Beiträge von speedy-fox

    Eine so freche und inkompetente Person wie dich habe ich schon lange nicht mehr erlebt!
    Ich empfehle dir als aller erstes mal einen Kurs für Nettikete und höffliches Verhalten.
    Du solltest entweder dein Fachwissen dein Ton anpassen: also fleißig lernen; oder deinen Ton dein Fachwissen: also ganz stille sein.


    Für mich ist dieses Thema gelaufen: wenn du jetzt noch unbedingt antworten musst dann los!
    Ach ja: tut dir ja keinen Zwang an mal keine abwertenden oder beleidigende Postings zu schreiben: du bist eben so: das ist dein gutes Recht und wir leben ja in einen freien Land …..


    An alle anderen: Vielen Dank für Eure Hilfe! speziell an Amsterdammer


    speedy-fox

    Zitat von Dr. Evil

    im useragent wird auch noch die Sprache des Browsers, denk ich mal, übermittelt, wer sich also als Ami ausgeben will, sollte, wenn er nich sowieso nen Englischen Firefox hat, auch das ändern (about:config->general.useragent.locale auf en-US)

    das hatten wir schon geklärt: bringt bei google nix


    Zitat von bugcatcher

    speedy-fox: wie ich schon sagte. die seite prüft offentsichtlich den hostnamen deiner benutzten IP-Adresse. Diese kannst du nicht "blocken" oder selber setzen, weil das dein provider macht. Zumal ist die IP wichtig fürs surfen. Das einzigste was du in solchen Fällen machen kannst, ist einen in amerika gehosteten (meist anonymen) proxy zu verwenden.

    Genau das hatte ich schon selber in meine ersten Post vermutet:

    Zitat von speedy-fox

    ...
    (Wenn das überhaupt geht und google nnicht über die IP feststellt aus welchen Land ich komme)
    ...

    schein ja wirklich so zu sein weil es ja über einen amerikanischen Proxy funkt.


    Zitat von dzweitausend

    @speedfoxy ich empfehle dir mal nochmals diese Einführung über Internet, Standards und Datenübertragung zu lesen:
    http://de.selfhtml.org/intro/internet/www.htm
    http://de.selfhtml.org/intro/internet/standards.htm
    Danach sollten alle deine Fragen geklärt sein.

    Ach ich würde dir auch so manches empfehlen ... naja lassen wir das
    Achso: meine Frage wird auf diesen Webseiten an keiner Stelle beantwortet!


    Zitat von Amsterdammer

    Danke! - gute Formulierung ;)


    mfg speedy-fox

    Zitat von Amsterdammer


    ...
    fuer sowas musst du windows experte sein, es sind nicht nur webseiten wie google oder windowsupdate, die ihre info aus dem sprachcode des betriebsystem ziehen, auch installer arbeiten so.
    ...
    ich denke, wir sollten den thread schliessen, die startfrage ist beantwortet, und der rest kann nach meiner meinung besser in einem small talk thread geklaert werden


    gruss 8)


    das sehe ich nicht so; ich bin mir nicht ganz sicher; aber alle Informationen die einer Webseite zur Verfügung gestellt werden, werden durch den Browser zur Verfügung gestellt. Dieser hat sehr wohl die Informationen vom Betriebssytem .


    Bei Programmen und ActiveX-Controls (was anderes is ja das windows update nicht) sieht das anders aus: die haben direkt Zugriff auf die Registrie und auf Informationen des Betriebssystems.


    Also: wenn die Infos vom Browser (FF) zur Verfügung gestellt werden, dann sind diese auch zu durch den Browser änderbar. Vielleicht gibt es ja irgendwo eine Einstellung oder sonst was, was dem FF sagt: sag den Server das hier ist ein englisches Betriebssystem.


