Beiträge von .DeJaVu

    Dann solltest du dich mal an ebay wenden...

    Das würde ich dick unterstreichen. Warum?

    Ich wollte mich eben anmelden, um nach dem Text zu suchen und wurde freundlich auf den Support verwiesen zwecks Verifizierung, weil ich anscheinend unterschiedliche Geräte nutze. Ja, 4 Stück -zwei Rechner hier und 2 Smartphones.


    Ich habe nur auf co.uk was gefunden:


    Ach, da bist du ja schon

    Bad request please contact your administrator
    wenn ich ebay.de am rechner öffne bekomme ich die fehlermeldung siehe anhang. wenn ich ebay.co.uk oder .us aufmache ist alles okay. wo liegt das problem? ist…
    community.ebay.de

    Aufgefallen ist mir noch das uBlock ja die ausgeblendeten "Werbeteile" als Ziffer darstellt. Diese Ziffern steigen nun unaufhörlich an, zuletzt waren es über 700 nur auf der Startseite von Welt.de (sonst so 25-30 oder so).

    Um auf diesen Umstand einzugehen - das würde bedeuten, dass jene Webseite permanent Daten im Hintergrund nachlädt, was eigentlich gar nicht sein sollte oder nicht sein darf. Jedenfalls von hier aus berichtet - Startseite steht, lädt nichts weiter. Entweder ist ublock ("ublock origin "hoffentlich, weil nur "ublock" eine andere Erweiterung ist) falsch konfiguriert, oder irgendwas in Firefox hat Tendenz Malware, weil unerwünscht geladen wird.

    Kenne mich mit Opera bisher gar nicht aus.

    Scheint für alle Browser zu gelten ;)


    Antivirus wurde immer noch nicht genannt. Ein Antivirus für Windows 7 ist extremst sinnfrei.


    Was gab es vor drei Tagen? Nichts für Firefox, allenfalls Updates für deine genutzten Erweiterungen, da kann Mozilla respektive Firefox nichts für. Oder es hat sich was auf deinem System geändert, Updates können es ja nicht mehr sein, seit 2020 gibt es ja keine mehr für nicht-zahlende Kundschaft. Ergo bleibt nur eine unbekannte Sicherheitssoftware über.

    Vielleicht, aber vielleicht auch nicht. Wer sich als solch Experte hinstellt wider besseren Wissen, sollte aber dann auch so ehrlich zu sich sein, dass man das vielleicht doch nicht ist. Ich nehme dir zum großen Teil ab, dass Panda keine Ursache ist (einen Test nach Deinstallation hast du nicht bestätigt). Aber dann muss was anderes verstellt worden sein seitens Nutzer, und das bist eben du. Der Ball ist somit immer noch auf deiner Seite.


    Nachtrag: ich denke nicht, dass der Fehler erst zur aktuellen Beta der Dev aufgetreten ist, der muss vorher schon vorhanden gewesen sein, mindestens vor Beta-1.

    Kann jemand ein Schloss vor diesen Unsinn hängen?

    Man muss ja nicht unbedingt weiter mit seiner Naivität hausieren gehen.


    Nachtrag;

    Ich erkläre dich ja ungern für blöd, aber das Bild sagt leider genau aus.

    Fx dev 108b4, Win10 1607 ohne jegliches Update, nur mit Nvidia-Treiber - (lokales) Video läuft.


    Ein gekürztes about:support

    Real installiert zum Zwecke der Überführung.


    Ach ja, nochmal youtube dazu, läuft.

    Zitat

    Panda Adaptive Defense 360 ist eine innovative Cybersicherheitslösung für Endpoints und Server, die über die Cloud bereitgestellt wird.

    Man muss nur fest genug daran glauben, dass mit sowas Sicherheitslücken auffangen kann.


    Weiterhin bezweifele ich auch auch, dass ein aktuelles Windows 10 problematisch für die verwendete Software ist. Dann dürfte diese Software eh problematisch unter Windows 10 sein. Was möglich wäre, dass ein Treiber nicht mehr akzeptiert werden würde, nur dazu müsste man schon etliche andere Sicherheitsschalter ausser Kraft gesetzt haben und da kommt dann wieder die dicke Berta namens Panda ins Spiel.


