Viren....

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • mein automatisches Update hat gerade die Version 1.5.0.3 heruntergeladen und installiert. Im Begrüßungstext steht:
    Firefox schützt Sie vor Viren, Spionage-Software.
    Wie stellt man das ein? Denn mein Virenprogramm (bitdefender) findet immer wieder Viren und Trojaner .
    Grüße
    Babalou

  • Hallo,
    danke für die schnelle Antwort.
    schade dass FireFox sich mit fremden Blumen schmückt. Hätte es doch gar nicht nötig! Ist doch sowieso besser als der IE 6.
    Zu meinem Surfverhalten: nein, ich klicke nicht auf alles was zappelt. Nur... solltest Du Dich etwas in meinem Beruf auskennen, dann wüsstest Du, dass man halt öfters im WWW rumsurfen muss. Und da kann einem schon passieren, dass man ungefragt einen Trojaner "geschenkt" bekommt.
    Dafür gibt´s Virenscanner.
    Und wenn Du sagst, dass Du seit 2 Jahren keinen Schädling auf der Platte gehabt hast, dann kann das nur daher kommen, dass Du keinen Virenscanner hast und gar nicht weißt, was sich da so alles tummelt.
    Oder den Computer nur für eines verwendest: E-Mail und Firmenkommunikation.
    Wer surft, fängt sich immer mal wieder Schädlinge ein.
    Zur Werbung: was ist daran Böses? Habe ich zu Dir gesagt: Du musst unbedingt den Link anklicken? Wen es nicht interessiert, der braucht auch nicht darauf klicken. Ist also ganz einfach. Ich mache auch damit keine Spambriefe o.ä.
    Mir war nicht bekannt, dass man das in der Signatur nicht angeben darf. Schließlich wird bei der Anmeldung danach gefragt.
    Aber wenn es hier im Forum nicht erlaubt ist, dann kann ich das auch weglassen.
    Grüße
    Babalou

  • Zitat von Babalou

    ...dass man halt öfters im WWW rumsurfen muss. Und da kann einem schon passieren, dass man ungefragt einen Trojaner "geschenkt" bekommt.


    Sorry, aber das ist Blödsinn. Bei einem vernünftig konfiguriertem Rechner holst Du Dir die Dinger selber und kriegst sie nicht "geschenkt".


    Zitat von Babalou

    Dafür gibt´s Virenscanner.


    Naja. Dafür gibts z. B. das hier: http://www.ntsvcfg.de/ Ein Virenscanner kommt später.


    Zitat von Babalou

    Wer surft, fängt sich immer mal wieder Schädlinge ein.


    Wie gesagt, Blödsinn.

  • Zitat von Babalou

    Und wenn Du sagst, dass Du seit 2 Jahren keinen Schädling auf der Platte gehabt hast, dann kann das nur daher kommen, dass Du keinen Virenscanner hast und gar nicht weißt, was sich da so alles tummelt.
    [...]
    Wer surft, fängt sich immer mal wieder Schädlinge ein.


    Ganz und garnicht. Das trifft höchstens zu wenn man mit dem Internet Explorer surft, oder irgtendwelche anderen Schwachstellen im System hat. Installier dir z.B. mal bitte Linux und versuche gewaltsam irgendwelche Viren zu installieren. Selbst wenn du nicht nur surfst, wirst du einige Probleme dabei bekommen. :wink:


    Aber auch Windows kannst du problemlos so nutzen, dass du keine Viren kriegst. Auf meinem Computer hatte ich noch nie einen Virus oder einen Wurm. Mal abgesehen von Viren im Cache oder Mail-Anhängen, die aber natürlich nie ausgeführt wurden.


    Zitat


    Zur Werbung: was ist daran Böses? Habe ich zu Dir gesagt: Du musst unbedingt den Link anklicken? Wen es nicht interessiert, der braucht auch nicht darauf klicken. Ist also ganz einfach. Ich mache auch damit keine Spambriefe o.ä.


    Es ist nicht so, dass man generell keine Links in der Signatur unterbringen darf. Es fällt nur etwas auf, wenn ein relativ neues Mitglied gleich irgendeinen Link in der Signatur unterbringt, der offensichtlich nichts mit dem Firefox zu tun hat und außerdem noch einen stark werbenden Charakter hat. Einen kleinen Link auf deine Homepage (oder von mir aus auch auf eine andere Seite) wird dir niemand übelnehmen. Aber deine aktuelle Signatur ist schon etwas zuviel des guten.


