Beiträge von neobuster

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    kann nur Vermutungen anstellen, hört sich irgendwie nach Spyware an die deinen Rechner beeinträchtigt.


    Dazu empfehle ich mal dieses Tool zu installieren und benutzen: http://www.wintotal.de/softw/?id=89


    Ausserdem schonmal Backups machen und eine Neuinstallation einplanen, ich bin der Meinung das man einen Rechner nach dem Befall von Würmern/Viren etc. immer sauber neu installieren muss - weil man nie weiß was alles beschädigt oder verändert wurde.


    Gruss, Sven

    Zitat von mainz35

    dann werde ich wohl wieder wechseln müssen >>> lieber ab u zu ein Virus
    als ständig probleme mit firefox 1.0


    Also wenn ich Leute antreffe die irgendwelche Probleme mit firefox haben liegt es immer an Daten die noch von älteren Versionen drauf waren. Extensions,themes oder plugins.
    Einfach mal *alles* was mit Firefox zu tun hat entfernen, neu draufspielen und gut ist.


    Ansonsten finde ich deine Schreibweise sehr provokativ und unangebracht, keiner zwingt dich dazu Firefox zu benutzen oder überredet dich. Wir haben dir schließlich auch kein Geld abgenommen dafür das du Firefox benutzen darfst. Ausserdem interessiert uns nicht ob du einen neuen Rechner hast. (Überschrift)


    Für deutsch/englisch Probleme kann ich http://www.quickdic.org/index_d.html empfehlen


    :roll:

    Zitat von Simon1983


    Gibts für die MX510 denn Linux Treiber? Das sind immerhin Zusatztasten die ein Standardtreiber nicht unterstützt.


    Die Treiber die Linux liefert unterstützen eigentlich jede Maus, ist nur ne Frage der Konfiguration. Deshalb braucht man unter Linux gar nicht für jedes Gerät nen anderen Treiber. Im prinzip funktionierts ja immer ähnlich, obs nun 3 Tasten sind oder 12.


    Nur für den Fall das es jemand interessiert, so habe ich die Tasten bei mir ans laufen gebracht:
    Es muss im Kernel evdev aktiviert sein, meistens kann man es als modul laden (modprobe evdev) - das ist der Event Device Driver imho


    Ausschnitt der /etc/X11/XF86Config:


    Dann muss beim Start von gnome oder kde noch irgendwo das Programm xmodmap gestartet werden, es muss diese Datei lesen:


    Code
    pointer = 1 2 3 6 7 8 9 10 4 5


    Wer seine Logitech MX Maus unter Linux von standard 400dpi auf 800dpi hochschrauben möchte sollte sich mal das"logitech_applet" besorgen.

    Zitat

    Im Help-Block nutzt diese option wenig. Wenn Du den Fuchst nicht starten kannst, kommst Du auch nicht an die Hilfe (oder habe ich das jetzt falsch verstanden?).


    Unter Start - Alle Programme -Mozilla Firefox findest Du den Safe-Modus unter WinXP. Wie es bei anderen Betriebssystemes ist, weiss ich leider nicht.


    Ja das hast du leider falsch verstanden, die Option wird auf einer Kommandozeile mitangegeben und das Programm gibt _nur_ einen Hilfetext aus, das geht auch wenn die grafische Oberfläche des Programms nicht startet (oder nur unbrauchbar startet).
    Du findest es in deinem Startmenü, weil die Jungs bei Mozilla so freundlich waren diese Option mit einer Verknüpfung in deinem Startmenü abgelegt haben.


    Klar, der --help Block ist unter Windows selten bekannt und benutzt - unter Linux jedoch ist das *die* Methode um grundlegende Informationen zu einem Programm zu bekommen. ( btw: und noch mehr Infos/Anleitung indem man man <programmname> eintippt )

    Hallo,


    ich dachte meine Frage past in diesen alten Thread noch rein. :-)



    Ich möchte mit den Pfeiltasten an der Seite meiner Maus (mx510) nicht "vor/zurück" steuern sondern zwischen den tabs hin und her-wechseln.


    Jemand ne Idee wie das gehen kann?


    Mein System ist gentoo Linux und ich benutze firefox 1.0 mit All-in-one-gestures

    Hi firefox-dev's


    Bitte, falls hier ein Entwickler im Firefox Projekt liest, fügt die Option "-safe-mode" dem --help Block hinzu. Es erspart Zeit und Ärger, denn wie soll man ein Forum aufsuchen um herauszufinden das es diese Option gibt wenn der firefox sich gerade nicht starten lässt :?:


    genau das ist mir vorhin passiert.


    Mein firefox hat nicht mehr gestartet, es gab ein Problem mit dem Theme welches er kurz vorher upgedated hat.
    Also dachte ich, es müsste doch ne Art "abgesicherter Modus" geben. Dann habe ich mir mal die Kommando-optionen ausgeben lassen.


    nichts dabei.


    Ich habe dann einen anderen Browser benutzt um dieses Forum aufzusuchen, da habe ich dann glücklicherweise schnell den thread "Ankündigungen: Defekte / inkompatible Erweiterungen und Themes" gefunden. [hää ankündigung :roll: ?!?]
    Da wird ja beschrieben wie man mit der option -safe-mode genau einen solchen "abgesicherten Modus" startet.


    dann das theme gegen ein funktionierendes ausgetauscht und gut war.

    danke, Super!


    da ich erstmal suchen musste danach, schreib ichs hier auchmal rein:
    Bei meinem Linux-Computer ist der richtige Ordner zum löschen der Suchdienste
    dieser: /usr/lib/MozillaFirefox/searchplugins/


    viel Spass


    [update]
    bei mir gab es noch eine unschöne Sache,
    ich konnte keine neuen Search Engines hinzufügen - mein firefox 1.0 speichert diese nicht im home-Verzeichniss ab sondern im oben genannten. Dort hat man aber im normalfall als User keine Schreibrechte.
    So kann man sich diese aber verschaffen (vorrausgesetzt der User ist in der wheel gruppe, ansonten halt ne andere nehmen), als root eingeben:

    Code
    chgrp wheel /usr/lib/MozillaFirefox/searchplugins/
    chmod g+w /usr/lib/MozillaFirefox/searchplugins/


    scheint ein Bug zu sein, solche Informationen sollte er wie alles andere auch im home-Verzeichniss ablegen