jeden Tab direkt neben dem aktiven Tab im Hintergrund öffnen - auch bei mehreren zu öffnenden Tabs

  • Hallo,


    seit Jahren hattet ich das Öffnen von neuen Tabs aus einem Suchergebnis oder von einer Webseite im alten Firefox 56 so eingestellt, dass sich ein Link im Hintergrund im neuen Tab direkt neben dem aktiven Tab öffnet, wenn ich die mittlere Maustaste drücke, oder auf "Link im neuen Tab öffnen" gehe.


    In Quantum ist es so, dass sich mit der Einstellung "browser.tabs.insertAfterCurrent -> true", der Link zwar auch im Hintergrund im neuen Tab neben dem aktiven Tab öffnet, der neue Tab sich aber bei mehr als einem zu öffnender Links, bzw. Tabs, aber nicht mehr direkt neben dem aktiven Ursprungs-Tab öffnet, sondern neben dem zuvor neu geöffneten Tab.


    Gibt es eine Einstellmöglichkeit, dass sich der neue Tab im Hintergrund immer direkt neben dem Ursprungs-Tab öffnet?
    Eine Möglichkeit für die Öffnung im Vordergrund hatte ich schon gefunden, doch hilft mir die nicht weiter.


    Es gibt auch zwei alte Threads, doch habe ich dort keine Lösung gefunden:
    https://www.camp-firefox.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=122737
    https://www.camp-firefox.de/forum/viewtopic.php?t=122735


    Danke!

    Windows 10 und Firefox 56 (wegen der Add-Ons) sowie Firefox aktuell zum testen was sich getan hat.

  • Jetzt übertreibst du es aber mit dem Themen erstellen. Das ist jetzt mittlerweile schon dein zweiter Thread, den du im Abstand von wenigen Stunden, und mit den gleichen Fragen erstellst, welche du schon im vorherigen Thema getätigt hast. Ist es denn für dich wirklich so schwierig, dass du den Leuten wenigstens Zeit gibst auf das jeweilige Thema zu antworten, und dabei wenigstens ein paar Tage wartest, bevor du wieder das nächste Thema aufmachst?
    Denn nicht jeder hat hier Zeit dir möglichst zeitnah auf deine Fragen zu antworten, vor allem in Anbetracht dass wir hier Wochenende und Dritten Advent haben.


    Zur eigentlichen Frage: Mit dieser Erweiterung erreichst du das Gewünschte ► Open Tabs Next to Current

  • Hallo,


    die genannte Erweiterung war mir bekannt. Trotzdem danke!
    Mir geht es um:


    Gibt es eine Einstellmöglichkeit, dass sich der neue Tab im Hintergrund immer direkt neben dem Ursprungs-Tab öffnet?


    Mit Einstellmöglichkeit meine ich keine zusätzliche Erweiterung/ Add-On, sondern eine Einstellung in Firefox (about:config).
    Ich möchte nicht für jede Einstellung eine zusätzliche Erweiterung/ Add-On installieren müssen.
    Wäre mir das egal, hätte ich nicht gefragt.


    Nun habe ich wieder eine Begründung für meine Frage geschrieben.
    Nur weil ich Fragen habe, musst du es nicht zum Anlass nehmen, diese jedes Mal zu kommentieren.
    Ich habe nicht die gleichen Fragen. Die Fragen unterscheiden sich.
    Ich habe kein Zeitlimit für die Beantwortung gesetzt.
    Bitte investiere keine Zeit mehr um mir mitzuteilen, was ich wann zu fragen habe, wie zuletzt bei ungefähr 90% deines Antworttextes.


    BG

    Windows 10 und Firefox 56 (wegen der Add-Ons) sowie Firefox aktuell zum testen was sich getan hat.


  • Mit Einstellmöglichkeit meine ich keine zusätzliche Erweiterung/ Add-On, sondern eine Einstellung in Firefox (about:config).
    Ich möchte nicht für jede Einstellung eine zusätzliche Erweiterung/ Add-On installieren müssen.


    Die besagte Einstellung hatte ich dir schon in einem anderen Thema genannt, nämlich den Schalter browser.tabs.insertAfterCurrent.


    Das Problem jedoch ist, das auch wenn dieser Schalter auf true steht, dennoch das von dir beschriebene Verhalten stattfindet. (=beim öffnen der Hintergrundtabs wird jeder weitere neue Tab neben dem erst gerade geöffneten Tab platziert.)
    Aus eben diesem Grund habe ich dir die besagte Erweiterung verlinkt, weil es im Gegensatz zum Schalter browser.tabs.insertAfterCurrent, genauso funktioniert wie du das gerne hättest. Nämlich das alle Tabs ausnahmslos neben den gerade aktiven Tab geöffnet werden.


