Beiträge von Füchslein

    Hallo Boardraider,
    dankeschön für's Antworten! :D


    Hoffe, Dein Auto ist nicht auch kaputt (rechnete eigentlich erst heute Abend mit Deiner Antwort - wegen der Arbeitszeiten ...).


    Also nochmals Dankefein! Amazon kenne ich übrigens auch und war bisher damit zufrieden.


    Werde jetzt mal beim Autodoktor anrufen und nachfragen, ob ich einen Kredit brauche. :wink:

    Hallo Boardraider,
    heute Morgen sprang leider mein Auto nicht an, so dass ich abgeschleppt werden und deshalb Urlaub nehmen musste (zwei Werkstattaufenthalte innerhalb von knapp 2 Wochen - langsam reicht's mir :(
    Positiver Nebeneffekt: Ich kann Dir jetzt schon antworten (ich reagiere mich momentan also quasi an meinem PC'chen ab - seufz).


    Bei Ebay hatte ich bisher ein einziges Mal Pech, wo ich ein Buch vorauszahlte und nicht bekam. Aber wie bereits gesagt: Ich biete sehr selten und nur, wenn ich bestimmte Bücher im Auge habe und die dann eben über Ebay preiswerter kaufen kann. Dabei ist es mir dann auch egal, ob die Bücher neu oder gebraucht sind; Hauptsache es fehlen nicht gerade ein paar Seiten.


    Aber eine Frage an Dich:
    Du sprachst von "seriösen" Plattformen. Wenn man die hier nennen darf, wäre es schön, wenn Du das tun würdest. Wie gesagt, ist mir Ebay zu "schrill" geworden - um das mal so zu umschreiben.


    Drück mir die Däumchen für eine geringe Höhe meiner Werkstattrechnung (362 € kostete bereits die vor ca. einer Woche).


    Und Danke nochmals für Deine ausführliche Antwort ! :D

    Hallo Boardraider,
    tut mir leid, aber ich komme erst jetzt zum Antworten :D .


    Also:
    Ohne entspr. PRG muss ich mich auf der Ebay-Seite erst mal zu meinen "Beobachten"-Artikeln klicken. Da ich die Ebay-Seite ungern länger geöffnet habe während ich im Internet surfe, muss ich mich dann öfter einwählen. Dies vor allem dann, wenn ich mehrere Artikel/Bücher beobachten und zum "richtigen" Zeitpunkt mitbieten möchte.
    Mit einem entspr. PRG kann ich mich zuvor erinnern lassen, ohne dass ich auf der Ebay-Seite während der übrigen Zeit mit Kennwort eingewählt bin. Außerdem kann ich - ebenfalls ohne groß eingewählt zu sein - alle zu beobachtenden Artikel direkt im Browser sehen einschl. der Zeitangaben usw.
    So, das fällt mir so adhoc zur Ebayseite ein.
    Ebay hat sich übrigens auch sehr verändert im Gegensatz zu früher. Ich habe - gerade weil ich nicht täglich mitbiete - etwas "Orientierungsschwierigkeiten" auf der Seite.
    Kurz: Mit einem solchen kleinen PRG kann ich mir das Ganze etwas leichter machen (ich weiß, es gibt auch einen Browser-Wecker zum Stellen usw., aber trotzdem habe ich damit nicht alles "im Blick" - es sei denn, ich wähle mich bei Ebay mehrfach ein).
    Jetzt eine Frage an Dich:
    Hast Du einen bestimmten Grund für Deine Frage? Bist Du nicht so positiv zu "eBay Companion" eingestellt? Kennst Du vielleicht eine Alternative (außer Biet-O-Matic, das kommt mir "zu groß" für meine Bedürfnisse vor) zu dem Add-On "eBay-Companion", in dem man vielleicht noch den Zeitpunkt für's Bieten vor-einstellen kann? Finde das Kerlchen eigentlich ganz gut. Schade nur, dass man den Biet-Zeitpunkt nicht vor-eingeben kann (z. B. 30 Sekunden vorher ...) - aber ansonsten ... ok.
    Wünsche Dir eine gute Nacht und danke für Dein Interesse!!! :D


    Äh, übrigens - bei der Gelegenheit:
    Muss ich wirklich bei jeder Antwort den Betreff des Themas neu im Forum eingeben oder mache ich etwas falsch bzw. habe ich irgendwo ein meinem Profil ein "Häkchen" vergessen zu setzen?