  • Ich bin auf Linux umgestiegen,- und habe nur eine Firewall auf IP-Tables konfiguriert :D

  • Hallo Heaven_69
    ich habe den Link mal meinem Freund geschickt, der mit meine beiden Computer einrichtet u d zwischendurch mal pflegt.
    Könnte mir vorstellen, dass das hilft.
    JonHa
    das mit dem Linux kenne ich. Doch leider ist Linux bei mir nicht verwertbar. die meisten Arbeitsprogramme laufen dann nicht mehr oder nur in Zeitlupe.
    Vor 1,5 Jahren hatte ich Linux probiert.... und sofort wieder deinstalliert.
    Zur Werbung.
    wo ist, bitte schön, der Unterschied zu Breaker´s beiden Links? Der, dass der letzte nicht funktioniert?
    Denn aufdringlich ist der Text nun wirklich nicht!
    Oder stört Dich der Text zum Link?
    Ich lass´ mich ja gerne führen.
    Grüße
    Babalou

  • Babalou,


    Zitat von Babalou

    ich habe den Link mal meinem Freund geschickt, der mit meine beiden Computer einrichtet u d zwischendurch mal pflegt.
    Könnte mir vorstellen, dass das hilft.


    Da kannst Du sicher sein das das hilft. Aber alles genau durchlesen.


    Und wenn Du das Script installiert hast und Du sitzt an einem Einzelplatzrechner, dann anschließend unbedingt noch das NetBios entbinden: http://www.ntsvcfg.de/kss_xp/kss_xp.html#xp1


    Steht zwar auch auf der Seite, geht aber da etwas unter. Mit einem immer aktuell gepatchten OS, einem eingeschränkten Benutzerkonto und natürlich Firefox 8) bist Du dann immer auf der sicheren Seite. Aber da zitiere ich ja schon fast Scott63.


    Ein IMHO gutes Antiviren Programm hab ich mir dazu noch angeschafft: NOD32.


    All das zusammen läßt mich ziemlich beruhigt in den Tag schauen.

  • Zitat von Babalou


    JonHa
    das mit dem Linux kenne ich. Doch leider ist Linux bei mir nicht verwertbar. die meisten Arbeitsprogramme laufen dann nicht mehr oder nur in Zeitlupe.
    Vor 1,5 Jahren hatte ich Linux probiert.... und sofort wieder deinstalliert.


    Das mit dem Linux setzt natürlich etwas Erfahrung und Interesse voraus. Aber wie ich schon schrieb ist es auch kein großes Problem Windows Virenfrei zu halten.


    Virenscanner und Firewalls verursachen übrigens häufig unnötige Panik, beispielsweise wenn diese einen Virus in einerm Mailanhang oder im Cache finden. Halbwegs intelligente User und gute Browser würden die eh nicht ausführen. Aber ein Antivirusprogramm spielt dann natürlich gleich irgenwelche tollen Warnsounds ab und nervt den Benutzer.


    Das heißt nicht, dass Antivirenprogramme Mailanhänge ignorieren sollten. Das heißt nur, dass ich Antivirenprogramme und personal Firewalls unnötig finde. Aber gut, lass ich das mal...


    Zitat


    wo ist, bitte schön, der Unterschied zu Breaker´s beiden Links? Der, dass der letzte nicht funktioniert?
    Denn aufdringlich ist der Text nun wirklich nicht!
    Oder stört Dich der Text zum Link?
    Ich lass´ mich ja gerne führen.


    Breakers Links finde ich genausowenig gut. Allerdings muss ich auch noch anmerken, dass er keinen "Werbeslogan" da stehen hat, sondern nur eine kurze Beschreibung zu den Links, was ich noch etwas besser finde.

  • Zitat von Babalou


    das mit dem Linux kenne ich. Doch leider ist Linux bei mir nicht verwertbar. die meisten Arbeitsprogramme laufen dann nicht mehr oder nur in Zeitlupe.
    Vor 1,5 Jahren hatte ich Linux probiert.... und sofort wieder deinstalliert.


    welche arbeitsprogramme sollen das denn sein?


    Ich habe bis auf eins noch keins gesehen was ich unter linux nicht ersetzt gekriegt habe.


    aber wie schon gesagt setzt das auch interesse voraus.