    Aber wie es aussieht, könne wir das hier nicht klären: naja wenn ich mal mehr Zeit haben werde ich mal in der Entwicklungsecke von moz vorbeischauen.


    mfG speedy-fox

    tut mir leid Leute: es funktioniert nicht:


    habe die Sprache unter Extras--> Einstellungen--> Sprache auf [en-us] gestellt und den FF neu gestartet --> trotzdem kommt bei der Eingabe http://www.google.com die Umleitung auf google.de


    Also damit funkt es nicht.


    mfg speedy-fox


    PS: cookies waren keine vorhanden (werden bei mir sowieso jedesmal beim beenden gelöscht)

    Zitat von dzweitausend


    aha und ne "Firma/Company" ist nie nie niemals Gerwrblich? häh?


    bist du eigentlich immer so empfindlich?
    Aber nicht alles was gewerblich ist ist eine Company (Stichwort: freischaffend).


    naja: nachdem ihr nun geklärt hab was die gTLD .com bedeutet können wir doch mal wieder auf das Thema zurück.


    Ich möchte FF so einstellen das er den Webserver sagt: Das ist ein 'englischsprachiger Rechner"!


    Hat jemand dazu eine Idee?


    mfg speedy-fox


    PS: gTLD: generic Top Level Domain

    Zitat von Amsterdammer

    gehe in das programmverzeichnis von mozilla firfeox
    suche den ordner "searchplugins"
    öffne die dort befindliche datei "google.src"mit notepad.
    veränder die 6. zeile (gänsefüsschen nicht vergessen)


    ...


    edit: damit kannst du dann NUR mit der google suchfunktion de firefox auf die amerikanische seite kommen


    das ist korrekt und wurde auch von mir so gemacht !


    Um aber nochmals auf das thema zurückzukommen.
    Googel bekommt heraus welche Sprache bzw. welcher Ländercode bei mir aktuell ist.


    Ich möcht das ich im Firefox einstellen kann was an den Webserver für Infos gesendet werden (die Infos werden ja vom FF zur verfügung gestellt) egal ob der Webserver googel ist oder nicht.


    mfG speedy-fox


    PS: trotzdem interessiert es mich welche, Funktionen und Bedeutungen die Parameter in der scr Datei haben. Es sind ja viele bei apple (http://developer.apple.com/technotes/tn/tn1141.html) beschrieben. Was ist aber mit den Rest?


    das ist klar: deswegen war meine Frage ob (geht bestimmt irgendwie) und was man ändern muss (evt. in about:config) in den Firefox Einstellungen!


    mfg speedy-auktion

    Zitat von vanda2509

    schalt mal deine cookies ein, dann gehts!!


    und was bewirkt das in diesen Fall??? (abgesehnen davon, dass ich die cookies eingeschaltet habe) Was hat das feststellen der verwendeten Sprache bzw. des verwendeten Ländercodes damit zu tun ob man cookies aktiviert hat?




    ganz so einfach ist es aber nicht: habe .de in .com geändert: kommt immer noch die Deutsche Seite!
    hat noch irgendwas mit der Sprach zu tun.
    Hab mir mal das englische runtergeladen: das funkt: aber die Parameternamen sind anders als die von Topal; vieleicht kann er mal erklären was die bedeuten.


    mfg speedy-fox


    PS: hier einige Info's dazu die mir aber auch nicht weitergeholfen haben:
    http://www.mozilla.org/projects/search/technical.html
    http://developer.apple.com/technotes/tn/tn1141.html

    Hallo,


    folgendes Problem:


    Wenn ich google.com eingebe werde ich automatisch auf google.de weitergeleitet und es kommen auch im Suchergbniss bevorzugt deutsche Seiten.
    Welche Einstellungen muss ich ändern um mich gegenüber google als Ami auszugeben?
    (Wenn das überhaupt geht und google nnicht über die IP feststellt aus welchen Land ich komme)


    mfg
    speedy-fox

    Hallo,


    über die Erklärung von Axel bin ich sehr froh, und ich glaube, dass so ein Schnitzer nicht mehr vor kommt.