    Hallo Boardraider,


    zum Ankauf von einigen Büchern in Ebay benötige ich eine solche Erweiterung.
    Ich möchte damit bei Bedarf verschiedene Bücher (meistens wenigstens sind es Bücher, manchmal auch CD's) beobachten und auch mitbieten können.
    Dass ich das unregelmäßig bzw. nicht täglich mache, ist ja dabei nicht relevant.


    Ein richtiger "Ebay-Wütiger" bin ich aber nicht; beispielsweise verkaufe ich dort auch nie etwas.

    Naja, Wawuschel,
    als ich gelesen habe, was das Kerlchen alles kann ...?
    Bietomatic ist doch ein eigenes Programm, das sich nicht im FF integriert, oder? Zumindest hatte ich das so gelesen.
    Und dann gibt es für Bietomatic noch ein Add-On für FF, um die Programmbedienung etwas mit dem FF zu erleichtern.
    Wenn ich das Ganze falsch verstanden habe, korrigiere mich bitte, ja?!

    Hallo Wawuschel,


    dankeschön für Deine schnelle Antwort.:D
    Werde es mal ausprobieren und zuvor aber "Biet-O-Zilla" deinstallieren.


    Möchte halt kein Riesen-Programm installieren, da ich nur ab und an ein paar Bücher in Ebay ersteigere.

    Hallo Ihr Lieben,
    ich habe bis jetzt "Biet-O-Zilla" als Add-On im FF installiert, bin aber nicht so ganz damit glücklich. :cry:
    Jetzt meine Fragen an einen/mehrere "Wissenden":
    - Biet-O-Zilla ist anscheinend nur mit dem FF Version 2, aber noch nicht mit der Version 3.03 kompatibel, oder?
    - Nun habe ich die Erweiterung(?) "eBay Companion" entdeckt; bei deren Beschreibung auf der "Mozilla Firefox"-Seite wird jedoch auch nur von der FF-Version 2 gesprochen/geschrieben.
    - Hat jemand Erfahrung mit der Erweiterung "eBay Companion" bzw. ist bekannt, ob diese auch für die FF-Version 3.03 gilt?


    Dankeschön für's Helfen im voraus! :)

    Hallo Roady,


    hab eben die Spybot-Einstellung geändert - und mir gleich noch alle Einstellungen als Hardcopy gespeichert und ausgedruckt (falls mal irgendwann die Festplatte den Geist aufgibt oder so ...).


    Super, dann muss ich nicht immer daran denken - auch wenn ich automatische Updates ausgeschaltet habe (lass mich aber daran erinnern).


    Dein Bildchen war suuuuper - musste meine grauen Gehirnzellen gar nicht so arg anstrengen (hi, hi) :D


    Danke Dir nochmals - nominiere Dich für einen Orden: in "Entwicklungshilfe" ... :) !!!

    Hallo Road-Runner,
    dickes Dankeschön!!! :D


    Bin jetzt ein bisschen schlauer wie zuvor ...:oops:


    Also mache ich - vorsichtshalber - noch einen Scandurchgang und dann wird immunisiert (bin jetzt beruhigter!!).


    Hallo AOD,
    auch Dir ein herzliches Dankeschön für Deine Antwort !!! :D


    Ich hoffe, dass ich das Ganze richtig verstanden habe:
    Es ist nicht sicherer, wenn ich - vorsichtshalber - nach jedem Spybot-Update (also nicht nach jedem Scanvorgang) nochmals immunisiere, damit die Host-Datei auch immer schön aktuell bleibt bzw. wird.


    Sodele, das war's dann hoffentlich mit meiner Fragerei (freut Ihr Euch aber, gell?! - Blinzelsmilie)

    Hallo Boersenfeger,


    danke Dir für den Tipp :) (ist super)!!


