Beiträge von firecamper099

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Hallo Dharkness ,


    vielen Dank! Das funktioniert einwandfrei, aber ich hätte es noch etwas klarer formulieren müssen: Es geht mir weniger um die in meinem obigen Screenshot sichtbaren 5 Menüpunkte, sondern um das Fenster mit den vielen Lesezeichen, das sich öffnet, wenn ich in meinem Screenshot auf den dort markierten Menüpunkt "Lesezeichen" klicke. Im sich dann öffnenden Lesezeichenfenster, um das es mir geht, greift der Code nicht. (Ich habe das Fenster nur im Schritt vorher abfotografiert, um meine dahinter stehenden Lesezeichen nicht öffentlich sichtbar zu machen.)

    Darf ich mich hier noch kurz dranhängen, weil es in fast dieselbe Richtung geht?;)

    Habt ihr vielleicht noch ein vergleichbares Codeschnipsel für die im Screenshot abgebildete Chronik-/Lesezeichen-Sidebar?



    P.S.

    Ich würde mich gerne mal selbst daran machen, trau mich aber nach Milupos toller Anleitung noch nicht so richtig, die aufpoppende Sicherheitsmeldung über eine "Eingehende Verbindung" zu bestätigen, weil mir noch nicht klar ist, ob bzw. unter welchen Umständen das in irgend einer Form ein Sicherheitsrisiko darstellen könnte. Vielleicht kann mich einer von euch Experten diesbezüglich noch aufklären.:)

    Kleine Anmerkung: Man muss sich aber auch darüber im Klaren sein, dass man damit bis zu einem bestimten Grad die Sicherheit der Ästhetik unterordnet. Der Linktext in der Statusanzeige kann zwar auch gefälscht werden, aber ich gucke doch häufiger da unten hin, bevor ich in unbekanntem oder leicht verdächtigem Terrain auf einen Link klicke - hat mich in manchen Fällen schon vor ungewünschten Linkzielen geschützt.

    Ob es, je nach Kontext, "auf Faktenbasis" ( geldhuegel ), "mit einer tatsächlichen Grundlage" ( Sören Hentzschel ) oder "auf Tatsachen beruhend", "mit einem tatsächlichen Bezug zur Wirklichkeit/Realität" ( firecamper099) übersetzt wird - der Tenor der hier genannten Intepretationsvarianten ist doch unterm Strich derselbe:

    Das, worüber geschrieben/gesprochen wird, hat einen Bezug zu oder beruht auf Tatsachen, d.h. tatsächlichen Begebenheiten der Wirklichkeit/Realität. Vgl. auch die Wendung "with an actual basis in reality".

    Das passt übrigens u.a. auch auf die Horoskop-Beispiele: Der Mensch, der dort seine Dienste anbietet, betont, dass seine Deutung der Sterne stets einen konkreten Bezug zur Wirklichkeit, den tatsächlichen Begebenheiten hat.

    Man darf sich bei so was nicht zu sehr von automatischer Übersetzungssoftware beeinflussen lassen.


    "fact" ist im Englischen unter anderem auch ein Synonym für "reality", nicht nur 1:1 "Fakt".


    Wenn man sich z.B. folgenden Absatz einer amazon.com-Rezension aus den USA anschaut:

    Zitat

    More generally, if you like alternative/speculative type fiction, there are three really great writers and a pretty good group of good-to-excellent writers just below the top three. Stirling, Turtledove and Australian John Birmingham are the best of the best. Within this group, the variation in quality from book to book is marginal, i.e. your least favorite is a great read and your most favorite is a slightly greater read. If you like fantasy or space opera, these writers might not be your cup of tea, but if you like points of departure with an actual basis in fact and informed speculation about how things could go differently, read everything these men have done and forget about the critics.

    Da verwendet die (muttersprachlich klingende) Rezensentin genau diesen Ausdruck, um zu verdeutlichen, dass die besprochene Art von Literatur Leuten gefallen wird, die es mögen, wenn der Plot als Ausgangspunkt einen tatsächlichen Bezug zur Wirklichkeir/Realität hat, dann aber im weiteren Verlauf aufzeigt, wie die Dinge sich anders entwickeln könnten.

    Man darf nicht den Fehler machen und Englisch <-> Deutsch immer 1:1 übersetzen, das funktioniert in vielen Fällen nicht.

    Dem stimme ich voll zu.


    Und ohne Kontext funktioniert es leider noch viel weniger.

    Weitere Möglichkeiten, was gemeint sein könnte - ohne den Kontext zu kennen und ohne Garantie:


    "auf Tatsachen basierend"

    "auf Tatsachen beruhend"


    Oder als Relativsatz:

    etwa: "der/die/das auf Tatsachen basiert"


    Würde etwas in der Art in deinem Kontext Sinn ergeben?

    milupo + 2002Andreas


    Also, das hat richtig Spaß gemacht, Milupos tolle Anleitung zur Nutzung der Entwicklerwerkzeuge durchzuarbeiten. Nochmals ein dickes Lob und ein großes Dankeschön dafür!


