Firefox 82 für Android erlaubt statische Adressleiste

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

Mit Firefox 82 für Android erweitert Mozilla die Anpassungsmöglichkeiten seines Browsers in Bezug auf Gesten. Unter anderem wird es möglich sein, die Adressleiste beim Scrollen nicht auszublenden.

Beim Scrollen auf Websites nach unten verschwindet die Adressleiste von Firefox und taucht wieder auf, sobald man nach oben scrollt. Dies hat den Vorteil, dass man mehr von der Website sehen kann, was am Smartphone nicht zu verachten ist, da der verfügbare Platz begrenzt ist.

So praktisch diese Funktion auch ist, nicht jeder Nutzer mag dies. Mit Firefox 82 macht Mozilla dieses Verhalten optional. Dazu findet sich in den Einstellungen zur Anpassung ein neuer Bereich für Gesten.

Dort lässt sich nicht nur einstellen, dass die standardmäßig dynamische Adressleiste stattdessen statisch sein soll. Auch eine andere Geste lässt sich hier ab Firefox 82 abstellen, nämlich das Wechseln der Tabs per Wischgeste nach links oder rechts auf der Adressleiste. Diese Geste wird eine Neuerung von Firefox 81 werden.

In Zukunft werden hier noch einige weitere Gesten ein- und abschaltbar werden. So ist es geplant, dass sich die Tab-Übersicht auch per Wischgeste auf der Adressleiste nach oben öffnen lässt oder dass man Websites per Wischgeste von oben nach unten aktualisieren kann, auch bekannt als „Pull to Refresh“. Diese Gesten werden alle optional sein, so dass der Nutzer selbst entscheiden kann, welche Bedienungshilfen er möchte und welche bei der Benutzung als eher hinderlich angesehen werden.

Gesten-Einstellungen Firefox 82 für Android

Der Beitrag Firefox 82 für Android erlaubt statische Adressleiste erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.