Bericht: Mozilla verlängert Suchmaschinen-Vertrag mit Google

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

Nach der Ankündigung, dass Mozilla als Folge von COVID-19 die Belegschaft bis Ende des Jahres um rund 250 Mitarbeiter reduzieren wird, gab es Sorge um die finanzielle Situation von Mozilla, nachdem auch der aktuelle Suchmaschinen-Vertrag mit Google Ende des Jahres auslaufen sollte. Nun ist klar: Mozilla und Google haben den Vertrag verlängert.

COVID-19 hat auch Mozilla schwer getroffen und zu einem massiven Einbruch der Einnahmen in diesem Jahr geführt. Aus diesem Grund sieht sich Mozilla zu einer Umstrukturierung gezwungen, welche einschließt, die über 1.000 Mitarbeiter große Belegschaft bis Ende des Jahres um rund 250 Mitarbeiter zu reduzieren.

Verschärft wurde der Eindruck einer finanziellen Notsituation für Mozilla durch den Umstand, dass der aktuelle Suchmaschinenvertrag mit Google, welcher für über 90 Prozent von Mozillas Einnahmen verantwortlich ist, Ende des Jahres ausläuft. Eine Nicht-Verlängerung hätte weitere schwerwiegende Konsequenzen für Mozilla haben können. Immerhin dürfte auch bei anderen Suchmaschinen nach COVID-19 das Geld nicht so locker sitzen, dass man sich in ein großes Wettbieten mit Google hätte einlassen können.

Wie Forbes und ZDNet übereinstimmend berichten und den jeweiligen Redaktionen auch durch Mozilla bestätigt worden sein soll, haben Mozilla und Google den Vertrag vor kurzem verlängert. ZDNet berichtet von einer Verlängerung bis 2023 und schätzungsweise 400 bis 450 Millionen Dollar pro Jahr, welche Mozilla dafür erhalten soll, dass Google in den meisten Regionen die Standard-Suchmaschine in Firefox bleibt. Die genauen Vertragsmodalitäten sind aber natürlich nicht öffentlich, so dass die entsprechenden Finanzberichte abzuwarten bleiben.

Eine offizielle Ankündigung wird wahrscheinlich Ende November bis Anfang Dezember folgen, wenn Mozillla traditionell den Finanzbericht des Vorjahres, in dem Fall also für 2019, veröffentlichen wird.

Der Beitrag Bericht: Mozilla verlängert Suchmaschinen-Vertrag mit Google erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.