit IP, FQN im Intranet, vorangestelltes http://...).
    Zweites Problem: der Nutzername wird auch gegen extern gecheckt. Die einfachen Namen, die intern verwendet werden sollen, sind dann natürlich auch alle belegt.
    Hier fehlt wohl noch einiges!
    Würde mich freuen, wenn der Fehler schnell behoben würde. Ein Check nach Eingabe der Parameter, der zudem optional ist (Einrichtung sollte auch offline möglich sein!) wäre dem jetzigen Schema immer vorzuziehen.


    Grüße

  • Wenn du das befürchtest, dann solltest du vorab die Weave-Mailingliste als Anlaufstelle nutzen. Die Wahrscheinlichkeit andere Nutzer mit ähnlichen Anforderungen und Problemen zu finden ist dort höher als hier.

  • Verbindet sich euer Firefox Sync eigentlich automatisch mit dem Mozilla-Sync Server, und falls ja - nach welcher Zeitspanne?
    Matze

    (Android/Fennec Build 20200206211857) ** Mozilla/5.0 (Android 6.0; Tablet; rv:68.0) Gecko/68.0 Firefox/68.0 / 68.5.0 release
    (Android/Fennec Build 20200120180435) ** Mozilla/5.0 (Android 6.0; Tablet; rv:68.0) Gecko/68.0 Firefox/68.0 / 68.5a1 nightly

  • Habe heute auch versucht im Setup auf einen WebDav-Server zu gehen und zwar zu meinem GMX-Mediaserver (mediacenter.gmx.net). Funktioniert auch nicht (FF 3.6.8 ). Per Windows-WebDav habe ich den Ordner einbinden können.
    Habe gegoogelt, zig Beiträge gelesen, verschiedene Namen probiert (https://mediacenter.gmx.net/), neues FF-Profil angelegt, nichts hilft.


    Betrifft Fenster "Firefox-Sync-Setup" , Funktion: Verbinden mit: "Eigenen Server verwenden"


    Es kommt nach ca. zwei Minuten eine Fehlermeldung unter Feld Benutzername: "Unbekannter Fehler"
    Nach weiteren zwei Minuten weitere Fehlermeldung unter Feld Server-URL: "Bitte geben Sie eine gültige Server-URL ein"


    Zur Diagnose habe ich den DSL-Manager von der T-Com. Dort sehe ich im Verbindungsmonitorfenster das sofort nach Eingabe der Serveradresse schon einen Verbindung zu *.gmx.net aufgebaut wird (und sonst nirgend wohin) und Daten ausgetauscht werden (Port 443). Auch nach Eingabe des Benutzernamens passiert dies. Also schon vor Eingabe des Passworts! Wie soll da eine Verbindung zustande kommen?
    Es sind wenige Bytes, ca. 11-16 kbits/s für ca. 2 Minuten. Es kam auch mal eine FM zu folgendem Skript:
    Skript: file:///C:/Programme/Firefox/modules/XPCOMUtils.jsm:333


    Gibt es denn jemand, der es geschafft hat, den Firefox Sync mit seinem GMX-Mediacenter zu verbinden?
    Welcher Ordner wird denn vom FF Sync dort verwendet/angelegt bzw. wie heißen die Dateinamen auf der Ablage?

  • Hi MasterX,
    Sync ist der direkte Nachfolger von Weave, der noch mit einem WebDav-Ordner umging. Alle Beiträge zu diesem Thema, die man ergoogeln kann, sprechen noch immer von der WebDav-Möglichkeit. Vielleicht sollte man stärker herausstellen, dass Sync nun einen ganz anderen Server benötigt. Ich bin ja auch lange drauf reingefallen. Vielleicht ein bißchen mehr Inhalt in der FAQ zu Sync, dort sieht's für Leute, die mehr wissen wollen, sehr mager aus.
    Zudem wäre es nett, ein einfach aufzusetzendes Paket zu haben, welches die ganze Serverfunktionalität beinhaltet. Jemand hat damit schon mal angefangen, keine Ahnung, wie das der Status ist.
    Ich denke, einen eigenen Server für Sync verwenden zu können, ist sehr wichtig. Die guten Absichten von Mozilla in Ehren, aber meine Passwörter und Lesezeichen bleiben im Haus...!