    Ich muss trotzdem noch mal was zu diesem Thema schreiben:
    Das ganze hat nämlich einigen Staub aufgewirbelt. Sogar bei heise war die erste Berichterstattung nicht gerade objektiv und wenig vorteilhaft für den FF und hat einem faden Beigeschmack hinterlassen:


    leider liest man auf (hoffentlich unbedeutenden) Seiten Artikel mit der Überschrift: Firefox: Spyware im Alternativbrowser
    Die auch noch etliche sachliche Fehler enthalten! :cry:
    http://www.sec-world.net/news/…rnativbrowser-update.html


    Was aber dem Faß den Boden ausschlägt ist dieser Artikel:
    (Den Verfasser würde ich am liebsten alle Zähne ausschlagen: und ich bin wirklich ein friedlicher Mensch) :evil:
    http://www.piranho.de/home/new…10918ae3d9d7159ad&id=2673


    Darum bitte ich nochmals alle Mitwirkenden an Mozilla und Firefox:
    BITTE BITTE BITTE :!: : macht nie mehr so einen kleine Fehler mit so einer großen Wirkung!


    Ich liebe doch meinen kleinen, schnellen, sicheren und super anpassbaren Fuchs über alles. :roll:


    mfg
    speedy-fox

    Zitat von nightrat


    Und eins noch. Sorry, ich kanns mir nicht verkneifen.
    Henic und dzweitausend, könntet ihr euren "Kleinkrieg" bitte woanders führen? Vielleicht im Sandkasten ;) Mich jedenfalls nervt es, laufend diese gegenseitigen Anfeindungen zu lesen. Also kommt mal beide wieder von euren Palmen runter :)


    100% Zustimmung!!!!!!!!!!!!!!!


    Schönes Wochenende!
    speedy-fox

    Hallo an alle,


    nach dem hier jetzt 1 Woche diskutiert wurde und ich (fast) jeden Artikel gelesen habe möchte ich versuchen die Diskussion dahin zu lenken, dass am Ende ein von uns getragenes oder zumindest akzeptierbares Ergebnis zustande kommt.


    In Anlehnung an das 8 Punkte Fazit von rabenvogel, denn ich nur zustimmen kann, hier nun mein persönliches Resümee und Vorschlag.


    Mein Resümee:
    1. ich werde Firefox weiterhin benutzen (Er ist immer noch einer der besten, schnellsten und sichersten Browser.)
    2. ich werde regelmäßig dieses Forum besuchen, um mich über Probleme des Firefox zu informieren
    3. ich werde mitgelieferte Plugins erstmal nicht mehr ohne ein gewisses Misstrauen benutzen


    Mein Vorschläge und Wünsche (bitte komplett durchlesen und beim Zitat immer den ganzen Vorschlag mit Erklärung zitieren!)


    Mozilla und Mozilla Europe verpflichten sich auf Ihren Webseiten (offiziellen Seiten) keine Software zur Verfügung zu stellen die eine Sammeln von Daten (nicht nur personenbezogene Daten) ohne des Wissen des Nutzer ermöglicht. Das heißt der Nutzer muss vor dem Beziehen der Software (download) spätestens bei der Installation informiert werden, welche Daten übermittelt werden. Das schließt auch mit ein, dass der Nutzer informiert wird, dass z.B. bei Benutzung von Plugins auch die Information übermittelt wird, welches Plugin verwendet wird.
    Bitte jetzt keine Harrspalterei: Ich gehe davon aus, dass der Nutzer weiß, dass er bei jedem Besuch einer Webseite (egal ob über Eingabe einer URL in der Adressleiste oder durch Benutzung von Plugins oder Erweiterungen) Spuren hinterlässt die natürlich auch gesammelt werden können. (Dem Nutzer soll auch nicht die Pflicht abgenommen werden, sein Surfverhalten zu kontrollieren und seine Browser sicher einzustellen!)


    Ich bitte Euch, über diesen Vorschlag zu diskutieren. Wenn wir einen gemeinsamen Vorschlag entwickeln und diesen bei Mozilla einreichen, dann haben wir auch eine reelle Chance, dass dieser auch angenommen wird.


    speedy-fox

    Zitat von A.Topal

    Ich glaube Axel wollte damit darauf hinweisen, dass wenn die Beschuldigung Spyware auf den Firefox zutrifft, dass dann auch die Website selbst Spyware ist. Natürlich wurden Fehler bei den Zugeständnissen und der Transparenz gemacht, aber deswegen ist der Firefox noch lange keine Spyware.