    Schade, dass es sowas nicht gibt, sonst würde ich für milupo allein schon wegen dieser genialen Anleitung und für 2002Andreas u.a. wegen der unzähligen super CSS-Tipps hier im Forum jeweils einen Antrag auf Verleihung der Ehrendoktorwürde in Foxologie stellen und somit die Ernennung eines jeden von euch zum Dr. rer. fox. h. c. befürworten.:thumbup::thumbup::thumbup::)


    Noch kurz als Erläuterung zum gestrigen "Stress": War ein etwas blöder IT-Tag für mich - wiederholt DSL-Ausfälle, so dass ich auf mobiles Tethering umschwenken musste und über diesen Workaround erstmals auch noch ein Windows-Update machen musste, was aber erfolgreich über die Bühne ging. Dann schien es wieder besser zu laufen mit dem DSL, also zurück auf WLAN, aber genau in dem Moment, als ich meine userChrome-Frage mit dem Screenshot abschickte, gabs wieder einen DSL-Ausfall, und die Foren-UI fror ein, sodass ihr keinen Screenshot sehen konntet. Das hat mich dann offenbar doch etwas kirre gemacht, so dass ich - obwohl ich im Threadtitel ja richtig von der userChrome.css sprach - den Code von Andreas in die userContent.css verfrachtete (die userChrome hatte ich bis dato noch nicht angelegt und öffnete in Ungedanken dann halt die einzige bis dahin bei mir vorhandene, dh. die userContent.css) und mich dann wunderte, dass der Code bei allen klappte außer bei mir.:D


    Alles klar jetzt und wieder ordentlich was dazugelernt hier.


    Schönen Abend!

    Du kannst dir ja mal folgende Anleitung durchlesen:


    Anleitung zur Nutzung des Inspektors und der Stilbearbeitung aus den Entwicklerwerkzeugen


    Das Erste, worüber du dir klar werden musst, ist, ob eine Webseite oder die Firefox-Benutzerfläche verändert werden soll. Erstes wird unter Abschnitt 2.* der Anleitung behandelt und letzteres unter Abschnitt 3.*.

    Wow, was für eine geniale Anleitung von dir, vielen Dank dafür!<3<3

    Genau um den Abschnitt 3* geht es mir.:thumbup:

    Werde ich mir morgen mal in Ruhe reinziehen. Essen ist am Garen, daher nur kurz hier nochmal reingeschaut und den Link zu deiner tollen Beschreibung entdeckt. Dank auch an Andreas für die Kurzversion.:)

    Schönen Abend!

    Ach du Sch..., das ist mir jetzt aber peinlich:D, ich bin insgesamt etwas unter Zeitdruck und hab deinen Code in die userContent.css eingefügt; das fiel mir grade siedendheiß ein, hab schnell die userChrome.css angelegt, Code rein und es klappt, danke, juhu!:thumbup::thumbup::thumbup:

    Deine EW-Berschtreibung gucke ich mir später an, der Kochtopf ruft inständig.:D

    immer noch nix.

    Und damit?


    CSS
    #appMenu-libraryView {
      min-width: 700px !important;
    }

    Auch dieser Code bringt bei mir leider nicht das gewünschte Ergebnis.

    Hab diesmal extra vorher sogar noch einen Systemneustart gemacht.


    Das Bild in deinem Screenshot zu den Entwicklerwerkzeugen sagt mir leider noch nicht, wie genau ich zu dieser Ansicht komme.

    Falls du noch Geduld hast, könntest du mir das noch genauer zeigen, ansonsten machts aber auch nichts und ich danke dir nochml für deine Mühe! Jetzt dauerts ne Weile, bis ich mich wieder melden kann.:)

    Vielen Dank bis hierher schon mal für deine Mühe.:thumbup:

    Ich muss mich jetzt ans Kochen machen:), wäre aber nett, wenn du mir bei Gelegenheit (reicht auch noch die nächsten Tage) an dieser Stelle mal noch beschreiben könntest, wie genau ich mit den Firefox-Entwicklerwerkzeugen an die fragliche Stelle komme, um das CSS an dieser Stelle selbst einzusehen. Ich kenne mich mit CSS an sich ganz gut aus, weiß aber nicht, wo genau ich das fragliche Chrome-CSS sehen kann.


    Schönen Abend!


    Was ich in Beitrag #13 andeutete, war, ob vielleicht das Fenster, das dann folgt, wenn ich in deinem Screenshot auf Lesezeichen klicke, vielleicht noch extra per css-Klasse oder -ID angesprochen werden muss

    Wenn du auf einen der Einträge mit einem Pfeil klickst? Das Fenster dahinter wird ebenso verbreitert.

    Danke für die Rückmeldung!

    Was ich in Beitrag #13 andeutete, war, ob vielleicht das Fenster, das dann folgt, wenn ich in deinem Screenshot auf Lesezeichen klicke, vielleicht noch extra per css-Klasse oder -ID angesprochen werden muss - wobei gegen diese Überlegung natürlich spricht, dass es bei dir in zwei Profilen mit deinem Code klappt.

    Seltsam, eben nochmal Cache geleert, Firefox geschlossen und neu gestartet, immer noch nix.

    Hallo an alle userChrome-Spezialisten:),

    wenn ich im unten abgebildeten Screenshot auf Lesezeichen klicke, werden mir die kürzlich gesetzten Lesezeichen angezeigt, und zwar in derselben (mir zu geringen) Breite, wie abgebildet. Die Breite der Leiste kann ich auch nicht, wie etwa beim Windows-Explorer, einfach per Mausziehen verbreitern.

    Könnte mir jemand von euch vielleicht ein entsprechendes userChrome.css-Codeschnipsel schreiben, damit ich die Größe der Breite erhöhen kann?

    Danke schon mal im Voraus für die Mühe!


    camp-firefox.de/attachment/27787/