Mozilla veröffentlicht Firefox 104

Mozilla hat Firefox 104 für Windows, Apple macOS und Linux veröffentlicht. Dieser Artikel fasst die wichtigsten Neuerungen zusammen – wie immer auf diesem Blog weit ausführlicher als auf anderen Websites.

Download Mozilla Firefox für Microsoft Windows, Apple macOS und Linux

Performance-Verbesserungen

Für eine verbesserte Performance und Stromverbrauch wird die Leistung der Firefox-Oberfläche jetzt gedrosselt, wenn Firefox minimiert oder verdeckt ist, in der gleichen Weise, wie es für Tabs im Hintergrund bereits länger geschieht.

Der Performance-Profiler kann jetzt auch den Stromverbrauch einer Website analysieren. Vorausseetzung hierfür ist ein Mac-Computer mit Apple Silicon-Prozessor oder ein Computer mit Windows 11 als Betriebssystem.

Mehr Sicherheit für Firefox-Nutzer

Auch in Firefox 104 wurden wieder mehrere Sicherheitslücken geschlossen. Alleine aus Gründen der Sicherheit ist ein Update auf Firefox 104 daher für alle Nutzer dringend empfohlen.

Verbesserungen der Webplattform

Der CSS Scroll Snapping-Support wurde um Unterstützung von scroll-snap-stop und re-snapping erweitert.

Auf JavaScript-Seite erwähnenswert ist die Unterstützung von Array.prototype.findLast(), Array.prototype.findLastIndex(), TypedArray.prototype.findLast() sowie TypedArray.prototype.findLastIndex().

Cookies der gleichen Domain werden nicht länger wie Cookies der gleichen Domain behandelt, wenn sich diese im verwendeten Protokoll (http:// vs. https://) unterscheiden.

Weitere Neuerungen für Webentwickler lassen sich wie immer in den MDN Web Docs nachlesen.

Sonstige Neuerungen von Firefox 104

Die Untertitel-Funktion für Bild-im-Bild-Videos wurde mit den letzten Updates um immer mehr Video- und Streaming-Plattformen erweitert. Mit Firefox 104 folgt die Unterstützung von Disney+ und der Washington Post.

Wenn Firefox für einen Dateityp so konfiguriert ist, dass vor dem Download immer nachgefragt werden soll, und der Nutzer über diesen Dialog den Download einer Datei bestätigt, wird nicht länger automatisch das Download-Panel geöffnet.

Wird eine Website über http:// statt https:// aufgerufen, zeigt Firefox unter Password-Feldern eine Warnung an, dass die Übertragung des Passwortes unverschlüsselt erfolgt und daher nicht sicher ist. Diese Warnung konnte bisher über den Schalter security.insecure_field_warning.contextual.enabled in about:config deaktiviert werden. Ab Firefox 104 lässt sich diese Warnung nicht mehr abschalten.

Der Menü-Eintrag Weitere Werkzeuge > Task Manager verweist nun auf about:processes anstelle von about:performance.

Die Konsole für Entwickler unterstützt jetzt eine Vorschau für URLSearchParams-Objekte.

Der Beitrag Mozilla veröffentlicht Firefox 104 erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.