Firefox 29.0 öffnet .pdf nicht im Acrobat Reader

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hallo Kollegen,
    wenn ich bei Ing.DiBa keine Kontoumsätze ausdrucken will,
    gehe ich unten auf "pdf Druck". Firefox öffnet dann zwar die Umsatzanzeige, die sich
    aber nicht drucken lässt.
    Die Anzeige wird in Firefox 29.0 geöffnet und nicht im Acrobat Reader. Ich arbeite mit Win 7.
    Erst wenn ich in diesem Fenster auf "Dokument speichern" gehe, kann ich die
    Umsatzanzeige dann auch im Acrobat Reader als .pdf öffnen und auch drucken und speichern.


    Von der Bank hat mich ein sehr kompetenter PC/Internetspezialist angerufen, dem aber leider auch
    keine Lösung eingefallen ist. Er hat mir aber gesagt, dass ich nicht der einzige User mit diesem Problem bin.
    Ich habe meine Ad-ons vorrübergehend deaktiviert, das hat aber auch nichts geändert.


    Mit Firefox 28 hatte ich das Problem nicht. Was muss ich machen, dass diese Dateien nicht in
    Firefox sondern wie bisher im Acrobat Reader geöffnet werden. Mit der Suchfunktion
    habe ich im Forum auch keine Lösung gefunden.


    LG Ede

    WIN 10, iPhone 11 Pro Max 256 GB, iPad 2018 128 GB-

    Immer die aktuelles Versionen inkl. Updates.

  • Hallo Bernd,
    danke für Deine schnelle Hilfe.
    Ich habe diese Lösung gewählt https://support.mozilla.org/de…ateien-in-Firefox-oeffnen
    "Ein Plugin zur Anzeige von PDF-Dateien verwenden." Ich nutze jetzt den Adobe Reader (Standard) und alles funktioniert wieder.
    Warm die Einstellungen sich verändert hatte, ist mir letztlich egal.


    LG Ede


    Zitat von Bernd.

    Wie ist die Einstellung bei dir?
    --> https://support.mozilla.org/de…ateien-in-Firefox-oeffnen
    --> https://support.mozilla.org/de…eines-anderen-Betrachters


    Im übrigen kann der Reader nicht drucken als PDF, sondern ist ein reines Anzeigeprogramm für PDF. Falls du vorher PDF drucken konntest, war das nur mit Erweiterung oder Plugin, die jetzt inkompatibel sind, wende dich an den Hersteller/Autor :idea:

    WIN 10, iPhone 11 Pro Max 256 GB, iPad 2018 128 GB-

    Immer die aktuelles Versionen inkl. Updates.

  • Hallo Bernd,
    bei mir ist der Groschen etwas langsam gefallen. Die von Dir
    vorgeschlagene und von mir realisierte Lösung wurde mit auch von
    dem PC Spezialisten der Bank empfohlen. Ich habe nur den Fehler gemacht,
    den jetzt verwendeten Adobe Reader (Standard) unter den Dateitypen Adobe Acrobat
    zu suchen und habe den Dateityp "Portable Document Format" (PDF) nicht beachtet.


    Bei meinem Anruf bei ING.DiBa würde mir unter dem Menüpunkt Internetbanking zunächst
    erklärt, die Homepage sei o.k. und es liege nur an meinen Einstellungen und die Bank würde
    für Fremdprogramme keinen Support leisten. Da ich mit dieser Antwort nichts anfangen konnte
    und hartnäckig war, wurde ich mit dem Second Level Support verbunden und sollte alle Ad-ons
    mal deaktivieren. Das hatte aber nichts gebracht. Dann wurde mir ein Rückruf eines PC Spezialisten
    angekündigt, der auch nach ca. 2 Stunden erfolgte. Da ich nicht am PC war, wurde eine
    neue Rückrufzeit vereinbart, die auch relativ genau eingehalten wurde. Das Gespräch hat ca. 20 Min.
    gedauert und der Bank Mitarbeiter war auf dem richtigen Weg (s.o.) und hatte auch zugegeben,
    dass ich nicht der einzige Kunde mit diesem Firefox Problem bin. Das hat mich dann ermuntert,
    meine Anfrage hier im Forum zu posten und haben Bernds Vorschlag umgesetzt. Den PC Telefonservice
    der ING.DiBa möchte ich aber auch positiv erwähnen. Man muss nur hartnäckig genug nachfragen,
    damit man auch einen PC Spezialisten als Gesprächspartner bekommt.


    LG Ede

    WIN 10, iPhone 11 Pro Max 256 GB, iPad 2018 128 GB-

    Immer die aktuelles Versionen inkl. Updates.

    Einmal editiert, zuletzt von edeh ()

  • diba diba Du :mrgreen:
    Muss man lobenswert nennen, da es in der Tat ein Problem einer Drittsoftware ist, wobei es hier nur eine Einstellungssache ist und kein spezielles technisches Problem von Adobe hervorgerufen, letzteres versteht halt nicht jeder, dass man nichts ändern kann - ne wahr, Herr Saxa?