    Gruß
    Abdulkadir Topal


    So sehe ich das auch: und aus Fehlern lernt man.


    mfG
    speedy-fox

    Zitat von AxelHecht

    Dazu wäre noch zu sagen, daß winfuture nicht nur popup adds macht. Die machen ihre gesamte Werbung über einen Dienstleister namens ValueClick. Und mediaplex ist eine 100% Tochter von ValueClick. Entbehrt nicht einer gewissen Komik.


    (Hetze: Ist wohl ein auf spyware spezialisierter Site :wink: )


    muss ich zustimmen: die benutzen auch noch zum tracking: http://www.extreme-dm.com


    Das ist aber keine Entschuldigung dafür das Mozilla in irgendeiner Weise was zur Verfügung stellt was das Tracking ermöglicht. Zumindestens sollte der User explizit gefragt werden. Und das gilt generell: egal ob ebay-suche oder amazon-plugin.


    speedy-fox

    http://www.extensionsmirror.nl funktioniert seit einiger Zeit nicht


    aber du kannst auch die offiziellen Erweiterungsseite für den Firefox aufrufen unter
    Extras>Erweiterungen>Erweiterungen herunterladen
    oder du versuchst es hier http://extgermany.mozdev.org/installation.html
    bzw. sehe mal im ersten Thread nach (Ankündigungen: Übersetzte Erweiterungen [+ext.germany-Spiegel:13.08.2004])


    Adblock ist das nach meiner Meinung beste Tool für Firefox. Es ermögtlicht dir alles mögliche nach schlüsselwörtern zu blocken (meistens ist das Werbung)
    Ich hoffe nur das es nicht soviele benutzen denn sonst gibt es bald keine Werbefinanzierte Inhalt mehr im Internet sondern nur noch Bezahldienste!


    mfG speedy-fox

    Zitat von tombik

    Ja, meuchelt Sie, teert Sie, federt Sie!
    Alle Kritker raus! Sind eh nur Hetzer und Verleumder!


    Mir wird schlecht!


    bitte ein Eimer :twisted: schnell :!: Hat dir jemand was getan? :(


    Das Problem ist ernst; sehr ernst. Ich findes es garnicht ok wenn über mich Daten gesammelt werden (egal welche)! Wir haben hier aber eine einzigartige Möglichkeit. Wir können Einfluss darauf nehmen (im gegensatz zum IE, Opera usw.) was in Firefox und Mozilla entalten ist und was angeboten wird. Aber wie wollen wir Einfluss nehmen wenn wir uns nur gegenseitig angiften?. Besser ist es doch sachlich seine Meinung zum Ausdruck zu bringen und (so weit wie möglich) Lösungen vorzuschlagen. Das nicht alle einer Meinung sind ist normal. Und das ist gut so! :D


    Ach ja: alle Kritiker rein: aber nicht hetzen und verleumden und keine Panik machen UND auch nicht das Problem runterspielen oder verharmlosen!


    Auf eine sachliche Diskussion!


    speedy-fox

    Zitat von HENIC


    Ja wir sind fertig "Her Schönredner" :lol:


    Ich bitte hiermit HENIC endlich diesen Thraed zu verlassen um hier wieder ein ruhige Diskussion zu ermöglichen.


    Ich finde das Problem sehr beunruhigend, vor allem nach den letzten Post von 'tombik'! Was du aber hier vom Stapel lässt ist ja nicht mehr auszuhalten. Durch deine Bermerkungen lassen sich dann auch leider Andere dazuhinreisen unsachliche oder persönliche Bemerkungen zu posten (ja auch bugcatcher [leider])
    Ich will hier nichts beschönigen. Aber auch die Mozilla- und Firefoxentwickler sind Menschen und machen Fehler (und geben diese sogar zu; was andere bestimmt nicht können)
    Wir sollten endlich zu einer ruhigen und sachlichen Diskussion zurückkehren!


    mfG
    speedy-fox