Beiträge von FixyAndFoxy


    Hast du es mal probiert zu installieren? Weil wenn ich auf der Microsoft Supportseite etwas querlese, dann sieht MS diese R2 als Server 2008 Version an...


    Hatte ich nicht... Aber extra für dich....


    Mit "Gewalt" versuche für 6.1 ein 6.0 Update einzuspielen....


    [attachment=1]6.0.png[/attachment]


    aber leider auch gescheitert.




    [attachment=0]6.1.png[/attachment]




    Gibt es vielleicht direkt für den Firefox ein Multimedia-Plugin, welches wie beim Chrome, alle Codecs mitbringt. Muss ja nicht mal Systemweit laufen. im Firefox reicht das schon.

    Ja... Ich habe aber 2008 R2 nicht 2008.


    2008 R2 ist quasi Windows 7 am ähnlichsten.


    2008 ohne R2 war Vista am ähnlichsten.


    Fragt mich aber nicht warum Microsoft es R2 nannte ;)

    Hallo.


    Eben habe ich mal wieder versucht ein Video im Firefox abzuspielen. In dem Fall einen Trailer...


    https://de.rakuten.tv/streams/movie/sing/trailer


    [attachment=1]1.png[/attachment]


    Firefox weißt mich hier darauf hin, dass ich Probleme haben könnte.... (und ich seh auch das Video, nur höre ich keinen Ton)


    .... verweist mich auf mich auf https://support.mozilla.org/de…as=u&utm_source=inproduct


    Wo ich wieder auf das "Media Feature Pack für Windows 7 N mit Service Pack 1 und Windows 7 KN mit Service Pack 1 (KB968211)" verwiesen werde.


    Das Problem ist nur, dass ich den Windows Server 2008 R2 benutze und nicht Windows 7 oder 7 N.


    Ich hab es trotzdem mal die x64 Version davon heruntergeladen, aber wie vorausgeahnt...


    [attachment=0]2.png[/attachment]


    Hat irgendwie irgendwer eine Idee, wie ich hier an Ton im Video kommen könnte?


    Vielleicht kann man das MSU Paket auch von hand entpacken und die nötigen Medien-Treiber manuell nachinstallieren.



    Nur der böse Chrome funktioniert hier tadelos. Aber ich möchte den nicht nutzen. Fühle mich mit Firefox (schon Jahrzehnten .... seit Version 0.6 oder 0.7) einfach besser. Und leider hat Chrome längst begonnen eigene Standards zu einwickeln (wie den Ordner-Upload damals und es gibt immer mehr Webseiten: die erstmal für Chrome entwickeln und andere Browser erst mal ignorieren) was doch zeigt, dass der Chrome zu stark geworden ist und sich wohlmöglich zum Google IE entwickelt.