Beiträge von Zilfallon

    Hallo,


    ich bin auf der Suche nach einem AddOn, dass es mir ermöglicht, die Chronik komplett zu dokumentieren, so dass NICHT immer nur aufgeführt wird, wann eine Seite zuletzt besucht wird, sondern jede wiederholung extra aufgeführt wird.


    Ebenso dringend suche ich etwas, was mir die Funktion liefern, dass die Chronik "live", in eine externe Datei (Textdatei o.ä.) geschrieben wird, aus der sich die Einträge nicht aus der FF-Chronik-Bibliothek heraus abändern oder löschen lassen.


    Also kurz gesagt: Die Chronik soll fortlaufend in einer externen Datei gesichert werden und wenn ich die Chronik im FF lösche oder entrümple oder die places.sqlite lösche, soll diese Datei unverändert bleiben und einfach weitermachen, sodass ich da eine komplette History habe.


    Gibt es sowas ? :)

    Ja genau, das verstehst du richtig.


    Eine Möglichkeit wäre doch dann:


    Ich sichere die Lesezeichen mit einem .json bevor ich die alte sqlite wieder in den Profilordner kopiere und importiere anschließend noch die Lesezeichen mit der kurz zuvor exportierten .json.


    So müsste es dann funktionieren, oder ?

    Hallo,


    ich wollte mal fragen, in welchem Pfad und welcher Datei (ich vermute mal irgendwo in All Users/Anwendungsdaten/Mozilla usw. usw.) die Chronik gespeichert wird ?
    Es muss so sein, dass ich durch kopieren der Datei an einen anderen Ort die gesamte Chronik sichern kann und sie durch späteres rückkopieren wieder einlesen kann.


    Danke im Voraus.

    Hallo,


    ich wüsste gerne, ob es möglich ist, einen dauerhaften Zoom einzustellen.
    Ich nutze einen 22'' Monitor und hab bisher immer auf 1440*xxx interpoliert, da ich sonst zu schlecht lesen kann - allerdings ist es bei der nativen auflösung von 1680*1050 doch viel schärfer. Das konnte ich dadurch ändern indem ich die DPI im system hochgestellt hab.
    Im Browser allerdings hab ich das Problem noch nicht gelöst bekommen. Ich muss auf jeder Site separat den Zoom einstellen.. das nervt auf Dauer doch ein wenig (wobei ich schon froh bin, dass FF3 die Grafiken mitzoomt).
    Hab n bischen in der about:config geguckt aber nichts passendes gefunden. Wäre nett wenn mir jemand helfen kann.


    mfg

    Also sieht es so aus, dass sich Firefox in regelmäßgen Abständen eine Liste von Millionen von Sites zieht und dann diese nutzt um abzugleichen ?
    Oder ist es so, das wenn ich jetzt auf http://www.spiegel.de gehe, dann der Firefox mit meiner IP eine Anfrage an google stellt, ob die site bösartig ist ?

    Hallo,


    beim FF2 konnte man ja Seiten auf "Phishingversuche" überprüfen lassen und hatte dabei die Auswahl zwischen einem Abgleich mit einer "lokal gespeicherten Liste" oder aber sein Surfverhalten Google mitzuteilen.


    Nun hat sich zur Kontrolle "Betrugsversuch" auch noch die "attackierende" Website hinzugesellt. Verschwunden ist dagegen die Drop-Down-Liste zur Auswahl der Überprüfungsmodalitäten.


    Hat jemand eine Ahnung, was da vor sich geht ? Ich habe im Moment beides deaktiviere - ich habe keine Lust, dass bei jeder Site, die ich besuche, Google implizit davon Kenntnis erlangt.


    mfg

    Nun, es ist ja direkt schon ein Video zu sehen, dass die aktuellen Nachrichten beinhaltet. Dieses startet auch bereits sofort. Früher war es so, dass ich erst "play" drücken musste.

    Hallo,


    ich habe gestern meine Flash-Plugin von r115 auf r124 upgedatet nachdem die pwn to own-Lücke gefixt wurde. Wenn ich jetzt allerdings eine Seite aufrufe, die abspielbare Flash-filme enthalten (z.b. hier: http://www.spiegel.de/video/ ), dann spielt sich das Video automatisch ab ohne dass ich vorher auf Play drücke. Das war vorher nicht so, und es gefällt mir auch nicht .. weiss jemand wie ich das wieder umstellen kann ?


    mfg

    Habe mal etwas rumprobiert mit Hilfe eines Freundes. Offenbar interpretiert das wmplayer-plugin den Typ selbst, nachdem der Firefox die Datei an ihn weitergegeben hat. Wenn ich etwa Bild namens ABC.bmp habe und eine HTML mit


    embed src="D:/ABC.bmp" width="350" height="280" type="video/x-ms-wmv" name=MediaPlayer autostart=1


    ausführe, dann zeigt der wmplayer gnadenlos das Bild an und versucht nicht, das als .wmv auzuführen. Noch klarer wird das wenn man ein tatsächliches Video etwa Auto.wmv umbenennt in Auto.bmp und dann


    embed src="D:/Auto.bmp" width="350" height="280" type="video/x-ms-wmv" name=MediaPlayer autostart=1


    auführt. Dann interpretiert er Auto.bmp als kaputte Bilddatei und zeigt ein schwarzes Bild anstatt die dahintersteckende intakte wmv-Datei als solche auszuführen.