    Egal, 5.2 ist gültig und wurde akzeptiert.

    Was stimmt denn mit deinem Windows 10 nicht?

    Zitat

    Status der Win32k-Sperre für den Inhaltsprozess: Win32k Lockdown disabled -- Operating system not supported


    Nachtrag 2, Profil 1

    media.gmp-widevinecdm.lastDownloadFailReason: Error: Failed downloading via ServiceRequest, status: 0, reason: error

    In Profil 2 steht das nicht.


    Nachtrag - eigentlich habe ich aufgehört, ab "Panda" weiterzulesen... Entweder ist das Schuld daran, oder dein Windows.

    Du hast nicht erwähnt, welche Videos und von wo. Ich kann mir schlecht vorstellen, dass gar keines möglich ist, dann müsste ja drag&drop eines MP4 auf Firefox auch nichts zeigen.

    Einmal quergelesen eben. Da ich sowas nur in ganz geringem Umfang nutze, Skripte gar nicht, ist das aus meiner Sicht die naheliegenste Lösung. Und die Anfragen zu v107 stapeln sich dort wieder.

    Tut mir leid, war zu kurz gemacht. Es wird sogar schlimmer. Als PDF gespeichert oder über einen PDF-Drucker fehlt der Teil. Der Platz ist frei.


    Da dieser Beschreibungstext ein iFrame ist, denke ich grad, dass es ein "Ding" auf dieser Basis sein muss. Die aktuelle ESR hält gar keinen Platz frei, da fehlt es total. Mit einem CSS ist wieder Platz frei, aber ohne Inhalt. Das hat früher funktioniert.


    Nachtrag. Edge als Gegenprobe druckt es vollständig. Ein Grund mehr, an die Sicherheitseinstellungen von Firefox zu denken.

    Lässt du eine Chronik anlegen? Falls nicht, wäre das entsprechend privatem Modus, nichts wird gespeichert.

    Ansonsten müsste ich konstatieren, dass du entweder ein anderes Antivirus als Defender, oder ein Reinigungsprogramm nutzt.


    Nein, kann ich weder für Windows 10 oder 11 bestätigen. Hast du in der Vergangenheit mal was geändert? ZB Ordnerschutz?

    Was zeigt ein Test mit einem neuen (Test-) Profil? Gleiche Symptome, oder abweichend?

    Abweichend würde bedeuten, dass Profil defekt.

    unter Windows (Firmen-Laptop)

    Hatte ich bereits erwähnt - wende dich an deinen Admin. Alles andere könnte schriftliche Folgen für dich haben.

    der melden würde, wenn er was schreddert.

    Nein, weil es dich a) nichts angeht und b) es so eingestellt sein könnte. Sollte das Ergebnis von der Erwartung abweichen -> Admin. Du hast Aufgaben in einer definierten Umgebung auszuführen, ganz einfach. Es gibt für den einen oder anderen vielleicht Ausnahmen, aber die Regel ist meistens so: hier hast du ein Gerät, nutze es im Rahmen deiner Möglichkeiten. Ist hier auch so, ich muss ein Ticket aufmachen und mein Problem schildern. Die Wege sind mir egal, aber letztlich klappt das - bei > 25.000 Mitarbeitern weltweit.


    Wegen Linux. Alles, was auf den Servern vorhanden ist, ist in Teilen auch beim Endnutzer vorhanden. Das ist wie bei Windows. Es gibt aktuell etliche Verweise auf Trend Micro und die Aussagen, dass die Angriffsrate sich um 75% erhöht hat.

    Für Ubuntu grad aktuell

    https://ubuntu.com/security/CVE-2022-41674
    Oder Arch Linux (fixed)

    Vulnerable issues - Arch Linux


    Und das sind nur zwei von vielen. Diese grundgütige Egalität bei Linux ist schlichtweg nicht gegeben.

    Wenn ein Unternehmen eine andere Sicherheitslösung als Defender und ATP etc. im Unternehmensbereich bevorzugt, ja, ok, ist hier auch so. Aber das gesamte Konstrukt hat, so wie ist, Gründe.


