Firefox Translations kann in finaler Firefox-Version getestet werden

Im Rahmen des von der Europäischen Union geförderten Bergamot Projects arbeitet Mozilla daran, eine Übersetzungsfunktion für den Browser zu entwickeln – und das vollständig ohne Online-Komponente wie Google Translate. Kurz nach Veröffentlichung einer neuen Version mit vielen Neuerungen steht diese jetzt auch für die Installation in finalen Firefox-Versionen zur Verfügung.

Vor wenigen Tagen berichtete ich über eine neue Version von Firefox Translations zur maschinellen Offline-Übersetzung von Websites mit vielen Neuerungen. Diese konnte nur in Nightly-Versionen sowie in der Developer Edition von Firefox genutzt werden, weil zwei Konfiguration-Anpassungen notwendig waren, welche in finalen Firefox-Versionen nicht möglich sind.

Nun hat das Team Firefox Translations auf addons.mozilla.org zur Installation bereitgestellt. Ein wesentlicher Vorteil: Es müssen keine Schalter in about:config mehr verändert werden, dementsprechend funktioniert die Erweiterung auch in finalen Firefox-Versionen. Außerdem erhält der Anwender durch die Bereitstellung auf addons.mozilla.org auf Wunsch automatisch Updates auf neue Versionen.

Achtung: Laut Erweiterungs-Website ist Firefox Translations kompatibel mit Firefox 79 und höher. Dies ist jedoch nicht der Fall. Selbst Firefox ESR 91 ist zu alt. Damit Firefox Translations genutzt werden kann, muss also tatsächlich eine aktuelle Firefox-Version genutzt werden, die nicht Firefox ESR ist. In weniger als einem Monat macht aber auch Firefox ESR den Sprung zu Firefox 102, womit die Erweiterung dann auch in Firefox ESR funktionieren wird.

Hinweis für Nutzer, welche Firefox Translations zuvor über GitHub installiert hatten: Die alte Version sollte deinstalliert und die Änderungen in about:config wieder rückgängig gemacht werden. Konkret heißt das, dass xpinstall.signatures.required wieder auf true und extensions.experiments.enabled wieder auf false zu setzen sind.

Der Beitrag Firefox Translations kann in finaler Firefox-Version getestet werden erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Antworten 19

  • Cool, Danke für diesen Hinweis.


    Gruß

    Mira

  • Der erste Eindruck ist nicht schlecht, mal schauen, wie es weitergeht.

  • Kurze Frage: Ist eine Integration in Fx für Android geplant? Oder dass man das Add-On wie z. B. uBlock Origin im Fx unter Android "nativ" installieren kann (ohne Collection etc.)?

  • Aktuell ist das nicht geplant. Wie performant das mit der Rechenleistung eines Smartphones überhaupt funktionieren würde, kann ich nicht abschätzen. Selbst die WebAssembly-Implementierung der Desktop-Erweiterung ist schon in etwa um den Faktor 10 langsamer als die native Bergamot-Implementierung. Der Platzbedarf der Sprachmodelle ist für ein Smartphone auch nicht unerheblich. Dazu kommt, dass die aktuelle Implementierung auf eine Symbolleiste ausgelegt ist, was auf dem Smartphone so nicht funktioniert. Dort bräuchte man eine komplett andere Oberfläche. Ich will damit nicht sagen, dass das nie kommen kann. Aber aktuell sind die Prioritäten ganz klar am Desktop. Dafür ist noch mehr als genug zu tun und der Zeitplan (das ist ja ein von der Europäischen Union gefördertes Projekt) scheint mir sehr eng zu sein. Sprich, was auch immer da an Zielen definiert worden ist, muss zunächst einmal fertig werden.

  • Das Tool ist echt nett.

    Nur die Übersetzungsleiste ist etwas unflexibel, bei mir muss ich den Browser breiter ziehen damit ich recht noch das Feld "Einstellungen" sehen kann.

  • Das Tool ist echt nett.

    Nur die Übersetzungsleiste ist etwas unflexibel, bei mir muss ich den Browser breiter ziehen damit ich recht noch das Feld "Einstellungen" sehen kann.

    Dann reich es doch am besten bei Mozilla als Bug oder dergleichen ein, damit es angepasst bzw. korrigiert werden kann...

  • Dafür gibt es bereits:


    Toolbar has a couple UI issues on browsers that are <1240px · Issue #245 · mozilla/firefox-translations
    STR Install latest XPI from https://github.com/mozilla/firefox-translations/releases/download/nightly/firefox_translations.xpi into Nightly. Resize your…
    github.com

  • Eben installiert aufgrund eines Artikels.

    v1.1.2buildid20220523.151256


    Aber irgendwo ist da noch der Wurm drin, nach der Übersetzung.

    Sobald ich "Übersetzen" angeklickt habe, rückt alles nach rechts raus, ein Button abgeschnitten, zwei weitere nicht zu sehen nebst [x]. Und eben die Windows-Fenstersteuerung.


    PS

    englisches Original

    Zitat

    Falling through the cracks of rigid automated systems, bots and AI? We’re here to change that. In an industry dominated by the technical, we’re bringing the human experience back into the spotlight by providing smart virus and malware protection with personalized service and expert support.

    deutsches Original

    Zitat

    Sie haben auch den Eindruck, bei automatisierten Systemen, Bots und KI durch die Maschen zu fallen? In einer Industrie, die von Technik dominiert wird, rücken wir den Faktor Mensch wieder in den Mittelpunkt, indem wir intelligente Cybersicherheitslösungen mit persönlichem Service und Support von Experten anbieten.

    übersetzt

    Zitat

    Durch die Risse starrer automatisierter Systeme, Bots und KI? Wir sind hier, um das zu ändern. In einer Branche, die von der Technik dominiert wird, bringen wir die menschliche Erfahrung wieder ins Rampenlicht, indem wir intelligenten Viren- und Malware-Schutz mit persönlichem Service und fachkundigem Support bieten.


    Nachtrag, Deepl, das obige ist ähnlich zu Microsoft Translate

    Zitat


    Fallen Sie durch die Maschen von starren automatisierten Systemen, Bots und KI? Wir sind hier, um das zu ändern. In einer Branche, die von technischen Aspekten dominiert wird, rücken wir die menschliche Erfahrung wieder in den Mittelpunkt, indem wir intelligenten Viren- und Malware-Schutz mit persönlichem Service und fachkundigem Support bieten.

  • Siehe die vorherigen Beiträge, was das Darstellungsproblem betrifft. Das ist in Firefox Translations 1.1.3 behoben. Die neue Version, welche zahlreiche Verbesserungen beinhaltet, wird im Laufe der kommenden Tage veröffentlicht werden. Es wird dann natürlich auch einen entsprechenden Artikel über die wichtigsten Neuerungen hier geben.

  • Diskutiere mit! 9 weitere Antworten