Mozilla veröffentlicht Firefox 92 für Android

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

Mozilla hat Firefox 92 für Android veröffentlicht. Dieser Artikel beschreibt die Neuerungen von Firefox 92 für Android.

Mozilla hat Firefox 92 für Android veröffentlicht. Die exakte Versionsnummer lautet Firefox 92.1.1.

Download Firefox für Android im Google Play Store

Die Neuerungen von Firefox 92 für Android

WebAuthn-Unterstützung

Firefox 60 war der erste Browser am Markt, der den Web Authentication API-Standard, oder kurz: WebAuthn, zur sicheren Authentifizierung auf Websites ohne Eingabe eines Passworts, zum Beispiel über YubiKey, ermöglicht hat. Mit Version 68 folgte die Android-Version von Firefox, allerdings ging mit der kompletten Neuentwicklung des Smartphone-Browsers die WebAuthn-Unterstützung mit Version 79 verloren. Firefox 92 für Android unterstützt wieder WebAuthn.

Sonstige Neuerungen

Ansonsten gab es natürlich noch einige weitere Bugfixes und Verbesserungen unter der Haube. Auch Sicherheitslücken wurden in Firefox 92 geschlossen. Alleine aus Gründen der Sicherheit ist ein Update daher wie immer empfohlen.

Rendering-Engine und Komponenten

Firefox 92 basiert auf den Mozilla Android Components 92.0.15 (vorher: AC 91.0.17) und nutzt zur Darstellung von Websites Mozilla GeckoView 92 2021-09-03 (vorher: GV 91.0.3 2021-08-30).

Der Beitrag Mozilla veröffentlicht Firefox 92 für Android erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Antworten 3

  • Und was ist mit Erweiterungen? Ich nutze schon länger welche in der nightly, so langsam sollte das auch mal in der final ankommen, zumal hier die Telemetrie angeschaltet ist deswegen.

  • Es gibt derzeit keine Pläne, die Unterstützung von Erweiterungen über das hinaus zu erweitern, was aktuell unterstützt wird. Um mich selbst zu zitieren, was ich bereits vor drei Monaten schrieb:


    Zitat

    Dafür hatte ich gestern noch eine Unterhaltung mit Caitlin Neiman (Add-ons Community Managerin), um etwas mehr über den Status der Erweiterungs-Unterstützung in Firefox für Android zu erfahren, sprich ob es geplant ist, weitere Add-ons zu unterstützen, ob benutzerdefinierte Sammlungen über Nightly-Versionen hinaus erlaubt werden oder ob sonst irgendwas zu erwarten ist. Aktuell gibt es keine Pläne, die Unterstützung zu erweitern, da wird auf absehbare Zeit also nichts passieren. Das hat tatsächlich primär Ressourcen-Gründe, weil sowohl das Android- als auch das AMO-Team aktuell andere Prioritäten haben, so dass dafür keine Zeit ist.

  • Diskutiere mit!