Beiträge von karow

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
    Code
    /home/berbund/.mozilla/firefox/govref23.default/storage/permanent/chrome/


    Habe den Ordner storage gelöscht, samt Inhalt mit

    Code
    /permanent/chrome/

    Firefox Neustart, siehe da: Ordner storage wieder da, mit neuen Werten (hat sich komplett neu aufgebaut), aber uBlock mit den gleichen Problemen. Daran kann es also nicht liegen.


    Nun erst mal Feierabend, Montag wieder :)
    Danke für die Hilfe, zunächst mal.

    Seit Firefox 64.0b8 und in Zusammenhang mit uBlock Origin v1.17.2 habe ich das Problem, dass beim öffnen des Fensters für die Einstellungen von uBlock Origin keine Optionen mehr angezeigt werden, sondern nur noch ein kleineres Fenster. Zuvor konnte man hier blocken oder auch freigeben.


    Firefox hatte heute auf die Vs. 64.0b8 (64-Bit) aktualisiert, seither ist dies bei mir aufgetreten.
    Hat jemand eine Idee, oder gleiche Erfahrung, und/oder ist Firefor 64/b nicht mehr kompatible mit dem uBlock?

    O&O Software hatte ich testweise für einige Wochen, dann wurde mir das zu bunt mit den ständigen Mails, der Werbung und auch einem gewissen Kaufzwang, in Bezug auf die Werbemails. Also habe ich Macrium Reflect installiert, und dabei bin ich auch geblieben.
    Wie zuvor beschrieben: Ist kostenlos, funktioniert zuverlässig und es kommen keine Werbemails.
    Und die Wiederherstellung funktioniert auch, ohne Fehler. Habe ich allerdings bei O&O Software nie probiert.

    Guten Abend Boersenfeger,


    Zitat

    /warum du dich offensichtlich kritisiert fühltest/ // Dass über deinen Link es durchaus die Möglichkeit gibt unten auf Deutsch zu klicken


    Zitat

    dass das Programm einen Entwicklungsstillstand


    Weder fühl(t)e ich mich kritisiert, noch anderweitig bevormundet :lol: und ein Klick auf diesen Link öffnet(e) eine Seite in unserer deutschen Sprache.


    Ich denke nun sind wir wieder quitt. Noch einen guten Abend.
    Und ich weiß, es ist nicht so einfach, aber ==> https://www.das-dass.de/


    Zitat

    Aber vllt. setzt du ja andere Prioritäten


    Ich weiß nicht was daran, an diesem Satz, eine Frechheit sein soll? Das bezog sich darauf, ob du eher Wert auf ein dir passendes Programm, oder auf die letztmöglichen Sicherheits-Updates legst. Was ist daran nun frech?

    Zitat

    Ein Problem wurde im Clementine Music Player 1.3.1 entdeckt. Clementine.exe ist anfällig für eine Schreibzugriffsverletzung im Benutzermodus aufgrund einer NULL-Zeigerdereferenzierung im Init-Aufruf in der MoodbarPipeline::NewPadCallback-Funktion in moodbar/moodbarpipeline.cpp. Die Sicherheitslücke wird ausgelöst, wenn der Benutzer eine fehlerhafte mp3-Datei öffnet.


    Jung, das betrifft mich mal gar nicht. Ansonsten habe ich mit der Clementine keine Probleme.

    Am besten den Dreck von AVAST komplett vom System entfernen, denn falls du ein aktuelles Windows (10) installiert hast, brauchst du kein externes Sicherheitsprogramm, der Defender von Windows reicht aus.
    Und verursacht keinerlei Probleme, wie z.B. Fremdprogramme, wie du ja selbst bemerkst.
    Einfach aufpassen worauf man klickt, dann ist das Netz auch nicht problematisch ;)


    Hier mal ein Link mit deutscher Oberfläche...
    https://www.clementine-player.org/de/


    @ Boersenfeger


    hättest du meinen Beitrag richtig gelesen, wäre dir der Link auch in deutscher Sprache, wahrscheinlich aufgefallen :)
    BTW: Spielt das eine Rolle, ob der VLC-Player aktueller ist, dafür aber des Öfteren Bugs und Fehler aufweist?
    Mir ist das egal, solange Clementine fehlerfrei funzt, und mein System nicht beeinträchtigt.


    Zitat

    mein VLC-Player ... wird ständig weiterentwickelt und sicher gehalten

    Ja, das sieht man daran, dass laufend irgendwelche Meldungen vom VLC auftauchen, und vor Bugs & Virenbefall gewarnt wird; hast du schon mal eine Warnung betr. Clementine gesehen :mrgreen:
    Aber vllt. setzt du ja andere Prioritäten :|

    Tag bigpen,


    es ist ein Musikplayer, ein Radio uvm.; mit Clementine kannst du, wie auch mit Winamp, verschiedene Sender speichern, abspielen und auch direkt eingeben und abspielen. Einfach mal die Einstellungen durchsehen, dann findest du diverse Möglichkeiten. Clementine ist mir lieber als Winamp. VLC ist z.B. auch "nur" ein Abspielgerät, um Musik o. Videos zu hören u. sehen.
    Sieh es dir mal an, ist kostenlos.

    Fast drei Jahre habe ich auf meinen Windows-Systemen Sicherheitssoftware von GData genutzt, bis ich vor zwei Jahren, als ich mich von Windows getrennt habe, privat komplett auf Linux umgestiegen bin.
    GData finde ich persönlich noch das geringste Übel, im Vergleich zu anderen Sicherheitssoftware Herstellern, oder den Anbietern von Security-Sites. GData ist auch einer der wenigen Anbieter, die man rund um die Uhr bei Problemen kostenfrei telefonisch erreichen kann. Und die Mitarbeiter dort sind kompetent, freundlich und helfen kostenlos.
    Leider! bietet GData keine Version oder Lösung eines Antivirenprogramms für Linux an, ist an einer solchen Entwicklung generell nicht interessiert (von mir erfolgten hierzu mehrere telefonische und auch schriftliche Nachfragen).
    Allerdings, ich hatte das vllt. schon in einem anderen Beitrag geschrieben, nutze ich privat weder ein AV-Programm, noch eine anderweitige Sicherheitssoftware auf meinem Rechner.


    Zu den Links, die Sören in seinem vorherigen Beitrag gepostet hat, kann ich sagen, dass ich diesen inhaltlich voll zustimme. Jegliche AV oder Sicherheitssoftware stellt ein Risiko für den Computer dar, und niemand weiß, was diese (ext.) Software herunter- o. auch hoch lädt, an seinen Anbieter.
    Hierüber sollte jeder mal nachdenken, bevor er sich solchen unkalkulierbaren Risiken privat aussetzt, und hierfür noch sein Bestes gibt: sein Geld :|



    Nutzt eine externe Scan-Engine für die hauseigene Software (soweit mir bekannt ist, ist das die von AVAST!).


    https://www.gdata.de/ueber-g-d…schichte-und-meilensteine
    https://www.botfrei.de/de/partner/gdata.html

    Zitronella,


    ich werde mir das alles noch einmal gründlicher ansehen, und dann etwas erforschen, woher was kommt, und welche Bedeutung diese Dateien haben. Die DVD mit dem Betriebssystem habe ich von einem Bekannten bekommen, zu Jahresanfang. Habe dann nur noch den Thunderbird als Mailklient installiert. Der Firefox und auch Chrome waren schon dabei, ich lade nur die angezeigten Updates herunter, wenn diese angezeigt werden. Das war es dann auch.