Beiträge von BeeHaa

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
    Zitat von Sören Hentzschel

    Ja. Wie gesagt wurde die komplette Download-API in monatelanger Arbeit neu geschrieben. Das tauscht man nicht mal eben im Vorbeigehen für das Downloadfenster aus. Das alte Downloadfenster ist natürlich nicht für diese neue und moderne API vorbereitet gewesen.

    Sprich man hat bei der Bearbeitung der API eine Anpassugn des alten Fenster verkackt. Das allaes immer so umschreiben werden muß...


    Die API ist übrigens ohne Frage neu, aber an was macht man denn fest, daß sie auch modern ist? (?!)

    Hi


    Ich beobachte ein verändertes Verhalten beim Seitenaufbau. Bis 25 ist es beim Neuaufruf (nichts im Cache) so, daß die Zeit die nötig wird um das nötigste für den Aufbau zu holenmit der Darstellung der bisherigen Seite überbrückt wird (falls ein Tab eben nicht leer ist).


    Mit 26 wird dagegen sofort bzw. zu schnell eine neu gemalt, was einfach nur zuerst in einer weißen leeren Seite resultiert.


    Insgesamt baut sich da wie hier die seite gleich schnell auf, aber der Eindruck ist beim 26 schlechter. Hab ich jetzt auch bei 2 Bekannten überprüfen können.


    Ist das eine Besonderheit hier im Umfeld :) oder ist das bei euch auch so? Meine jetzt natürlich eher nicht die Leute die eine >25Mbit/s Leitung haben...

    Leute die das Glück haben sowas nicht supporten zu müßen :) können sich kaum vorstellen was für eine Wohltat das ist statt einen Whatever-Browser die Fx24 Betas unter OSX fahren zu können. Traumhaft :)

    Boah irgendwie nervt das mittlerweile... 2.6.7.1rc2.


    Das ist nicht vom Fall zu Fall, sondern von Version zu Version. Mit allow ALLES auf der Seite. Und trotzdem: Mal geht Google Maps, mal nicht, mal geht es, mal geht es nicht. Momentan geht es wieder nicht. Nervig.

    Wie man sieht pennt er nicht ;) Verzögerungen von paar Tagen bis paar Wochen sind meist technischen Natur. Entweder tut das eigene PGO nicht mehr gnaz so wie gewollt oder die paar Patches spacken... Dan wird gesucht wodran das leigt und ob man nicht was ändern oder gar weglassen kann.


    Qualitativ ist es daher immer eine gute Ware. Dann wart ich lieber ne Weile statt woanders hinzurennen. Ggbf. solange stock fahren. Bietet sich gut an als Verlgiechsmöglichkeit :) Bis jetzt zu frieden. auch der 23 geht ab wie Sau. Keine Wünsche offen.

    Das aktuelle Problem von Firefox (nur Windows?), auch schon seit einigen Releases, ist das Beenden. Ich "kämme" das über mein Umfeld, falls ich mal wenige oder viele meine. Das sind originale bzw. stock Systeme wo kaum etwas an den Einstellungen gedreht wird. Zum Teil nur das löschen der Daten beim Beenden.


    Es ist nämlich so, daß es länger, lange oder sehr lange dauert, bis der Prozess nach dem Beenden wieder verschwindet. Das kann von "damals" nahezu sofort, über paar Sekunden bis zu einer halben Minuten dauern.


    Das irritiert in den Fällen sehr, in welchen der Proband Firefox beendet hat und sich dann plötzlich dran erinnert was er noch kurz gucken wollte. Wenn der Prozess noch läuft, man Firefox aber nochmals startet...


    Ist das irgendwo im Gespräch auf den mozillaeigenen Mailinglisten?

    Ich selbst fahre zwar eoin custom build des 21 von Lawliet, auf dem Macbook der Dame läuft aber der originale Betachannel. Gestern hab ich irgendwelche 2MB Update dafür gezogen/aufgespielt bekommen.


    Die Effekte beim Download haben meine schonmal kurz entzückt :D Meinerseits eine nicht übertrieben verspielte Anzeige der Abläufe. Fand ich zeimlich gelungen.

    p.s.:
    Da gibt man Geld aus in dem Glauben, sich damit weniger beschäftigen zu müssen als mit Windows... oder Linux :) Was ja zum Teil hinhaut. Und quantitativ eben auch ein Umfeld mit entsprechenden Wissen schafft... "Schaff ein System welches jeder Idio..." ;)

    Geht so. Man klickt auf ene .dmg Datei und es geht ein Fenster auf bei welchem man das "Image-programm-icon" auf ein Ordnericon mit ein "A" rüberschiebt.


