Beiträge von UliBär

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Versuch es doch mal mit der *.zip Version. Vielleicht macht der Installer ja wirklich Probleme auf Deinem Rechner. Einfach zip entpacken und das 'firefox'-Unterverzeichnis nach C:\Programme kopieren, Verknüpfung mit firefox.exe anlegen und starten. Beim ersten Start fragt er gleich, ob er die Favoriten vom IE importieren soll. *Fertig* :D

    Zitat von dzweitausend


    in dt zählt ja bei den arbeitgebern eben NICHT das können, sondern die Schleimspur auf papier(Zeugnisse Zertifikate etc...), ich kann nur aus eigener erfahrung sprechen wie es mit meinen Ehmaligen Arbeitgebern in den Niederlanden war., ganz anders und wie ich Mitarbeiter einstlle, bzw nach welchen Kriterien.
    Als Informatiker in dt zu bleiben zeugt nicht gerade von hoher Flexibilität und Lernwillen.
    Was Lernbereitschaft gerade im IT Bereicht heist brauch eich wohl nicht erklären....


    ...und was machst Du noch hier in Deutschland?


    Zitat von dzweitausend


    Sehe hier nur nen Menschen der auf Teufel herraus provoziert anstett endlich mal an eigen Nase zu fassen (ab in die Ecke ) und sich mal zu überlegen wie man eigentlich auf Menschne besser inschriftlicher Form zugehn kann.


    Wer hat denn hier angefangen beleidigend herumzunörgeln?


    Irgendwie verlangst Du von Leuten etwas, das Du selbst nicht bereit bist zu tun :?

    Achja...
    Studium der Informatik, das ist lange her und schön war's auch in den 80'ern. Da warst Du wahrscheinlich noch ein Blitzen in den Augen Deines Vaters. Mein Arbeitgeber legt jedenfalls auf berufliches Können, korrektes Auftreten und gepflegte Sprache wert. Wenn Dein Arbeitgeber für ungehobelte, unqualifizierte und völlig zusammenhanglose Hirnflatulenzen Verwendung hat, bist du natürlich hoffnungslos überqualifiziert :lol::lol::lol:

    Na dann ist es vielleicht für einen erziehungsberechtigten Umschüler (Student?), der angeblich weiß, wie man ein Kondom benutzt, das beste, seine Kinder aus der Kindertagesstätte zu holen und gemeinsam mit denen den Milupa zu schlabbern. Dann müßten sich ernsthaft arbeitende (und Geld verdienende :wink: ) Leute nicht mit unqualifizierten Verbalinjurien herumschlagen.


    Hough :P

    Zitat von dzweitausend

    ich geh schon jeden tag zum hinbringen und abholen in die kita...


    Wie? Die lassen Dich einfach so ohne Aufsicht wieder raus? :shock:


    Das erklärt natürlich alles... :lol:

    Zitat von dzweitausend


    is klar... gehen eien die Argumente aus wird man Polemisch und beleidigend.
    Zitat: Unwissend...desinformaiert....Paranoid....Verblendet...


    Wenn Du mich schon zitierst, dann wenigstens richtig... :lol:


    Zitat von dzweitausend


    Man merk der jung muss erstmal lerne was im Leben wichtig is...


    Ich glaub' Du merkst gar nichts :wink:


    Zitat von dzweitausend


    Was bist du den für ein "aufgeklärter" Mensch?
    Gug mal in Spiegel..ich würd mich schämen wenn ich mich so wie du verhalten würde...pfui daibel....unterste schublade ist das...
    Naja is dein Gewissen nicht meins...
    Ich hab meine 10cent heute jedenfals schon überwiesen...
    trotz das ich als Student(bzw. Umschüler) weniger Einkommen habe als wohl so manch ein Arbeitsloser...


    Wer ist hier polemisch und beleidigend? :roll:
    Im Gegensatz zu Dir habe ich einen Spiegel, vielleicht sollte ich den Dir mal leihen, damit Du mal selbst schauen kannst. :!:

    :lol::lol::lol:


    Was bist Du denn für einer?
    Häng' mal weiter Deinen Verschwörungs- und Verblendungstheorien nach und mach mal 'nen Rechtschreibkurs. Nix für ungut, Ende und aus... :lol:

    Wie erwartet :roll:


    Der Anzug hält... :lol:


    [edit]
    Zur Unwissenheit:
    Z. B. die Scripps Stiftung ist eine "non profit" Organisation, die ihre Entdeckungen allen (auch Entwicklungsländern) kostenlos zur Verfügung stellt. Vielleicht sollte man sich informieren, bevor man losschießt, das ist aber zur Zeit die große Mode.
    [/edit]

    Bei der allgemeinen Desinformation in diesem Thread muß ich doch mal einschreiten:
    Es gibt eine Menge sinnvoller Projekte in diesem Bereich, z. B folgendes:
    http://fightaidsathome.scripps.edu/
    Dieses Projekt versucht ein Protein zu finden, welches in der Lage ist AIDS aufzuhalten/zu bekämpfen.
    Außerdem wird bei Folding@Home nach Proteinen gesucht, die bei bisher unheilbaren Krankheiten Besserung/Heilung versprechen. In die gleiche Bresche schlägt http://predictor.scripps.edu/. Auch dieses Projekt hat sich der menschlichen Medizin verschrieben. Also pauschal gegen alle "Distributed computing" Projekte zu wettern ist kurzsichtig und zeigt ein erschreckendes Maß an Unbildung/Unwissenheit!


    *FeuerfestenAnzugSuchend*