Camp Firefox

Die Firefox-Community

Die aktuelle Version von Firefox können Sie hier kostenlos herunterladen!

New Tab Override 13.0 (WebExtension) veröffentlicht

New Tab Override ist eine Erweiterung zum Ersetzen der Seite, welche beim Öffnen eines neuen Tabs in Firefox erscheint. Die beliebte Erweiterung mit mehr als 140.000 aktiven Nutzern ist nun in Version 13.0 erschienen.

Was ist New Tab Override?

Seit Firefox 41 ist es nicht länger möglich, die Seite anzupassen, welche beim Öffnen eines neuen Tabs erscheint, indem die Einstellung browser.newtab.url über about:config verändert wird. Da diese Einstellung – wie leider viele gute Dinge – in der Vergangenheit von Hijackern missbraucht worden ist, hatte sich Mozilla dazu entschieden, diese Einstellung aus dem Firefox-Core zu entfernen. Glücklicherweise hat Mozilla nicht einfach nur die Einstellung entfernt, sondern gleichzeitig auch eine neue API bereitgestellt, welche es Entwicklern von Add-ons erlaubt, diese Funktionalität in Form eines Add-ons zurück in Firefox zu bringen.

New Tab Override war das erste Add-on, welches diese Möglichkeit zurückgebracht hat, und ist damit das Original. Mittlerweile hat New Tab Override mehr als 140.000 aktive Nutzer, wurde im Dezember 2016 sogar auf dem offiziellen Mozilla-Blog vorgestellt und schon mehrfach im Add-on Manager von Firefox beworben.

Download New Tab Override (WebExtension) für Firefox

Die Neuerungen von New Tab Override 13.0

Eine Änderung in Firefox 60 hat verursacht, dass die Option, eine komplett leere Seite als neuen Tab anzuzeigen, nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert hat. Statt einer leeren Adressleiste stand in jedem neuen Tab „about:blank“ in der Adressleiste. Es wurde ein Workaround implementiert, welcher dieses Problem umgeht.

Ein weiteres Problem dieser Option war, dass diese nicht funktioniert hat, wenn das URL-Feld der Option „Benutzerdefinierte Adresse“ nicht leer war. Dies konnte zum Beispiel dann auftreten, wenn der Nutzer zunächst eine benutzerdefinierte URL als neuen Tab ausgewählt hatte und später dann auf „about:blank“ gewechselt ist, ohne das URL Feld vorher zu leeren. Auch dieses Problem wurde behoben.

Neben all den funktionalen Optionen gab es in New Tab Override auch eine Pseudo-Option „Standard-Seite für den neuen Tab“, welche dem Nutzer erklärt hat, dass zur Verwendung dieser Seite die Erweiterung im Add-on Manager deaktiviert werden muss. Diese Pseudo-Option wurde mit dem Update entfernt und Nutzer, welche diese Option ausgewählt hatten, automatisch zu „about:blank“ migriert.

Ein Danke geht nach China an den neuen Contributor tiansh, welcher die Lokalisierungs-Architektur so verbessert hat, dass bessere Übersetzungen in andere Sprachen möglich sind, in denen die Satzstellung von der verwendeten Satzstellung abweicht.

Eben jener tiansh war es auch, der die chinesische Übersetzung wieder zurück nach New Tab Override gebracht hat. Das ist großartig, weil chinesische Nutzer im Ranking der Nutzer von New Tab Override auf Platz 4 stehen. Weitere Dankeschöns gehen an MissingUser für die spanische Übersetzung sowie an Sopor- für die schwedische Übersetzung. Damit steht New Tab Override derzeit in zehn Sprachen zur Verfügung – und weitere werden kommen!

Außerdem wurden mit dem Update wieder sämtliche Abhängigkeiten auf den neuesten Stand gebracht. Neue Mindestanforderung ist Firefox 60, ältere Firefox-Versionen werden von New Tab Override nicht länger unterstützt.

Der Beitrag New Tab Override 13.0 (WebExtension) veröffentlicht erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Diese Website verwendet zur Verbesserung des Angebotes Cookies. Wenn Sie weiter auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Weitere Informationen OK