FAQ: Western Union-Startseite - Was tun?

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Datenrettung / Datensicherung / Neuinstallation:


    Die Western Union-Startseite ist nicht das Hauptproblem. Nach derzeitigem Kenntnisstand gelangt im Fahrwasser dieser unerwünschten Startseite gefährliche Malware auf das System. Im Kern geht es um die äußerst aggressiven BankingTrojaner ZeuS alias Zbot sowie SpyEye, die auch den Master Boot Record (MBR) infizieren. Antivirenprogramme versagen hier regelmäßig. Betroffen sind alle aktuellen Windows-Betriebssysteme, also Windows 7, Vista und XP.


    Wenn man sicher gehen will, dass der Schädling endgültig beseitigt wird, muss das Betriebssystem von Grund auf neu installiert werden.



    Achtung:


    Wer OnlineBanking betreibt, sollte unverzüglich den Sperrnotruf 116116 anrufen und die Sperre des OnlineBankings veranlassen. Anschließend alle Kenn- und Passwörter ändern. Dies muss über eine saubere Rechnerverbindung gemacht werden! Im Zweifel auch dafür ein Live-System (siehe unten) verwenden.



    Die Datensicherung:


    Zur Rettung/Sicherung der persönlichen Daten darf ausschließlich ein Live-System (z. B. Ubuntu, Kubuntu oder Avira Rescue-CD) verwendet werden. Nur so lässt sich verhindern, dass Schadcode auf das neue System übertragen wird. Es dürfen keine Programme oder Programmteile gesichert werden! Also nur persönliche Texte, Fotos und Musikdateien sichern.



    Live-Systeme zur Datenrettung:


    Download: Avira-Antivir-Rescue-CD
    Download: Ubuntu
    Download: Kubuntu


    Die so geretteten persönlichen Daten lassen sich aus dem Live-System heraus auf CD oder DVD brennen. oder sie können vorübergehend auf einer externen Festplatte geparkt werden.



    Die Neuinstallation:


    Im Zuge der Neuinstallation muss die gesamte Festplatte formatiert werden. Wichtig: Alle Partitionen müssen aufgelöst (gelöscht) und neu erstellt werden. Dadurch wird erreicht, dass auch der Master Boot Record (MBR) neugeschrieben wird, in dem sich ansonsten ein Rootkit festsetzen könnte.


    Auch alle externen Festplatten und Wechselmedien (z. B. USB-Sticks, CF-Speichercards etc.), die mit dem verseuchten Rechner verbunden waren, müssen formatiert werden.


    Anschließend folgt die Neuinstallation des Betriebssystems:


    Anleitung für Neuinstallation Windows 7
    Anleitung für Neuinstallation Windows Vista
    Anleitung für Neuinstallation Windows XP


    Richte ein eingeschränktes Benutzerkonto ein. Vor dem ersten Onlinegang muss unbedingt das jeweils aktuelle Service-Pack installiert werden; für Windows 7 das SP1, für Vista das SP2 und für XP das SP3.


    Download: Service Pack 1 für Windows 7 - ( Achtung: Es gibt unterschiedliche SPs für x86 und x64 ! )
    Download: Service Pack 2 für Windows Vista
    Download: Service Pack 3 für Windows XP


    Dann über Windows-Updates alle für das Betriebssystem verfügbaren Sicherheits- und Systemupdates installieren. Und anschließend sofort ein aktuelles Antivirenprogramm draufziehen und ebenfalls updaten.


    docc / 19.10.2011