Profilordner versehentlich gelöscht

  • Ich bin absoluter Computer-Laie und habe mir bei dem Versuch, einen Virus auf meinem Rechner zu eliminieren, versehentlich in den Anwendungsdaten den Inhalt des Firefox-Profilordners komplett gelöscht. Habe gedacht, wenn ich Firefox komplett deinstalliere und neu runterlade, ist das Problem behoben - leider falsch gedacht. Es wird nur die Meldung "Firefox wird bereits ausgeführt, reagiert nicht...." angezeigt. Mehrmaliges Herunterfahren und Neustarten änderte nichts daran. Im Windows-Task-Manager findet sich kein "firefox.exe".Was kann ich noch tun, damit Firefox wieder funktioniert?

  • Zitat von gwen

    - leider falsch gedacht. Es wird nur die Meldung "Firefox wird bereits ausgeführt, reagiert nicht...." angezeigt.


    Klar!
    Du hast das Profil außerhalb vom PM gelöscht. Und das ohne die nun *verwirrte* kleine aber wichtige - weil eingetragenes Profil ohne Startmöglichkeit - profile.ini [1]. Lösche also auch die profiles.ini oder passe darin Namen und Pfade an!


    Rat. Voreiliges Löschen bei Anwendung Angst schürender Programmen führt in der Regel zu Wirrnissen! Für tatsächliche Viren sollte zu 98% das Löschen des Browser- Cache des Mozillen- Browsers Genüge tun!


    Rat 2. Lösche Profile immer mit dem PM!


    [1] http://kb.mozillazine.org/Profiles.ini_file

  • Danke, der Hinweis zum Umbenennen des Ordners war die Lösung meines Problems. Den umbenannten Ordner kann ich doch jetzt ganz löschen, wo durch die Neuinstallation ein neuer "Mozilla-Ordner" in den Anwendungsdaten existiert!? Will nicht nochmal was zerstören. Danke auch an pcinfarkt für die Antwort, aber bei so ner Virusmeldung verliert man schnell mal den Kopf.... Hinterher ist man klüger, ich werd' mir deinen Rat für die Zukunft merken. Bloß bisher wußte ich nix von Profilmanagern usw...., hab einfach nur mit Mozilla im Internet gesurft. Hoffentlich ist JS/Dldr.Remora.BR nix schlimmes.