    Obwohl ich die gesamte Hilfefunktion gelesen hatte, war mir das mit der "Host-Datei" neu (vielleicht hatte ich ja auch "pc-müde Augen").
    Ein/zwei Einstellungen habe ich hierdurch zusätzlich geändert und die Anleitung ist jetzt auch auf meinem Rechner (ganz lieben Dank an den Autor!).


    Nach dem Googeln habe ich nun eine ungefähre Vorstellung davon, was eine "Host-Datei" ist (vorher noch nie was davon gehört - seufz). Aber jetzt!


    Aber zurück zu Spybot:
    jetzt weiß ich nur nicht so recht, ob bei einer Deinstallation von Spyware (irgendwann - man weiß ja nie) durch die durchgeführte Immunisierung andere Schutzprogramme Schwierigkeiten machen?


    Wenn ich richtig gelesen hatte, stand in der Hilfefunktion von Spybot, dass die Immunisierung nur den IE (benutze ich nur noch zum Win-Update) und den Opera betrifft. FF scheint da außen vor zu sein, oder?
    Macht da die Immunisierung trotzdem Sinn?


    Aber halt: die Host-Datei ist ja als Systemdatei nicht nur an den IE gebunden, sondern allgemein auch an den gerade benutzten Internet-Explorer, wie unseren FF. Puuuh - kannst Du oder jemand Anders das Ganze irgendwie für mich "aufdröseln"?


    Und falls die Immunisierung trotz FF-Nutzung Sinn macht:
    eine Immunisierung wird doch nur einmal durchgeführt? Oder doch jedesmal nach einem Scandurchgang?


    Falls ich durch meine Fragen in Verdacht gerate, auch heute "pc-müde Augen" zu haben :oops: , hoffe ich auf Nachsicht!!!

    Hallo AOD,
    mensch bist Du schnell !! Danke Dir für's schnelle Antworten!!


    Also lassen wir das Ganze doch so wie es ist. TeaTimer passt auf die Registry auf, AntiVir auf die Viren und das auch beim Download UND ich auf den Rest des Ganzen!


    Ähem, aber:

    Zitat

    und ein sich selber hinterfragen, muss dies nun sein oder nicht


    Naja, ich sehe halt immer mal ein Programmchen, das nützlich für mich ist - aber eigentlich doch nicht sein MUSS (seufz).
    Insofern ist das "sich hinterfragen" in dieser Sache gar nicht so einfach :oops:
    Habe auch schon kleine Programme gedownloadet, für die ich echt froh war :) - aber auch schon solche nach kurzer Zeit wieder deinstalliert :( .


    Recht haste aber trotzdem (aber ich auch ein bissel, gell? Blinzelsmilie)!


    Edit:
    Weißt Du vielleicht auch etwas zu meiner letzten Frage wegen des Imunisierens mit Spybot?

    Hallo - ich bin's noch mal!


    Natürlich wieder mit einer Frage:
    Habe heute vorsichtshalber auch Spybot (Freeware) installiert und gestartet und der fand noch einen Registry-Eintrag von dem blöden New.net. Jetzt isser weg - jawoll!!!
    Ein nochmaliges Scannen mit Spybot brachte dann O Funde (gut, gell?!).


    Aber jetzt zu meiner Frage: Wenn ich die Hilfefunktion richtig verstehe, passt der Timer von Spybot nur auf die Registry auf? Oder überwacht der auch aktuelle Downloads/Installationen auf Spyware?
    Falls nicht wäre es doch nicht schlecht, ein kleines Programmchen - in Deutsch (seufz) - immer mit laufen zu lassen, das das übernimmt (virenmäßig passt Antivir auf (habe hier im Forum schon vor längerer Zeit den Tipp hierzu übernommen - war super!).


    Und jetzt kommts: Weiß jemand so ein kleeeeiiines und deutsches Programm, das die Downloads/Installationen überwacht?


    Mir fällt eben noch 'ne Frage ein:
    Spybot bietet "Immunisieren" an. Soll ich das machen? Was passiert dann aber, wenn ich Spybot einmal deinstalliere? Will sagen, ist es nicht möglich, dass durch die Immunisiererei andere Mal-/Spyware-Programme nicht mehr "richtig" arbeiten können?


