Add-Ons an Menüleiste anzeigen

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Firefox-Version
    78.0.2
    Betriebssystem
    Windows 10

    Guten Tag alle zusammen!

    Ich habe mir vor kurzem die neueste Version von Firefox heruntergeladen. Jedoch habe ich dann bemertkt, dass

    die Add-On Symbole an der Menüleiste nicht mehr angezeigt werden und sie auch nicht funktionieren.

    Hat jemand vielleicht eine Idee, woran das liegen könnte bzw. wie ich die Add-Ons anzeigen lassen kann?

    Vielen Dank im Vorraus!

  • Hallo maulwurf2014, herzlich willkommen im Forum.


    Standardmäßig sind die Symbole in der Symbolleiste, nicht in der Menüleiste. Man kann sie aber dorthinein schieben. Wenn du Firefox neu installiert hast, verwendest du möglicherweise jetzt ein neues Profil, ein jungfräuliches Standardprofil. Da sind nur Standardeinstellungen enthalten: keine Benutzereinstellungen, keine eigenen Daten, keine installierten Add-ons. Schaue mal in den Add-on-Manager, ob überhaupt Add-ons installiert sind: Extras --> Add-ons --> Erweiterungen.


    Gib außerdem mal about:profiles in die Adressleiste ein und schaue dort nach, wieviele und welche Profile du da hast. Bei deinem derzeit verwendeten Profil steht folgender Satz:


    Dieses Profil wird derzeit durch eine andere Anwendung verwendet und kann daher nicht gelöscht werden.


    Wenn das nicht das Profil ist, was du sonst benutzt hast, schau nach, ob das ebenfalls in about:profiles vorhanden ist und lege das als Standardprofil fest. Beende dann Firefox und starte ihn neu.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook