Beiträge von Pie

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Ich verwende den Firefox seit Version 1.x, bis jetzt zur Version 17. Im Großen und Ganzen kenne ich meinen Fuchs recht gut, und er tut seinen Job so, wie ich es gerne möchte.
    Aber jetzt stehe ich gerade tierisch auf dem Schlauch.


    Ich nutze bei meinem Lieblingsforum die Funktion von Tab Mix Plus, Seiten im Intervall automatisch neu laden zu lassen.
    Auf diese Weise sehe ich bequem, ob im Forum neue Beiträge geschrieben wurden.


    Aber mir fällt auch auf, dass der Fuchs jedes mal jede einzelne Grafik auf der Seite ebenfalls neu lädt.
    Das erzeugt natürlich Traffic und verlangsamt den Seitenaufbau.


    Und auf dem Schlauch stehe ich gerade, weil ich nicht herausfinde, wie ich dem Fuchs beibrigen kann, die Bilddateien der Seite (Banner, Avatare etc.) zu cachen, so dass er die nicht jedesmal neu laden muss.
    Sehe ich gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr? :oops:
    Wer kann helfen, bitte?



    Edit:


    Topictitel dem Sachverhalt nachträglich angepasst

    Danke für Eure Infos bisher. :klasse:


    Wenn jemand noch beantworten kann, ob die .pre auch automatisch auf eine neue offizielle Version updatet, würde ich mich über eine kurze Info freuen. :)

    Klick auf meinen Link "Oh nee" oben. :)


    Nochmal die andere Frage:
    Macht die AutoUpdate Funktion des Fuchses auch von der .pre ein Update auf die neue offizielle?

    Na denn die .pre Version. :?


    Wenn dann eine neue fertige Version im Januar kommt, macht die AutoUpdate Funktion des Fuchses auch von der .pre ein Update auf die neue offizielle?

    Oh nee! :shock:


    Reicht es für Firefox nicht, die MaxVersion in irgendeiner Datei der Erweiterung hochzusetzen?
    Kommt man um die Entwicklerversion damit vielleicht herum?

    Sorry für das lange Schweigen, aber ich kam nicht zum schreiben.


    Der Artikel, von dem ich sprach, ist in der c't Ausgabe 20/2012 Seite 106 zu finden, für die, die ihn nachlesen wollen.
    In der Antwort der Zeitschrift auf einen erbosten Leserbrief, der in die ähnliche Richtung geht wie die Beiträge von Heaven_69 und Cosmo berkäftigen sie in Ausgabe 21/2012 auf Seite 10 ihre Aussage noch einmal.


    Ich darf die beiden Artikel ja aus Copyrightgründen nicht so einfach Wort für Wort hier abtippen, aber sinngemäß steht da drin, dass die UAC nicht effektiv davor schützt, dass sich ein Trojaner auf dem System installieren kann.
    Es wird behauptet, dass manche Trojaner wie ZeuS gar keine Adminrechte brauchen, um ihren Job zu tun.
    Ferner wird ein Szenario beschrieben, wie ein Trojaner installiert werden kann unter Umgehung der UAC.


    Ich persönlich verstehe zu wenig von der Materie, um beurteilen zu können, was davon jetzt richtig ist oder nicht.
    Das wollte ich mit dem " :-?? " ausdrücken.
    Ich möchte auch nicht, dass ein Anwender wegen meines Beitrages nun unterlässt, mit UAC und eingeschränktem Konto zu surfen. Bitte entschuldigt, falls ich so rüberkam, dass die Meinung der c't auch die meine sei. :mrgreen:
    Genau genommen habe ich dazu sogar gar keine Meinung, da ich - wie erwähnt - zuwenig über dieses Thema weiß.
    Mir ging es darum, die Diskussion anzuregen, so dass man aus Euren Antworten was dazu lernen kann. :)


    Edit:


    Ausserdem "rät" die c't nicht "ab", wie ich es ausdrückte, die UAC und ein eingeschränktes Konto zu nutzen. Das habe ich falsch beschrieben, bitte enstschuldigt. Davon abraten würde ja bedeuten, zu empfehlen, UAC und eingeschränkte Konten wegzulassen. Dazu raten sie natürlich *nicht*, sondern behaupten nur, deren Benutzung schützt nicht effektiv. Da habe ich mich ganz schlecht ausgedrückt. :oops:

    Die Leute der c't raten mittlerweile von der Benutzung von eingeschränkten Konten oder der UAC ab, wenn es darum geht, Eindriglingen das Einnisten zu erschweren. Die Eindringlinge können nach Meinung der Redakteure diese Sicherheitsmechanismen mittlerweile effektiv umgehen, so dass aus den angeführten Massnahmen kein Mehrwert an Sicherheit entsteht.
    :-??