    Hallo Boersenfeger,
    dankeschön für Deinen Tipp :) , aber der SpywareBlaster ist leider ein englisches Programm (uäähhh). Wenn nötig (bin mir da halt auch nicht ganz sicher), dann bräuchte ich schon ein deutsches PRG.


    Hallo AOD :) ,
    bitte nächstes Wochenende gaaanz fest an mich denken - da GEH ICH RAN (an die "Backupperei" :roll: ) !!!


    Nochmals an Alle: Dickes Dankefein für Eure Hilfe (bin ich froh, dass mein PC wieder "brav" ist :D )!!!

    Hallo an Alle,


    hurraaah, PC ist wieder "sauber" :D (hoffe ich wenigstens).


    Deinstallation von New.net über die Systemsteuerung klappte!


    Danach fand ich selbst noch drei exe.-Dateien von New (namens "New.DOT.net"), eine prefetch-Datei und so weiter, die ich manuell löschte.
    HijackThis hat wieder keinen der New.net-Einträge gefunden, so dass die zusätzlichen Programme der Trojaner-Website nicht zum Einsatz für New.net kommen mussten (dass der nichts fand, hat vielleicht doch mit meiner Reinigungswut zu tun; kann ja sein, dass die Kerlchen gar nicht so richtig zum Zug kamen).


    "A-Squared Free" fand aber noch zwei - nicht mit dem New.net zusammenhängende - Dateien.
    CCleaner-Update und ebenfalls mehrfachen Einsatz.


    Mehrere Neustarts habe ich zwischen der Löscherei auch gemacht; aber das war's jetzt glaube ich.
    Momentan funktionieren auch noch alle - für mich wichtigen - Programme (auch das Internet, wie man sieht).
    War doch nicht ganz so schlimm wie ich dachte (Trost für Andere in der gleichen Lage!).


    Ich glaube - falls nicht wieder etwas dazwischen kommt - dass ich nächstes Wochenende endlich das Backup des PC's machen kann.


    Also Ihr Lieben, danke nochmals für die Ratschläge!!! :D

    Hey Road-Runner,


    super, ich habe jetzt a-squared-free heruntergeladen und werde es installieren.


    Schade, ich fand das Ad-aware super. Naja, vielleicht wird die Version 7 doch irgendwann mal "eingedeutscht".


    Bin erst heute wieder an den PC zu Hause gekommen, weshalb ich Deinen Rat jetzt erst lesen konnte.


    Danke Dir!!! :D


    PS:
    War echt am Überlegen und halt auch im Zweifel, welches Programm als Ersatz für Ad-Aware gut ist ... (bist wohl nebenberuflich immer noch "Hellseher", was - blinzel... ?!)

    Hey AOD,
    na, auch noch wach :) ? Mir geht das Ganze halt einfach nicht aus dem Kopf.


    Ha, aber Ad-aware habe ich (allerdings die alte Freeware-Version, weil es die neue noch nicht in Deutsch gibt).


    Mit Ad-aware bin ich - genau wie mit CCleaner - immer fleißig am Arbeiten (ein- bis zweimal pro Woche mindestens, es sei denn, ich komme unterhalb der Werktage aus Zeitgründen nicht an den PC).


    Aber Ad-aware hat nix gesagt.
    Und Quarantäne habe ich immer für MUI-List (glaube, so hießen die) benutzt und zwar in schöner Regelmäßigkeit waren die da.


    Also nochmal für Dummies:
    - Ad-aware 6 (hab ich), CCleaner (hab ich auch) und a-squard free (hab ich - noch - nicht) sind fürs Deinstallieren zuständig?
    Und von der Trojaner-Seite habe ich noch LSDFix und WinsockXPFix speziell wegen der New.net-Malware heruntergeladen (aber halt englisch, dafür ne deutsche Anleitung von der Seite).
    - HiJackThis fürs Nachschauen, ob was Ekelhaftes im System verankert ist (auch von der Trojaner-Seite)?
    - Und Spybot Search & Destroy mit integriertem TeaTimer passt künftig auf, dass die Registry nicht geändert wird?


    Spybot Search & Destroy ist aber Englisch oder? Habe nachgeschaut, die Dokumentation hat englische Bilder.