    Was ich von hier noch sagen kann, dass wir gezielte Spam- oder Phishing-Mails bekommen, zuletzt: "hey, Jeff Bezos schenkt mir 10% Rabatt". Privat wird das direkt und automatisch in die Rundablage versenkt, solche Testmails (von der IT) sollen unsere Aufmerksamkeit schärfen. Und damit wird auch gleichzeitig das Konzept geprüft. Kommt das überhaupt so an, und wer reagiert darauf und benötigt Nachhilfe (im positiven Sinn)?


    Fazit: Probleme mit administrierten Geräten sind offiziell abzuklären, niemals im Alleingang. Für Windows ist das dein Admin, für privat und Linux können wir helfen -> Lösung wurde vermutlich gefunden, kann passieren, ist kein Beinbruch, dafür gibt es Backups. Aber bitte nicht versuchen, schlauer als eine Gemeinschaft zu sein, das ist nicht möglich. Und bitte gewisse Informationen auch nur als solche zu sehen. Ein Forum ist in vielen Bereichen Hilfe zur Selbsthilfe.


    Hab noch einen angenehmen Sonntag.

    Keine Ahnung, was du noch lesen willst, schau in das Bild von Firefox 107 und neuem Profil, 100% Skalierung.

    dass es auch mit einem neuen Firefox-Profil in den meisten Fällen nicht klappt, den Beschreibungstext zu drucken.

    Dann bleibt nur dein System/Windows übrig.


    Ach ja, einen Vorwurf habe leider, aus dem Startbeitrag von dir.

    Zitat

    Betriebssystem
    Windows

    Ist das geheim, welches Windows es aktuell ist?

    Ich mein, über älter als Windows 8 braucht man nicht zu reden, absolut sinnfrei.

    Das stimmt nur zum Teil, der Artikel beschreibt das aber auch, wenn auch ungenügend, da gibt es andere, zB

    Windows 10 LTSC ist keine Lösung als Standard-Client Betriebssystem!
    Die Versuchung Windows 10 LTSC als Standard-Client Betriebssystem einzuführen ist groß. Wo liegen die Risiken? Was hat es mit den LTSC Versionen auf sich? Mehr…
    digital-brainzoom.de

    Und auch der ist in Teilen schon wieder veraltet und falsch.


    Windows 10 LTSC ist nicht für normale Geschäftskunden sagt Microsoft
    Wenn ich mich noch recht entsinne, hat Microsoft mit der Einführung von Windows 10 für die Geschäftskunden gerade die damals noch benannte LTSB für einen…
    www.deskmodder.de


    - Cortana wird es bald eh nicht mehr geben.

    - Office 2021 läuft absolut einwandfrei

    - Edge ist installiert worden mit einem der Updates


    Eine LTSC 2016 gab es nie, das war eine LTSB 2016 (1607), Microsoft hat das irgendwann nur alles auf LTSC umgelabelt ab 2019, rückwirkend.


    Der wichtigste Punkt ist/war: Kaby-Lake wird nicht unterstützt, Surface auch nicht.


    Aber egal, Hardwarekompatibilität war letztlich ausschlaggebend und daher nutze ich ntlite (Home) und kann das auf 5 Rechnern einsetzen. Und damit konnte ich eine Pro auf eine LTSC reduzieren, nicht exakt, aber nahe dran. Auf dem anderen Rechner läuft noch eine unkastrierte Pro als Gegenkontrolle, dort nutze ich aber fast nur Windows 11.


    Ich sag mal so - alles ganz witzig, keine Apps und ähnliches. Aber da ich Windows 10 Pro und Windows 11 pro direkt vergleichen kann, würde ich momentan eher Windows 11 empfehlen, es performed einfach besser. Und Firefox nutzt schon Features davon, die Windows 10 nie haben wird. Vermissen wird das wohl kaum jemand unter Windows 10, wenn's läuft - läuft!


    Und da die Upgrades mit Windows 7 immer noch möglich sind... so günstig (ab 20€) kommt man kaum auf Windows 10 oder 11. (Sticker/COA). Bei mindfactory kostet 10 Pro ~140€, 11 pro ab 200€

    Die einzige Frage, die sich beim COA stellt, ob die wirklich noch nutzbar sind, ohne Einschränkungen, was Sprache und Land angeht.