FF 63 x32 hat Probleme mit Facebook Seitenaufbau

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hi,


    ich habe hier seit kurzem ein etwas kurioses Problem im Zusammenhang mit FF 63 (x32) unter Windows 10 (x32): der Seitenaufbau in Facebook wird nicht mehr korrekt dargestellt. NUR, das Problem ist nicht generell auf FF beschränkt sondern auch auf den Internetexplorer und Edge. Siehe angefügten Screenshot unten.


    Was ich bisher unternommen und getestet habe:
    - sämtliche FF Browser Dateien gelöscht inkl. der Cookies usw.
    - FF im abgesicherten Modus gestartet
    - Mit einem zweiten Benutzer, am gleichen PC, angemeldet und FF, IE und Edge getestet
    - Win10 im abgesicherten Modus mit Netzwerktreiber gestartet und erneut alle drei Browser getestet
    - Netzwerkkabel und Switchport an dem der PC hängt, getauscht
    - GData Antivirus deinstalliert (Windows Defender autom. aktiviert)
    - FF 63 (x32) erneut (ohne Deinstallation) installiert. Setup von mozilla.org. Die 64bit Version kann ich unter Win x32 leider nicht testen.
    - Booten von c't Desinfec't und dort den FF getestet!


    Alle Schritten brachten bisher keinen Erfolg, spätestens das Booten von Linux (Desinfec't) vom USB-Stick hätte zum Erfolg führen müssen, tat es aber nicht. Somit kann ich Windows Probleme eigentlich komplett ausschließen und auch einen Virus/Trojaner.


    Andere bekannte Webseiten, wie eBay, Twitter, eine Banking-Seite usw. funktionieren hingegen tadellos.


    Alle anderen PCs im LAN zeigen diese Probleme nicht. Mir ist auch aufgefallen, dass wenn ich die Entwicklertools (F12) auf dem betroffenen PC öffne, sobald Facebook lädt, ich eine Reihe von Fehlern angezeigt bekommen, die ich auf einem anderen PC unter FF x64 nicht sehe ,siehe Screenshot unten. Seltsam ist dabei, dass sich die Entwicklertools zwischen der x32 und der x64 Variante unterscheiden, weiß nicht ob dies relevant ist.


    [attachment=1]Scriptfehler.PNG[/attachment]


    Kurzum ich bin mittlerweiele ratlos was dieses Phänomen angeht. Es scheint irgendwie am PC zu liegen, nicht jedoch am Betriebssystem. das Einzige was ich mir noch vorstellen könnte ist die Netzwerkkarte. Dem wiederspricht aber, dass andere Webseiten tadellos laufen und auch sonst sämtlicher LAN-Verkehr ohne Störung verläuft.


    Noch eine Info zum FF auf dem Problem-PC: die ersten Fehlermeldung in der Fehlerkonsole sind diese hier:
    [attachment=0]CORS-Anschlag.JPG[/attachment]
    Der Fehler ist aber auch nur auf diesem PC zu finden. Was ich anhand der URL static.xx.fbcdn.net die in der Konsole angezeigt wurde: Aufruf dieser URL im FF 63 x32 -> Kann Domain nicht erreichen. Aufruf dieser URL im FF 63 x64 -> Facebook wird angezeigt!


    Jemand eine Idee was ich noch testen könnte oder woran es liegt?


    Michael

  • Poste Mal hier meine Lösung, die ich nach langem Hin- und Her gefunden habe.


    Wie bereits erwähnt betraf das Problem nur diesen einen PC im LAN andere jedoch nicht, umso unverständlicher ist, die von mir gefundene Lösung:
    Der PC konnte den DNS Namen static.xx.fbcdn.net nicht mehr auflösen. Dieser ist im zweiten von mir geposteten Screenshot ersichtlich. Von dort sollten offensichtlich irgendwelche CSS Dateien nachgeladen werden.


    Ein Ping auf diese URL funktionierte weder auf dem fehlerhaften PC noch auf dem PC mit dem x64 Firefox. Trotzdem wurde Facebook auf dem zweiten PC einwandfrei geladen. Ich konnte auf dem 2. PC sogar über die URL static.xx.fbcdn.net Facebook erreichen und es wurde die gewohnte Facebook-Login Webseite angezeigt.


    An was scheiterte das Ganze jetzt bzw. wie konnte ich es lösen? Das komplette LAN sitzt hinter einer Firewall: IPFire, welche jedoch diese Domain nicht blockierte, weder die URL-Filter noch die Blacklists die auf der Firewall direkt im DNS Server unbound eingebunden sind, hatten diese Domain gelistet.


    Daraufhin habe ich in der HOSTS-Datei der Firewall kurzerhand die Domain static.xx.fbcdn.net und dessen IP-Adresse eingetragen und seither keinerlei Probleme mehr mit Facebook!


    Warum dies so ist? Keine Ahnung! Ich habe zwei DNS-Server im LAN, den primären auf einer Synology NAS für den dort befindlichen Active Directory Server und der zweite DNS-Server befindet sich auf der Firewall IPFire. Lediglich der DSN-Server auf dem NAS wurde vor kurzem aktualisiert - nur ist dies schon weitaus länger her als die erst kürzlich aufgetretenen Facebook-Probleme. Die beiden internen DNS-Server werden per DHCP an die Client verteilt, somit auch an den PC mit den Facebook-Problemen.


    Als ext. DNS-Server sind auf der Firewall die beiden DNS-Server 1.1.1.1 und 1.0.0.1 eingestellt, aber das dürfte nicht die Ursache gewesen sein, denn auch nach dem Hinzufügen der Domain static.xx.fbcdn.net zur HOST-Datei haben sich die externe DNS-Server nicht geändert.


    Etwas dubios das Ganze aber momentan funktionierts, warum auch immer.


    cu,
    Michael

    FF 69.0.1, x64 (Win10 Pro, x64), lokaler FFSync im Docker Container auf Synology NAS DS916+