    Tja, dann werde ich mal - sofern ich Deine Infos mit meinen grauen Zellen richtig verstanden habe - das Ganze angehen.


    Ach AOD, was hätte ich heute ohne Dich gemacht?!
    Vielen herzlichen Dank nochmal (hab mir Deine Info in QuickNote reingesetzt und Lesezeichen erstellt ...; entweder Morgen oder am Wochenende mache ich dann den Marathon - puuuhh) !!!


    Edit:
    Tauscherei mache ich nicht, davon kanns also nicht sein. Aber Zeitschriften-CDs nutze ich manchmal. Habe das "Haushaltsbuch" (gekaufte CD) in Verdacht. Mal sehen, wenn das PRG nicht mehr funktioniert, weiß ich dass es das war.


    Nochmal Edit:
    Weiß jetzt, dass spybot eingedeutscht ist. Entschuldige, hatte ich vorher übersehen.

    Hallo AOD,


    naja, dann wäre ja ich zu dämlich gewesen, in der EULA ein Häkchen zu entfernen. Das sagt mir aber, in Zukunft diese viel genauer zu lesen (obwohl, bei Häkchen "überfliege" ich nicht nur, sondern lese dann genauer - aber was soll's: passiert ist passiert).


    Noch ne dumme Frage von mir:
    Kazaa kenne ich nur dem Namen nach, weiß aber nicht mehr, welches PRG das ist. Aber Was sind "Firesharing (p2p) Programme? "


    Und zum Zweiten:
    Dann kann ich ja deinstallieren solange ich will: solange ich das "Wirtprogramm" (jetzt verstehe ich erst diesen Begriff) nicht gefunden wird, installiert sich die Malware immer von selbst (nur komisch - oder Gott sei Dank, dass die das in der Systemsteuerung-Software auflisten lassen).
    Wie kann ich denn dieses Problem lösen, dass nicht immer wieder nach-installiert wird? Wahrscheinlich mit den Trojaner-PRGen. Die gehen ja ziemlich in die PC-"Tiefe" (hab nen Heidenrespekt vor den Programmen, zumal in Englisch). Bleibt mir aber dann wohl echt nix anderes übrig.


    Danke nochmals für Deine Aufklärung (bist echt ein Schatz - und das um diese Uhrzeit) !!!!


    PS:
    Mir ist noch Folgendes eingefallen:
    Mit dem CCleaner kann ich ja auch PRGe deinstallieren. Habe eben nachgeschaut, "New.net" steht drin.
    Soll ich - trotz Einsatz PRG "HiJackThis" - die Malware nicht mit Systemsteuerung-->Software sondern mit CCleaner deinstallieren? Oder beißen sich die beiden Programm "HiJackThis" und "CCleaner" gegenseitig? (Ist jetzt aber wirklich die letzte Frage ... versprochen!)

    Hallo AOD (nicht böse sein, aber Dein Name ist mir zu lang und "zu englisch" :) ),


    dann kann ich das Ding ja auch deinstallieren und es ist wirklich Malware. Die Programme, die ich bräuchte, ums Internet wieder zum Funktionieren zu bringen, habe ich mir bereits - einschl. der Beschreibungen auf Deutsch - heruntergeladen und auch ausgedruckt.


    Was mich aber irritiert ist, dass diese Einträge durch das Trojaner-PRG "HiJackThis" in meinem Logfile nicht stehen (obwohl die Trojaner-Website dies so erklärte). Aber naja, werde morgen oder übermorgen das Kerlchen deinstallieren und hoffen ... (heute ist es mir zu spät, muss Morgen arbeiten und traue mir heute - falls was schief geht - nicht unbedingt besondere Ruhe zu :? ).


    Aber was meinst Du mit

    Zitat

    Aber diese new.net - Mist ist schon recht hartnäckig, so lange die eigentlichen Träger(Wirts-) Programme
    noch installiert sind.


    Werden die mit dem "Hauptprogramm" mit deinstalliert oder muss ich die Träger-Programme noch suchen? Naja, was ich nicht weiß kann ich auch nicht suchen bzw. finden.


    Mensch, dürfen "Die" das überhaupt, so nen Kram ungefragt mit irgendwelcher anderen Software installieren lassen? :evil:
    Naja, dumme Frage von mir - bin halt sauer.