  • @ Heaven_69
    ich habe mir dieses Virenprogramm gerade angesehen. Auf der ganzen Homepage keinerlei Preisangabe!
    @ Sebastian
    mein allerwichtigstes: KVPro, mein Krankenversicherungsvergleichsprogramm. Mein wichtigstes Arbeitspferd.
    JonHa
    ich öffne grundsätzlich keine E-Mailanhänge, die ich nicht identifizieren kann. Und wenn mein Bitdefender (ohne Sound!!!) einen Schädling meldet, bin ich bestimmt nicht nervös: dann ist das Tierchen nämlich schon eingesperrt.


    Ich habe aber noch ein Problem: mein Virenscanner ein exe-Programm einen Schädling enthält und den blockiert hat. Doch wenn ich diese unwichtige Exe-Datei Löschen will, dann meldet mir das System, dass das nicht gehen würde. Die Quelldatei sei nicht zu lesen. Wie kann man das löschen?
    Grüße
    Babalou

  • Ich kann NOD32 auch empfehlen. Preisangabe erhält man, indem man auf "Bestellen" geht und sich ein Angebot machen lässt. Beispiel:
    https://ssl.kundenserver.de/ku…nfo/order_nod32/order.php

  • Zitat von Babalou

    @ Heaven_69
    ich habe mir dieses Virenprogramm gerade angesehen. Auf der ganzen Homepage keinerlei Preisangabe!


    Wurde bereits von Mithrandir beantwortet, Danke.



    Sorry, hier versteh ich nur Bahnhof. Dieser Satz ergibt für mich gar keinen Sinn:

    Zitat von Babalou

    mein Virenscanner ein exe-Programm einen Schädling enthält und den blockiert hat.


    Zitat von Babalou

    Doch wenn ich diese unwichtige Exe-Datei Löschen will, dann meldet mir das System, dass das nicht gehen würde. Die Quelldatei sei nicht zu lesen. Wie kann man das löschen?


    Welche unwichtige *exe Datei? Wo sitzt die und wie heißt die? Genauer Pfad ist ratsam. Wer will die nicht löschen? BitDefender? Windows?


    Solltest Du tatsächlich einen Befall haben und das Teil wurde schon ausgeführt kann es gut sein das es ein löschen verhindert. Dann mußt Du ganz andere Wege gehen und den Schädling erst mal suchen (lassen).


    Bei solcher Unklarheit auf einem möglichen Befall wäre eigentlich ein HijackThis Log angebracht. Wie das ginge steht alles in dem Link.


    Aber wie gesagt, alles reine Spekulation.


    Sag erst mal genau was los ist.

  • Zitat von Babalou


    mein allerwichtigstes: KVPro, mein Krankenversicherungsvergleichsprogramm. Mein wichtigstes Arbeitspferd.


    müsste eigentlich ohne probleme mit wine laufen.

  • Danke erstmal für den Hinweis mit dem Link :)


    Ich habe bei mir nur deshalb Linux installiert, weil Windows nach jedem Patch instabiler geworden ist......ganz zum schluss habe ich es (in 1 Woche) 40 mal neuinstalliert, immer hatte ich Bluescreen, Platte ist abgeschmiert, irgendein Programm lief nicht, Firewall und Antivirus bremsen Plattentransfer von ~45 MB/s auf ~6 MB/s aus.... usw. ......unter Linux habe ich bis jetzt keine dieser Probleme gehabt.


    Jetzt bin ich schon ca 4 Wochen auf Linux......und möchte es nichtmehr tauschen :)

  • an Babalou:
    wenn die Quelldatei nicht lesbar ist, dann ist sie wahrscheinlich beschädigt. Solche Dateien kannst du nur im Dos-Modus oder mit anderen Dateimanagern (nicht allen) als dem Windowsexplorer löschen. Findest du im Netz zur Genüge als Freeware. Hatte mal dasselbe Problem und konnte es mit IdoswinPro lösen. Bin mir aber in meinem Rat nicht hundertprozentig sicher.
    Ansonsten finde ich, dass du in deinen Threads oft unnötig aggressiv reagiert hast - warum eigentlich? :|
    Gruß

  • Hallo wali,
    werde ich probieren. :idea:
    Das mit dem aggressiv liest sich nur so. Das ist das Problem beim schriftlichen: man sieht sein Gegenüber nicht und vermutet hinter dem Text Böswilligkeit, Aggression, usw. :roll:
    Nein, ich versuche immer Streit aus dem Wege zu gehen.
    was nicht heißen soll, dass ich auch mal sauer reagieren kann, wenn ich mich angegriffen fühle. :twisted: grrrr
    Grüße
    Babalou