Firefox mit Direct2D beschleunigung

  • Also ich merke hier sehr deutliche Unterschiede mit dem Testbuild.


    Nehme diese Webseite, zoome sie etwas hoch und versuche dann schnell zu scrollen, das geht viel weicher und flüssiger als bisher und vor allem besser als in anderen Browsern einschließlich Google Chrome. Leider ist gerade Fx in diesem Bereich immer am schwächsten, zumindest meiner Erfahrung nach. Sehr große Unterschiede bemerke ich auch bei dieser Demo hier, wenn ich die Bilder schnell vergrößere, das geht einfach viel sauberer von statten: http://people.mozilla.com/~vladimir/demos/photos.svg


    Deine Konfiguration sollte eigentlich locker ausreichen, wichtig ist nur ein Windows jenseits NT 5.1 (Vista braucht erst ein Plattform-Update afaik) und möglichst eine Grafikkarte mit DirectX-10-Unterstützung. Bei mir unter Windows 7 und einer Geforce 8600 GTS zeigen sich jedenfalls bei einigen Seiten, die vorher störend aufgefallen sind, deutliche Verbesserungen.

  • Bei dem .svg Test hat mein Fx 3.6b4pre besser gerendert, im D2D-Fx hat es geruckelt
    bei Google Map sehe ich kaum eine Verbesserung, sieht aber im D2D etwas smoother aus beim zoomen

  • Einen passenden Bug-Eintrag in Bugzilla gibt es immerhin schon und der Mann hat echt großartiges geleistet, würde ich sagen. Direct2D ist noch sehr neu und er hat das praktisch aus dem Nichts für Firefox umgesetzt und man kann es sich zumindest schon ansehen, während noch kein anderer Browser etwas Vergleichbares zeigen kann. Selbst Microsoft als Entwickler der Plattform hat es für seinen eigenen Browser, den IE, nur angekündigt und in einer frühen Alpha-Version vorgeführt.


    Generell finde ich es gut, wenn man sich bei der Entwicklung auch endlich mehr auf die aktuellen Windows-Versionen konzentriert und nicht immer nur auf XP. Das wird zwar immer noch von der Mehrheit der Nutzer verwendet, aber es wird sicher nur noch zwei oder drei Jahre dauern, bis sich das ändern wird. Wäre schade, wenn Mozilla hinterherhinkt, wenn es dann soweit ist, oder? :)

  • Wenn "Webapps" die Zukunft sein sollen, kommt man um Hardwarebeschleunigung ohnehin nicht rum (Scriptsprachen sind schließlich im Vergleich zu kompilierten Sprachen was Geschwindigkeit angeht, massiv unterlegen. Da braucht es jede Hilfe die man bekommen kann). Ich nutze auch noch WinXP und werde das auch noch eine Weile tun (System läuft und noch steht kein Hardware Upgrade an, dass eine Neuinstallation erfordert), habe aber die Win7-DVD schon hier liegen. Man muss auch bedenken, dass Win7 noch frisch ist. Die Verbreitung wird wohl noch was brauchen. Aber nur weil es die Mehrheit noch nicht nutzen kann, heißt das ja nicht das man nicht in die Richtung schon mal was machen kann. Sonst wären wir ja immer noch auf dem Stand von IE6.


    Wie gesagt: das sind erste Anfangbuilds. Gebt denen ruhig noch was Zeit.

  • Eigentlich OT in Bezug auf Direct2D, aber dennoch in diesem Zusammenhang interessant, weil ähnliche Ziele verfolgt werden, nämlich die Arbeiten am Compositor: https://wiki.mozilla.org/Gecko:Compositor


    Weiß jemand genaueres dazu, vor allem welche Maßnahmen da eigentlich genau hinter stecken? Ich selbst schaue da schon längere Zeit drauf und bin jetzt über das Thema Direct2D wieder darauf gekommen und sehe gerade, dass da ja auch munter entwickelt wird. Scheint auf jeden Falll eine ziemliche Mammutaufgabe zu sein, wenn man sich den passenden Blogeintrag des Entwicklers ansieht.