    Dir danke ich für Deine schnelle Antwort, die mich bezüglich Internet-Funktion nach Deinst. der Malware etwas beruhigte. Dafür bin ich aber jetzt etwas "wuschisch" wegen der zugehörigen Wirts-Programme (seufz).
    Und nicht zuletzt dickes Dankeschön, dass Du dich als Übersetzer betätigt hast :D .
    Vielleicht brauche ich ja wieder jemanden von Euch, wenn was nicht klappt - sofern ich dann noch "internetfähig" bin (klägliches hi, hi).

    Hallo,


    weiß jemand etwas über eine angebliche Malware namens "New.net Domains 7.48"?
    Habe im Trojaner-Board folgendes gefunden:

    Zitat

    New.Net ist ein Unternehmen, welches sich mit diversen Partner-Unternehmen ein Ziel gesetzt hat, nämlich die Forderung nach besseren und beschreibenden Domainnamen befriedigen, die aufgrund der Knappheit von com-Domains etc. mittlerweile besteht. Dabei agiert die Firma profitorientiert und unabhängig von ICANN.


    Dabei wird auf einem Microsoft unterstützdem System ein sogenanntes Plug-In installiert, diese schickt verschlüsselte Informationen an Webserver und ist u.a. in der Lage Desktopfirewalls, wie z. B. Zonealarm, zu umgehen.


    Dieses Plug-In kommt meist durch Partnerprogramme auf das heimische System, Berichten nach zu urteilen kann es durch Installationen diverser Shareware Programme ohne euer Wissen mit installiert werden!
    (z.B. Gozilla, Flashget, Toolbars) (auch abhängig von wo ihr die Software herunterladet.)


    Die Malware ist bei mir deinstallierbar in Systemsteuerung-Software.
    Aber in der Beschreibung auf der Trojaner-Board-Seite wird angekündigt, dass das Internet nach einer Deinstallation evtl. nicht mehr funktionieren könnte, wodurch noch zwei Programme der Trojaner eingesetzt werden müssen (zusätzlich zum "HiJackThis" , mit dem ich - allerdings zum 1. Mal - bereits ein Logfile erstellte).


    Wenn ich nun die Malware deinstallieren möchte, kommt folgende, leider englische Warnung (die ich mangels Sprachkenntnis nicht verstehen kann):


    Zitat

    If you uninstall the New.net software you may no longer be able to access websites with extensions such as.inc, .family, .shop and.travel.
    Are you sure you want to remove New.net names and all of its components?


    Habe jetzt Angst, dass es sich hier gar nicht um eine Malware handelt, sondern um ein Programm, das ich vielleicht systemmäßig doch benötige (allerdings kann ich mich echt nicht an eine Installation erinnern und die exe-Datei möchte ich nicht öffnen - man weiß ja nie). Die URL der Malware lautet: http://www.new.net/index.tp


    Mich hat halt erschreckt, dass das Trojaner-Board bei der Deinstallation die Möglichkeit eines nicht mehr funktionierenden Internets ansprach ! Möchte ich aber nicht riskieren, weil ich dann technische "Hilfe von außen" bräuchte (habs nicht so mit der "richtigen" Technik. Übrigens sind die beiden Logfile-Einträge der Malware (wurden in der Trojaner-Website beschrieben) beim Einsatz des HiJackThis NICHT vorhanden :) (heißt aber vielleicht doch nix, evtl. haben "die" dazu gelernt :( ).


    Wäre echt schön, wenn Ihr mir - trotz dieses "Romans" helfen könntet ! Dankeschön vorab!

    Hallo doubletrouble,


    meine Antwort kommt etwas spät, aber Du weißt ja: Arbeit am PC im Dienst - dann kommt "der daheim" unter der Woche etwas zu kurz. :)


    Zitat

    : ... Hat "Biet-O-Zilla" auch ein solch "ominöses" Passwort in den PW-Manager geschrieben? ...


    Nein, habe extra nachgeschaut. Kenne sie alle und ist nichts Unbekanntes dabei.