    Aber anstelle es einfach selbst auszuprobieren, hast du es natürlich für sinniger gehalten mir hier einen Sermon halten zu müssen. (und nein eine andere Einstellungsmöglichkeit gibt es nicht, sonst hätte ich diese schon vorgängig erwähnt.)



    Nur weil ich Fragen habe, musst du es nicht zum Anlass nehmen, diese jedes Mal zu kommentieren.
    Ich habe nicht die gleichen Fragen. Die Fragen unterscheiden sich.
    Ich habe kein Zeitlimit für die Beantwortung gesetzt.
    Bitte investiere keine Zeit mehr um mir mitzuteilen, was ich wann zu fragen habe, wie zuletzt bei ungefähr 90% deines Antworttextes.


    So und jetzt wirst du auch noch direkt unverschämt, und übertreibst dazu noch masslos. Ganze zwei Male habe ich dich darauf angesprochen, wobei du mich beim ersten Mal schon empört angefahren hast, und dass auch nur weil ich dich ganz normal darauf hingewiesen hatte, dass es nicht unbedingt notwendig gewesen wäre wieder einen neuen Thread mit den gleichen Fragen zu eröffnen.
    Aber nun gut, du kannst ja gerne machen was du willst, nur von mir darfst du aber in Zukunft keine Hilfe mehr erwarten bei einem solchen Verhalten.


  • Die besagte Einstellung hatte ich dir schon in einem anderen Thema genannt, nämlich den Schalter browser.tabs.insertAfterCurrent.


    Ich hatte in meinem Startbeitrag bereits erwähnt, dass ich diese Einstellung nutze und dass sie mein Problem nicht löst, aber gut, dass du nochmals darauf hingewiesen hast, obwohl du kein Freund von Wiederholungen bist.
    Möglicherweise hat es jemand übersehen.



    Das Problem jedoch ist, das auch wenn dieser Schalter auf true steht, dennoch das von dir beschriebene Verhalten stattfindet. (=beim öffnen der Hintergrundtabs wird jeder weitere neue Tab neben dem erst gerade geöffneten Tab platziert.)


    Das hatte in meinem Startbeitrag bereits erwähnt:


    In Quantum ist es so, dass sich mit der Einstellung "browser.tabs.insertAfterCurrent -> true", der Link zwar auch im Hintergrund im neuen Tab neben dem aktiven Tab öffnet, der neue Tab sich aber bei mehr als einem zu öffnender Links, bzw. Tabs, aber nicht mehr direkt neben dem aktiven Ursprungs-Tab öffnet, sondern neben dem zuvor neu geöffneten Tab.


    Gut, dass du nochmals darauf hingewiesen hast, obwohl du kein Freund von Wiederholungen bist.
    Möglicherweise hat es jemand übersehen.



    Aus eben diesem Grund habe ich dir die besagte Erweiterung verlinkt, weil es im Gegensatz zum Schalter browser.tabs.insertAfterCurrent, genauso funktioniert wie du das gerne hättest. Nämlich das alle Tabs ausnahmslos neben den gerade aktiven Tab geöffnet werden.


    Aber anstelle es einfach selbst auszuprobieren, hast du es natürlich für sinniger gehalten mir hier einen Sermon halten zu müssen. (und nein eine andere Einstellungsmöglichkeit gibt es nicht, sonst hätte ich diese schon vorgängig erwähnt.)


    Diese Erweiterung kenne ich bereits aus den im Startbeitrag verlinkten Threads:


    Mir ging es bei meiner Frage nicht um eine Erweiterung, sondern um eine Einstellmöglichkeit.



    Aber anstelle es einfach selbst auszuprobieren, hast du es natürlich für sinniger gehalten mir hier einen Sermon halten zu müssen.


    Auch hier hatte ich mitgeteilt, dass ich die Erweiterung kenne:


    die genannte Erweiterung war mir bekannt. Trotzdem danke!


    Die Erweiterung wird seit über einem Jahr nicht mehr weiter entwickelt.
    Selbst der Entwickler teilt mit, dass seine Erweiterung nicht mehr benötigt wird.



    ... und dass auch nur weil ich dich ganz normal darauf hingewiesen hatte, dass es nicht unbedingt notwendig gewesen wäre wieder einen neuen Thread mit den gleichen Fragen zu eröffnen.


    Es sind nicht die gleichen Fragen.
    Siehe Startbeitrag.