    So, und nun fragt Ihr nach Belegen. :mrgreen:
    Da das in einer der letzten c'ts geschrieben wurde, ist der Artikel kostenpflichtig und darf / kann nicht so ohne weiteres verlinkt oder gar zitiert werden.
    Aber sobald ich wieder zu Hause bin, liefere ich als Beleg die Ausgabe und die Seite nach, auf der sich der von mir angeführte Artikel befindet. So dass mein Beitrag hier auch einen fundierten Unterbau erhält und jeder nachlesen kann, worauf ich mich beziehe.
    Bitte enschuldigt, ich habe die Printausgabe gerade nicht zu Hand, daher muss ich das nachliefern.

    Bin zwar nicht Boersenfeger, antworte aber trotzdem.


    1. Die Version ist egal. Die erste Möglichkeit installiert das Programm auf Deinem PC, das zweite klingt nach einer portablen Version. Du solltest beide ohne Probleme verwenden können, egal wofür Du Dich entscheidest.


    2. Das DotNet 4 enthält bereits das DotNet 2, sollte also passen.


    Grüße!

    Hm, das sehe ich von der Beweislast nicht fair.


    Wieso muss ein Threadersteller erst beweisen, dass sein Problem ernst gemeint ist und Verdachtsmomente gegen ihn widerlegen, bevor er Hilfe bekommt? :-??
    Sollte es nicht eher andersherum sein, dass in einem seriös geführten Forum im Zweifelsfall erst einmal jedes Problem ernst genommen wird, und wenn sich anhand von Äusserungen eines Threaderstellers gezeigt hat, dass es doch um heisse Luft geht, dann die Hilfe untersagt werden kann?


    Muss man sich als Hilfesuchender erst beweisen, bevor gnädig geholfen wird?
    *Kopfschüttel*

    Hallo Sören!
    Danke für Deine Antwort.


    Ich habe also gelernt, dass nicht der Fuchs das Plugin "hinterlegt", sondern das Windows.
    Also sollte ein Austausch der .dll am angegebenen Pfad es möglich machen, das Flash Player Plugin für den Fuchs "upzudaten".


    Soweit, so schön.
    Was mich nur wundert:
    Der Win7 Home Premium hatte nie den Flash Player regulär installiert, sondern lediglich den Profil Ordner des WinXP Rechners kopiert bekommen.
    Somit dürfte der von Dir gepostete Pfad gar nicht exisiteren. :-??


    Dennoch kann der PC Flash Videos abspielen.


    Müsste also nicht, der Logik halber, das Flash Plugin im Profil Ordner liegen? :-???

    Hallo Community!


    Ich nutze auf allen PCs zuhause Firefox 12.
    Einer auf Win7 Home Premium SP1, einer auf Win7 Ultimate.


    Die Win7 PCs bekamen einen nackten Firefox installiert, das Profil dazu wurde von einem alten WinXP System hineinkopiert, um Einstellungen und Addons vom bisherigen Produktivsystem zu bekommen.


    Was auffiel: Nur auf einem der Win7 Rechner ist der Flash Player installiert, aber beide Win7 Rechner können durch ein im Addon Manager aufgeführtes Shockwave Flash Plugin Flash Videos abspielen.
    Logischerweise ist dieses Plugin mittlerweile auf dem Win7 Rechner ohne installiertem Flash Player veraltet.


    Scheinbar genügt es also, die Plugin Datei von A nach B zu kopieren, um dem Fuchs Flash beizubringen.
    Oder anders: Auf einem Rechner Flash in der aktuellen Version installieren, auf den anderen die Flash Installation weglassen und nur die Plugin Datei kopieren scheint möglich zu sein.


    Wo aber legt der Fuchs das Plugin ab?
    Wie heisst die betreffende Datei?


    Natürlich kann ich einfach auf beiden Rechnern Flash installieren, aber mir geht es darum, dan Fuchs besser kennen zu lernen und experimentieren zu können.
    Daher würde ich mich über eine Auskunft von Experten freuen. :)