    Auch mit DEaktiviertem "Biet-O-Zilla" muss ich das Master-Passwort eingeben.
    FF verlangt in einer Sitzung insgesamt bis zu zweimal die Eingabe des Master-Passwortes:
    - Als Erstes beim bzw. vor dem FF-Start und dann nochmals zusätzlich,
    - wenn ich meine FF-Passwörter ansehen will.


    Finde ich eigentlich auch ganz o. k., dass FF bei Verlangen der Passwort-Anzeige das Master-Passwort nochmals verlangt (erhöht doch die Sicherheit - glaube und hoffe ich wenigstens).
    Was mich jedoch irritiert ist, dass das Master-Passwort NICHT verlangt wird, wenn ich - mittels Erweiterung "Passwort Safe" - die Passwörter als Textdatei anschauen möchte.
    Die erhalte ich auch zur Ansicht (und zum Drucken) ohne zusätzliche Master-Passwort-Eingabe.


    Werde Morgen einmal die Erweiterung "Passwort-Safe" deaktivieren und schauen, was dann passiert. Vielleicht hängt das Ganze ja an dieser Erweiterung. Werde dann das Ergebnis hier berichten - gehe davon aus, dass es Dich interessiert?!


    Hast Du "Passwort-Safe" auch installiert?


    PS:
    Mit deakt. "Passwort-Safe" wird ebenfalls beim Öffnen des FF das Master-Passwort befragt.


    Fazit:
    Master-Passwort-Abfrage erfolgt beim
    - Start des FF und
    - sobald ich mir meine Passworter in Extras-Einstellungen zeigen lassen möchte.


    Dafür kann ich mich aber - beim Start des FF einmal erforderliches Master-Passwort - auf allen Websites mit FF einloggen, OHNE nochmalige Master-Passwort-Eingabe vor dem Loggin.


    Zusatz-Info:
    Im Gegensatz zu Gestern verlangt heute die Erweiterung "Passwort-Safe" ebenfalls das Master-Passwort vor Erstellung der Passwort-Liste. So sollte dies bei Benutzen der Erweiterung eigentlich sein, aber offensichtlich funktioniert das erst seit Heute (keine Ahnung wieso).

    Hallo 1 Sack Schrauben,


    habe mir Deinen Satz übersetzen lassen: "Lassen Sie sich nicht von Spam Sie Englisch mit Werbung!" (nicht so das Gelbe vom Ei, gell - Google-Übersetzung lässt grüßen - hi, hi). Meine Übersetzung: "Ich soll mich nicht von den englischen Spam-Mails ärgern lassen".
    Na? Wer ist nun der bessere "Übersetzer" :) ?


    Zitat

    ... Denke mal, das bei dir erst im Posteingang nichts zu sehen war, ist irgendein Trick im HTML der Mail


    Glaube ich auch!


    Zitat

    ...hast viell. nicht runtergescrollt und im Fenster war erstmal nichts zu sehen?


    Nein, habe runtergescrollt, gerade weil ich ja keinen Text/Grafik sehen konnte.



    Zitat

    Wenn, dann müsste das der Junk-Filter aber denke ich trotzdem erkennen.
    Vielleicht lernt deiner noch und muss noch etwas "trainiert" werden?


    Tja, weiss nicht so genau. Aber ich habe anfangs ganz viele Mails als Junk markiert, die dadurch von TB automatisch in den von mir erstellten "Junk-Ordner" gelegt werden (es wurden mit der Zeit auch immer weniger - jetzt sind es nur noch einzelne noch nicht dagewesene Junks, die durchkommen).
    Durch die anfängliche viele Junk-Markiererei müsste eigentlich der Junk-Filter die von mir so markierten Mails doch enthalten, oder nicht? Aber der ist leer - ist das richtig so? Der müsste doch eigentlich alle Junk-Mailadressen enthalten, die ich als Junk markierte. Oder nicht?


    Naja, irgendwie läuft's heute wohl nicht so gut bei mir.
    Deshalb werde ich erst Morgen die Erweiterung Biet-O-Zilla deaktivieren; mal sehen, was das Master-Passwort dazu meint.
    Danke Dir für Deine Hilfe!!! :D


    Auch Dir wünsche ich eine gute Nacht!