Firefox ungewöhnlich oft im Taskmanager & Lautstärkeregelung

  • Hi Leute!
    Ich habe eigentlich die ganze Zeit gedacht, das es mit einem der nächsten Updates behoben wird. Leider ist das schon was länger her. Daher wollte ich das mal melden und gleichzeitig um Hilfe bitten, wie sich das beheben lässt.
    Unzwar bekomme ich im Taskmanager ungewöhnlich viele Firefox Hintergrundprozesse angezeigt. Ich habe erst gedacht, das ich mir einen Trojaner eingefangen hätte. Das kann ich aber mittlerweile zu 99% ausschließen. Desweiteren bekomme ich auch im Lautstärkemixer von Windows 10 mehrfach Firefox angezeigt. Was dabei eigenartig ist... Dort steht bei einem Regler Mozilla Firefox und bei den anderen nur Firefox. Teilweise werden mir bis zu 10 Regler von Firefox angezeigt. Das ist total nervig und unberechenbar. Wenn ich nämlich alle von diesen aktuell angezeigten Firefox Reglern auf Stumm schalte, kommt es trotzdem sehr häufig vor das ich am surfen bin und dann fast einen Herzinfarkt bekomme, weil sich wieder ein zusätzlicher Regler eingereiht hat, welcher dann nicht mehr stumm geschaltet ist. Ich habe mal einen Screenshot von dem Lautstärkemixer und dem Taskmanager gemacht, damit ihr besser versteht was ich meine. Auf dem Screenshot ist das allerdings noch harmlos, da es auch bedeutend mehr sein können. Zur Info noch: Ich nutze die aktuelle Firefox Version 57.0.4 (64Bit), habe Flash, Shockwave, Java, usw. auf aktuellem Stand. Wenn ich mich nicht täusche, besteht dieses Problem seit dem Firefox Update, das die alten Plugins nicht mehr unterstützt hat. Wäre super wenn mich jemand aufklären könnte, warum das so ist, oder noch besser... wenn diese eigenartigen Dinge mit dem nächsten Update behoben werden würden. Zum Schluß möchte ich auch noch anmerken, das es meiner Meinung nach, seit dieser Plugin Umstellung, stetig bergab geht mit Firefox. Vorher fand ich das alles viel stabiler und musste auch nicht auf jahrelang verwendete Plugins verzichten. Echt schade der Verlauf!
    So... genug geschrieben :)
    Schonmal vielen Dank im vorraus an alle!
    Gruß


    [Blockierte Grafik: https://www.pic-upload.de%5D%5…/34615748/Screenshots.jpg]


    https://www.pic-upload.de/view-34615748/Screenshots.jpg.html

  • Die vielen Prozesse im Task-Manager und auch die verschiedenen Lautstärken-Regler haben damit zu tun dass Firefox seit einigen Versionen jetzt schon für jede Seite (und zusätzlich noch für einige andere Sachen) eigene Prozesse öffnet anstatt alles unter einem Prozess zu organisieren.
    Hintergrund ist dass sich die Art der CPU und damit der Computer in den letzten 18 Jahren drastisch verändert hatte; hat Intel mit dem Pentium 4 auf einen Kern noch bis zu 10GHz packen wollen, arbeiten heut­zu­ta­ge viele (mobile) Rechner mit 2 oder 4 Kernen welche je zu 2,x oder ähnlich getaktet sind. Deshalb ergibt es aus Leistungssicht mehr Sinn die Arbeiten auf verschiedene Prozesse zu verteilen.


    Plugins werden seit Anfang 2017 nicht mehr unterstützt (Ausnahme Flash) um die Stabilität zu erhöhen (https://support.mozilla.org/de/kb/npapi-plugins).


    Du kannst dir daher vorstellen dass es weder zu erstem, noch zu zweitem Verhalten je eine Lösung von Mozilla geben wird, es sind schliesslich Verbesserungen :)

  • Zur Klarstellung: die vielen Prozesse sind aufgrund der Multiprozess-Architektur normal und gewollt. Die mehreren Lautstärker-Regeler hängen mit der Multiprozess-Architektur zusammen, sind aber ein Fehler in Firefox, der leider noch nicht gelöst ist.


    Die Priorität für diesen Fehler wurde ganz aktuell erhöht:
    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1358372


    > Vorher fand ich das alles viel stabiler


    Stabilität ist glücklicherweise keine Meinungs-Frage, sondern dank Daten eine objektive Metrik. Ich hatte diesbezüglich gelesen, dass Firefox 57 der stabilste Release ist, seit Mozilla Daten darüber erhebt.

  • Weil es dafür keine gescheite User Experience gibt. Es gibt standardmäßig maximal vier Content-Prozesse, d.h. mehrere Tabs teilen sich häufig einen Prozess. Man müsste also zunächst für jeden Tab die Prozess-ID herausfinden, um das überhaupt bewusst nutzen zu können. Aber selbst das würde nicht funktionieren, da alle Abschnitte im Lautstärke-Regeler als Firefox bezeichnet sind und nicht mit der jeweiligen Prozess-ID.


    Ich glaube ehrlich gesagt aber auch, dass das nur für einen Bruchteil überhaupt nützlich und für die große Masse viel zu komplex wäre. In der Regel sollte ein Lautstärke-Regeler meiner Meinung nach reichen. Immer erst den richtigen Regeler finden zu müssen, kann auf Dauer auch echt nervig sein.