zentrale Administration / Konfiguration ESR

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hallo,


    ich bin hier mitunter zuständig für die Systemadministration an unserem Lehrstuhl und die letzte Variante des IE hat uns dazu gezwungen, unseren Nutzern einen alternativen Browser zur Verfügung zu stellen. Unsere Wahl ist nach reichlich Ausprobieren auf den Firefox gefallen und dabei im Speziellen auf die ESR Variante.
    Nachdem ich hier http://www.camp-firefox.de/for…1&t=109424&hilit=zentrale quasi eine vollständige Anleitung gefunden habe, wie ich in unserer Umgebung Firefox zentral konfigurieren kann, habe ich mich an die Arbeit gemacht. Leider habe ich für mich nicht nachvollziehbare Probleme gefunden und benötige nun eure Hilfe.


    Was ich bisher gemacht habe: ($instdir = Installationsverzeichnis von Firefox)
    1. Verteilung des Firefox 31.0 ESR mittels unseres Softwaredeploymenttools baramundi auf die Testumgebung. Für die silent Installation habe ich das von Mozilla bereit gestellte INI-File genutzt und nach meinen Wünschen auskommentiert. Soweit so einfach.
    2. Ebenfalls über baramundi habe ich aus obigem Beitrag zwei Dateien in das Programmverzeichnis des FF kopieren lassen. Dies ist zum einen die lokale_einstellungen.js welche nach $instdir\defaults\pref kopiert wird.


    lokale_einstellungen.js

    Code
    //lokale Konfiguration
    pref("general.config.obscure_value", 0);
    pref("general.config.filename", "autokonfig_FF.cfg");


    Zum anderen ist dies die autokonfig_FF.cfg welche nach $instdir\ kopiert wird.


    autokonfig_FF.cfg

    Code
    // Umleitung zur eigentlichen, zentralen Konfiguration
    lockPref("autoadmin.global_config_url","file://///dcserver/scripts/firefox_global_settings.cfg");


    3. Auf unserem Domänencontroller habe ich die firefox_global_settings.cfg verfügbar gemacht. Das heißt, Mitarbeiter haben die Berechtigungen "Lesen, Ausführen" und "Lesen".


    firefox_global_settings.cfg:


    Nun habe ich mehrere Probleme.
    1: Auf einem Rechner auf dem ich das Ganze neu installiere wird bis auf die Einstellung für die autoadmin.global_config_url nichts gesperrt und alle anderen Einstellungen bleiben veränderbar.


    2: Zudem scheint mir die ganze Konfiguration nicht sonderlich reproduzierbar, da auf den Rechnern unserer Testumgebung andere Einstellungen als auf "frischen" Rechnern greifen. Wahrscheinlich stecken da noch irgendwelche Einstellungen aus der ganzen Probierei drin. Allerdings soll das natürlich nicht sein, sondern egal welche Voraussetzungen der Rechner und die zugehörige Firefoxinstallation mitbringen, es sollen immer die gleichen Einstellungen greifen.


    3: Außerdem gibt es einige Einstellungen, welche sich partout nicht setzen lassen wollen, egal ob als pref oder als lockPref. Ein Beispiel dafür wäre javascript.enable.


    Ich hoffe ich konnte die Problematik einigermaßen nachvollziehbar schildern und hoffe nun auf eure Hilfe.


    Schöne Grüße


    Tim

    Technische Universität München
    Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen
    Walther-Meißner-Straße 4
    85748 Garching

  • hallo, im moment hast du einen typo in zeile 35:

    Code
    lockPref("browser.search.update", false");

    ->false"


    kannst du den mal beheben und schauen welche fehler dann noch übrig bleiben?

  • Hallo madperson,


    danke für die Antwort und vielen Dank fürs Fehlersuchen.


    Mit dem Beheben des Fehlers sind die ersten beiden Probleme schon mal vom Tisch, jetzt lassen sich reproduzierbar auf allen Rechnern die Einstellungen sperren.


    Was leider immer noch nicht geht ist die Geschichte mit den default-prefs. Wenn ich javascript.enable per lockPref einbinde gehts, wenn ich nur pref nehme gehts leider nicht. Das stand ja auch schon in dem Thread welchen ich im ersten Post verlinkt habe, dass wohl nur lockPref geht.
    Bleibt die Frage, wie ich Standardeinstellungen global verteilen kann?


    Schöne Grüße


    Tim

    Technische Universität München
    Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen
    Walther-Meißner-Straße 4
    85748 Garching

  • Thanks a lot for your suggestion.
    When I was looking for a way to deploy Firefox I came by CCK2. But I want to deploy Firefox without any Third-Party Tools.


    Tim

    Technische Universität München
    Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen
    Walther-Meißner-Straße 4
    85748 Garching

  • Ich fände es gut wenn @lago und damit auch der TO weiter deutsch reden würden. thx

  • Zitat von Heaven_69

    Ich fände es gut wenn @lago und damit auch der TO weiter deutsch reden würden. thx

    Das das Problem von IT-nerds - Wenn sie mitten im englisch vertieft sind, und sie auch english angefangen haben zu denken, merken se das nemma mehr :D

  • Gibt's noch Tipps zu meinem Problem?

    Technische Universität München
    Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen
    Walther-Meißner-Straße 4
    85748 Garching

  • hallo tim, ich habe deine konfiguration nachgestellt und hatte keine feststellbaren probleme mit

    Code
    pref("javascript.enabled", true);


    die voreinstellung beim öffnen von firefox ist auf "true", der benutzer kann die einstellung während der laufenden sitzung ändern, beim nächsten start steht der wert aber wieder auf "true"...
    vllt. habe ich es falsch verstanden, aber willst du etwas anderes als das beschriebene verhalten erreichen?

  • Hallo madperson,


    ich will genau dieses Verhalten erreichen. Und ich habe auch meinen Fehler gefunden.


    Wenn ich den Wert per pref vorgebe, dann ist in der about:config nicht zwingend ein Änderung der Schriftart zu erkennen. Ich dachte nämlich, dass alle Änderungen per pref dazu führen, dass der Wert als "vom Benutzer geändert" angenommen wird und somit fett geschrieben ist. Dem ist nun nicht so und ich muss einfach ein wenig anders testen. Sorrry für die doch recht dämliche Frage und vielen Dank fürs Nachstellen.


    Wenn ich alles eingestellt habe wie ich es brauche, werde ich meine .cfg Datei nochmal hier reinstellen. Diese ist inzwischen ziemlich gewachsen. Vielleicht kann dann jemannd anderes noch etwas damit anfangen und wahrscheinlich fallen einigen Mitgliedern auch gleich noch ein paar Fehler auf :)


    Bis später


    Tim

    Technische Universität München
    Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen
    Walther-Meißner-Straße 4
    85748 Garching

  • So, hier kommt wie versprochen mein vollständiger Code der .cfg-Datei.


    Vielen Dank für eure Hilfe


    Tim


    Technische Universität München
    Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen
    Walther-Meißner-Straße 4
    85748 Garching

  • Zitat von utg

    lockPref("browser.cache.disk.capacity", 8192); //setzt den maximal verfügbaren Cache Speicher auf 8192 KB

    Was soll denn das ?
    Das ist doch Spielkram. da kannst du ihn gleich ganz abstellen.

  • Warum hast du lockPref("dom.disable_open_during_load", true); und pref("dom.disable_open_during_load", true); ??
    Ersteres sollte doch reichen - oder?


    edit:
    // Disable blinking text:
    pref("browser.blink_allowed", false);


    Warum nutzt du das? - Blink gibts doch schon lange nemmer