Mozilla veröffentlicht Firefox 100 für Android

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

Mozilla hat Firefox 100 für Android mit vielen Neuerungen veröffentlicht. Dieser Artikel beschreibt die Neuerungen von Firefox 100 für Android.

Mozilla hat Firefox 100 für Android veröffentlicht. Die exakte Versionsnummer lautet Firefox 100.1.1.

Download Firefox für Android im Google Play Store

Zwei neue Hintergrundbilder für Startbildschirm

Zu den drei mit Firefox 98 eingeführten Hintergrundbildern für den Startbildschirm kommen mit Firefox 100 zwei weitere Hintergrundbilder dazu.

Firefox 100 für Android

Chronik und Lesezeichen können durchsucht werden

Sowohl die Chronik als auch die Lesezeichen haben eine Suchfunktion erhalten. Ähnliche Einträge in der Chronik werden außerdem jetzt zu Gruppen zusammengefasst, die bei Klick darauf die einzelnen Einträge anzeigen.

Nur-HTTPS-Modus

Der Nur-HTTPS-Modus, der in den Firefox-Einstellungen entweder für alle oder nur für private Tabs aktiviert werden kann, stellt sicher, dass sämtliche Datenübertragungen verschlüsselt über HTTPS stattfinden. Unterstützt die aufgerufene Website kein HTTPS, ist eine Anzeige der entsprechenden Website natürlich nicht möglich und eine Fehlerseite erscheint stattdessen. Per Button-Druck kann dann versucht werden, die Website über unverschlüsseltes HTTP aufzurufen.

Firefox 100 für Android

Keine Migration von Firefox 68 und älter mehr möglich

Für Nutzer, welche bisher noch Firefox 68 oder älter nutzten, ist ein Upgrade mit Datenübernahme nicht länger möglich. Der entsprechende Migrations-Code wurde entfernt.

Sonstige Neuerungen

Die Liste synchronisierter Tabs zeigt jetzt die Favicons der jeweiligen Websites an.

Die Verknüpfungen auf dem Startbildschirm zeigen, sofern aktiviert, nun wie auch der Desktop-Firefox neben angepinnten Websites immer auch die meistbesuchten Seiten an. Auch die Anzeige gesponserter Verknüpfungen wird jetzt unterstützt.

Die Teilen-Funktion besitzt nun auch eine Option zum Hinzufügen in die Zwischenablage.

Ein Problem mit der Prozess-Priorisierung wurde behoben, was Besserung für Nutzer bringen sollte, bei denen der aktive Tab häufiger neu geladen worden ist, nachdem Firefox zuvor im Hintergrund ausgeführt worden war.

Außerdem gab es eine Kompatibilitätsanpassung in Zusammenhang mit der Anzeige von Emojis und dem kommenden Android 13.

Dazu kommen wie immer neue Plattform-Features der aktuellen GeckoView-Engine, diverse Fehlerbehebungen, geschlossene Sicherheitslücken sowie Verbesserungen unter der Haube.

Der Beitrag Mozilla veröffentlicht Firefox 100 für Android erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.