    BG

    Windows 10 und Firefox 56 (wegen der Add-Ons) sowie Firefox aktuell zum testen was sich getan hat.


  • Ich hatte in meinem Startbeitrag bereits erwähnt, dass ich diese Einstellung nutze und dass sie mein Problem nicht löst, aber gut, dass du nochmals darauf hingewiesen hast, obwohl du kein Freund von Wiederholungen bist.
    Möglicherweise hat es jemand übersehen.


    Auf die frechen Bemerkungen, dass ich hier angeblich sinnlos Tatsachen wiederholen würde, gehe ich einmal nicht ein, denn das wäre dann unter meinem Niveau.


    Nur soviel noch:
    Dass der Schalter browser.tabs.insertAfterCurrent nicht dein beschriebenes Problem löst, war mir natürlich auch klar, und was Gegenteiliges habe ich in meinem vorherigen Beitrag auch nicht erwähnt. Ich wollte lediglich erklären, dass es keine andere Einstellungsmöglichkeit unter Firefox gibt als diesen Schalter, in welcher man eine feineres Verhalten definieren könnte. (ob du das jetzt wahrhaben möchtest oder nicht, sei dir überlassen)
    Auch hatte ich dir mitgeteilt, dass die Erweiterung im Gegensatz zum about:config Schalter eben nicht genau das gleiche Verhalten zeitigt. (Habe das sogar extra für dich ausgetestet, und nicht nur etwas hingeschrieben)
    Denn wenn du nämlich, wie in einem deiner Beispiel beschrieben, mehrere Suchergebnisse in Hintergrundtabs öffnest (bsp. mit mittlerer Maustaste), dann öffnet sich jeder neue Tab tatsächlich neben dem aktiven Tab unter Verwendung der genannten Erweiterung.
    Ausgenommen davon sind natürlich die Fälle, wo du mehrere Tabs gleichzeitig öffnest, wie beispielsweise wenn du alle Lesezeichen in einem Ordner öffnest. (diese öffnen sich rechts in der Reihenfolge der Lesezeichen)


    Du kannst nun gerne die Erweiterung verwenden, und dich selber über diese genannte Tatsache vergewissern, oder es auch sein lassen. Deine Entscheidung.



    Mir ging es bei meiner Frage nicht um eine Erweiterung, sondern um eine Einstellmöglichkeit.


    Und ich erwähne es gerne auch noch ein drittes Mal, da es anscheinend immer noch nicht angekommen ist.
    Es gibt unter Firefox leider keine andere Einstellmöglichkeit als den about:config Schalter browser.tabs.insertAfterCurrent.
    Auch wenn du es gerne anders hättest, kann ich persönlich auch nichts machen, wenn keine weiteren Möglichkeiten bestehen.



    Die Erweiterung wird seit über einem Jahr nicht mehr weiter entwickelt.
    Selbst der Entwickler teilt mit, dass seine Erweiterung nicht mehr benötigt wird.


    Das ist mir ebenfalls bekannt, und diese Tatsache bedeutet nicht, dass die Erweiterungen nicht weiterhin unter der neuesten Firefoxversion funktionieren würde. Und dass die Erweiterung nicht mehr weiterentwickelt wird, liegt eher daran, dass seit der Einführung des oben schon genannten about:config Schalters, der Entwickler keine weitere Notwendigkeit für eine Weiterentwicklung sah.



    Es sind nicht die gleichen Fragen.


    Das fast genau gleiche Problem hattest du schon unter diesem Beitrag unter dem Titel "ergänzende Frage 7" gestellt gehabt. Dort hast du nämlich genau dieses Problem geschildert in Relation mit dem öffnen mehrerer Links bei einem Suchergebnis. Mittlerweile hast du ja diesen Punkt aus diesem Beitrag gelöscht/editiert, warum auch immer.


    Aber wie dem auch sei, für mich ist das Thema jetzt endgültig abgehakt, und ich werde mit dir sicher auch nicht mehr weiter diskutieren.
    Ich werde jetzt in Zukunft komplett davon absehen, jemals nochmal in irgendeiner Form auf deine Beiträge zu antworten.
    Ich muss mir nämlich sicher nicht gefallen lassen, dass wenn ich hier freiwillig Zeit und Mühe investiere um anderen zu helfen, mir dann nicht einmal ein Mindestmass an Respekt entgegengebracht wird, und man sogar direkt ausfallend wird, und dass nur weil der besagten Person, schon beim ersten Mal, eine kurze Bemerkung aufgrund der Notwendigkeit eines neu erstellten Themas nicht gepasst hat.