    Was du meinst kreigen schon 2 von 3 OSX-Nutzer nicht hin ;) Neulinge eh nicht. Grundsatzdiksussionen können nicht sinnvoll aus der Position eines höheren Rosses betrachtet werden. Das führt zu nichts.


    p.s.:
    Wie dem auch sei. Ich mußt nur gelegentlich dran, weil meine so eine wirsche Mackiste hat. Nun also von Alpha auf die erste 22ger beta. Soweit läuft das Ding wirklich ziemlich prächtig. Gefällt ihr wirklich SEHR.
    Einfach ein sehr schönes und sehr schnelles Fenster zum Web (ins Web?) :)


    Bin raus.

    Den der die Soft grad installiert? Jedenfalls besser als garkeinen oder?


    Zitat

    Das Profil wird erst beim ersten Start angelegt. Der geneigte User kann auch diesen Vorgang beeinflussen.

    Das deckt sich nicht mit meinem Bericht...

    Ich hab gestern auf dem Mac den Firefox gekillt. Zum Glück lief das erst seit 1 Monat und es waren 4 Addons und 5 Lesezeichen gespeichert. Das ist noch kein Drama. Und es war, wie so meist, eigene Schuld. Folgendes leif aber ab.


    Fx21b7 drauf. FX22a2 "entimaget" ;) Wie das halt auf dem Mac so ist und wie Mozilla das so unterstützt. Alles ok.
    Fx22 rödelt nach den Addons&co., alles ok, startet, alles aus der Fx21 Installation da. FEIN.


    Denkste... Kannst ja jetzt Fx21 entfernen. Läuft alles eh erst nur testweise. Fx21 deinstallieren. Fx22 startet/starten.


    Alles weg. D.h. 2 parallele Installationen mit einem Profilordner. Wofür zum Teufel ist das gut? Man kann als Hersteller während der Installation auch auf dem Mac noch bisschen eingreifen.


    Fen Fuchs gibt es für OSX seit dem späten Trias. Kann man den Benutzer nicht fragen wie man das nun installiert haben möchte? Mit eigenem Profil, gemeinsamen Profil (wenn seitens Mozilla wegen des Formats noch zulässig), oder drüberbügeln.


    Selbst wenn die Trunks/Alphas nicht für Fußvolk gedacht sind, sollte man sich nicht trotzdem um möglichst viel Feedback bemühen und es daher schon in diesen Phasen die Installationen nicht allzu trickreich gestalten? Also paar grundsätzliche Sachen ausbüglen bevor man wieder Wochen mit der Jagd nach der nächsten Milisekunde bei JavaScript verbringt?

    Ja ist schon Mist... Also auch daß die da dauernd rumfuchteln nervt irgendwie. Das war beim 3er nahezu jahrelang :) ok und jetzt ist das Gerüst jede Nase lang nicht mehr gut genug?


    Zum Ulibärs Abschied möchte ich nochmal auf Lawliet aufmerksam machen. Wie gewöhnlich (und weiterhin interessanterweise) sollte man die Caches beim Schwenk komplett killen (CCleaner/Speedyfox) und ihm ~1h Zeit geben. Dann geht irgendwannmal ein Ruck durchs Netz ;) und es fängt an zu fliegen. Ab da ist es egal was man mit den Caches macht. Neuste Kreation:
    http://code.google.com/p/lawli…-1-win32-sse2.7z&can=2&q=

    Vom MetroFox hab ich ja auch nicht geschrieben.


    Daus können IE. Und gut Firefox können sie, wenn ich das denen kurz beibringen. Sonst sehen sie keine Unterschiede ob Opera, IE oder Firefox. Und Ie ist ja eh schon dabei. Nach meiner Einschulung wollen sie aber kein Firefox mehr missen.


    Dann wünsche ich Mozilla viel Glück mit derartiger Eroberung der Daus, wenn ich das selbst nicht mehr nutzen sollte.

    Zitat

    So blöd dürften Mozilla nicht sein,

    Sag das nicht...