Beiträge von Pseiko

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Da treffen zwei Dinge aufeinander die ich überhaupt nicht mag: Schalke und "Di Matteo-Fussball"


    Mit anderem Trainer / Spielstil (nicht heute, generell) könnte ich mich noch zu sanftem Druck auf den Daumen aufraffen. Fand ich schon bei Chelsea widerlich (wenn leider auch erfolgreich).

    Hätte, täte, wenn und aber. Davon gab es diese Saison genug. Wenn das Geisterbahntor in der ersten Minute nicht fällt und Reus statt dem Pfosten den Winkel trifft steht es nach ein paar Minuten 1:0. Das Wort Glück passt zum gestrigen Spiel wirklich nicht. Mainz hat bis auf die beiden Geschenke überhaupt nichts auf die Reihe bekommen (wobei die beiden Tore technisch echt gut waren) und war bei eigentlich jedem Angriff anfällig.


    Im Prinzip war das wieder ein gutes Stück näher an dem BVB den ich wieder sehen möchte: Gruselige Gegentore bekommen, aber einfach mehr eigene Tore schießen. Die Stimmung war ebenfalls großartig. Für mich war es ein gellungener Abend. Mein Stadionschnitt liegt diese Saison bei 2,3 Punkten pro Spiel. Vielleicht sollte ich öfter hingehen :D


    Jetzt kann man natürlich sagen das Mainz und Freiburg nicht der Maßstab sind. Für mich sind sie es. Der Blick auf die Tabelle verrät warum.

    Mit der Smart-Touch Fernbedienung hat man die Funktion relativ schnell versehentlich betätigt. Die Tasten sind generell eher empfindlich. Von Daueraktiv kann aber keine Rede sein und das Mikrofonsymbol im Bild ist relativ weit davon entfernt unaufällig zu sein.


    Ich springe eigentlich gerne auf jeden Paranoia-Zug auf. Aber Diesen lasse ich mal aus.

    War für mich ein sicherer Abgang im Sommer. Der Vertrag wird ohne Ausstiegsklausel sicher einiges Kosten. Kann er aber auch. Einen vergleichbaren Spieler nach Dortmund zu holen wäre schwierig bis unmöglich. Jetzt heißt es hoffen, dass die Gesundheit mitspielt. In der letzten Zeit hat er genügend Verletzungen hinter sich.


    Bin mehr als positiv überrascht.

    4 Punkte aus den nächsten 2 Spielen sollten es schon werden. Watzke wird seine Aussage in jedem Fall halten. Die Zeit von Klopp endet entweder als Rücktritt oder als "Rücktritt".


    Gesendet mit Tapatalk

    Zitat von loshombre

    Hombre, wir sind ganz tief unten ganz am Arsch.


    Nicht abzustreiten. Aber gerade da ist ein Punkt gegen Leverkusen nichts Selbstverständliches. Ich hoffe (und denke) das man heute auf keinen Fall verlieren wollte, um nicht direkt wieder eine Negativserie zu starten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man lange Bälle in der Winterpause zur neuen Wunderwaffe erklärt hat.


    Was mich definitiv wieder geärgert hat: Mkhitaryan sollte mal jemand klarmachen, dass es nicht verboten ist einfach mal zu passen. Einer seiner Alleingänge hat (mal wieder) zu einem völlig unnötigen Konter geführt.

    Zitat von Sören Hentzschel

    Mein Bewerbungsvideo für Schlag den Raab, sollte ich da mal antreten wollen, wird vermutlich sowas beinhalten: Ich habe mir Hertha BSC gegen TSG Hoffenheim (0:5) in voller Länger angetan. Ich schlag den Raab.


    Ich habe dieses Jahr fast alle BVB-Spiele geschaut. Ich schlag dich und den Raab ;)

    Das ist genau was ich meine. In der Winterpause wird man keine neuen, belastbaren Erkenntisse gewinne können. Nach 5 Spielen in der Rückrunde kann man ein Fazit ziehen. Reaktionen wird es "im Inneren" genug geben. Nach meine Empfinden braucht man einen guten Psychologen und einen weiteren IV der in Form kommt.


    Ich bin mal gespannt ob sich im Winter in Richtung Innenverteidigung noch etwas tut. Wobei Wintertransfers selten etwas gutes sind.


    Was die Offensivbemühungen angeht, hoffe ich einfach das Gündogan mit etwas weniger Trainingsrückstand noch einige Akzente setzen kann. Im Moment ist das Offensivspiel gegen tiefstehende Gegner einfach nur erbärmlich.

    Kaum ist man mal wieder im Stadion, gewinnt auch der BVB :)
    Für die Nerven war das Spiel allerdings nichts.


    Nach Fehlentscheidungen war es diesmal ausgeglichen: Kein 2:0 und kein Elfer zum Ausgleich.

    Ich bin gespannt auf eine Gegentheorie, warum BVB-Spiele mit der Beteiligung von Stark nahezu immer problematisch sind. Ich finde "meine" plausibel, bin jedoch offen für andere Theorien. Wenn der Zufall nicht überstrapaziert wird: umso besser ;)


    Zitat von Sören Hentzschel

    Dass er Dortmund nicht mag und deswegen, selbst wenn unbewusst, Dortmund benachteiligt, das ist ein schwerer Vorwurf, denn das würde bedeuten, dass er absolut ungeeignet für die Schiedsrichterposition wäre, ein Schiedsrichter darf schließlich unter gar keinen Umständen von Sympathien beeinflusst werden.


    Das sehe ich anders. Für mich wäre das einfach menschlich. Aussprechen sollte man seine Sympathien / Antipathien als Schiedsrichter natürlich besser nicht.

    Das ist keine Verschwörungstheorie. Ich spreche hier nicht von Korruption oder ähnlichem. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass es extrem schwierig ist objektiv zu pfeifen wenn man eine der beiden Mannschaften nicht mag (ich will da noch nichtmal Absicht unterstellen). Und dieser Eindruck drängt sich von Spiel zu Spiel immer mehr auf.

    Isoliert betrachtet mag das stimmen. Bedenkt man die Historie zwischen Stark und Dortmund ist da nichts mehr alltäglich. Ich hoffe (mal wieder) das er keine Spiele mit Dortmunder Beteiligung mehr pfeifen wird (so wie "damals" bei Merk und Schalke). Es ist, auch ohne das Spiel heute, zu viel passiert.

    Bei Reus ging Dunkelgelb noch "irgendwie" in Ordnung. Die Aktion war extrem dämlich, aber Absicht würde ich bei den Bildern nicht unterstellen wollen. Regeltechnisch war das passive Abseits beim 3:1 gravierender.