Beiträge von Lurtz

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Danke, sehr interessant. Ich stelle mir das bei der Menge an Code, die Firefox jeden Tag bekommen muss, dennoch sehr komplex vor.


    Ich hoffe das ist nicht zu sehr off topic:
    Weiß man wie groß der Anteil an bezahlten Mozilla-Mitarbeitern dabei ist und wie groß derer, die sozusagen ehrenamtlich an Firefox als Open Source mitwirken?
    Und wie wird gelenkt, an welchem Projekt gezielt gearbeitet wird? Werden da auch schon die freien Mitarbeiter "reglementiert" oder passiert das erst ab Betaebene (oder schon früher)?
    Wer entscheidet letztlich was in eine finale Version kommt oder rausfliegt, wird das offen in Tickets diskutiert oder gibt es dafür gesetzte Entscheidungsträger?

    Das steht auf der Website so, war bei mir aber tatsächlich noch nie der Fall. Jedenfalls kommen sie nicht über den Autoupdater von Canary.


    Sind schon sehr spannend diese rolling releases, ich kann mir die Arbeitsweise aber nach wie vor nur sehr schwer vorstellen. Hast du dazu zufällig mal einen Artikel geschrieben? :)

    Ich verwende Aurora seit einigen Monaten als Standardbrowser und insgesamt eignet sich die Version durchaus für den alltäglichen Einsatz. Wenn es Probleme gibt, dann meist mit sehr umfangreichen Addons wie Al-in-One-Sidebar ;)


    Möchte e10s auch nicht mehr missen, es ist so viel flüssiger als der Ein-Prozess-Firefox. Da ich mittlerweile 16 GB Ram im Desktop habe, habe ich sogar bereits mehr Prozesse über die about:config aktiviert. Ist unoptimiert, aber es läuft soweit gut...


    Warum werden die Aurora und Nightly eigentlich beinahe jeden Tag geupdatet? Bei Chrome bekommt selbst Canary nur alle paar Tage mal ein Update...

    War mir gar nicht bekannt. Bediene mich seit über einem Jahr am "FTP" und hatte noch nie Probleme, weder bei Betas noch Finals. Auch nicht bei den 46er-Betas. Aber danke für die Aufklärung, wieder was gelernt ;)

    Was mich an Firefox für Android ziemlich stört: Wennn ich mit Google suche, wird eine Seite mit weniger Funktionen geladen als wenn ich mit Chrome surfe. So lassen sich bspw. bei einem Restaurant in Chrome über einen Klick auf die Bewertungen diese sofort einsehen, bei Firefox passiert gar nichts. Auch das Design der Seite wirkt deutlich altmodischer.


    Woran liegts, liefert Google an Firefox eine andere Seite aus? Fehlen Firefox die Webkit-Eigenschaften?

    Zitat von Sören Hentzschel

    Grundsätzlich kann man immer auch in der Kontrollgruppe sein, wenn ein Experiment aktiv ist. Rufe about:support auf und schau ganz ans Ende. Dort gibt es eine Spalte, welche verrät, in welcher Gruppe du bist. Aber ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass e10s bei dir nicht aktiv sein wird, denn meines Wissens zielt das Experiment 45.2 auf Nutzer ohne Add-ons ab und dein Screenshot zeigt, dass wenigstens Greasemonkey und Stylish aktiv sind.


    http://666kb.com/i/d6cghojy25olj2vlz.jpg


    Unter "Fenster mit mehreren Prozessen" steht aber: 0/1 (Standard: false)

    Weil ich den Infos im Netz dazu nicht traue, frage ich mal wieder:
    Chrome nutzt ja schon sehr lange eine Sandbox für (den gesamten?) Browser. Firefox wurde lange vorgeworfen, das nicht zu haben. Wie ist denn momentan der Stand der Firefox-Sandbox, ist diese mittlerweile auf einem ähnlichen Level wie bei Chrome?
    Laut dieser Roadmap fehlt eine Content-Sandbox nach wie vor? Und was hat das Ganze mit e10s zu tun, bin ich automatisch geschützter wenn e10s aktiv ist?

    Über Silverlight läuft es wieder.
    Problem ist nur, dass Silverlight weder was die Rechner- noch Netzwerk-Performance mit dem HTML5-Player mithalten kann. Mit letzterem bekomme ich zweitweise sogar 1080p hin, mit Silverlight nicht mal 720p.
    Da ist es noch besser einen kompatiblen Browser nebenbei laufen zu lassen...

    Amazon Instant Video verweigert leider die Zusammenarbeit mit einem 64-bit-Firefox, möchte dann auch über Silverlight nichts mehr abspielen. Wieso werden Webkit-Browser unterstützt, aber nicht Firefox? Liegt das am DRM-Plugin (Widevine vs Adobe Primetime CDM)?


    Und hat jemand Infos ob Amazon plant, irgendwann den HTML5-Player für Firefox 64-bit freizugeben? Auf meine Nachfrage wurde ich nur mit Hinweis auf "interne Vorgänge" abgewiesen.

    Danke, das erklärt mein Problem.


    Edit: Na gut, auch nur bedingt. Es erklärt nicht, warum der Link nicht an die laufende Nightly-Instanz übergeben wird, wenn alle anderen geschlossen sind. Bei der DE funktioniert das ja...

    Ich habe drei Firefox-Versionen am Laufen. Beta, Developer Edition und Nightly. Jede verwendet jeweils ihr eigenes Profil und wird über eine Verknüpfung mit "-p profilname -no-remote" gestartet, um auch parallel laufen zu können.


    Wenn ich Nightly unter Win10 als Standardbrowser einstelle, werden allerdings Links aus anderen Programmen in einem neuen Firefoxtab geöffnet, falls Firefox läuft, nicht in Nightly. Läuft Firefox nicht, werden sie zwar in Nightly geöffnet, allerdings nicht in einem neuen Tab, sondern in einem neuen Fenster. Dieses neue Fenster greift zudem nicht auf das Nightlyprofil zu, sondern versucht das Firefox-Profil in Nightly zu öffnen. Das merke ich am Sitzungsmanager von TabMixPlus, der mir die entsprechenden Tabs anbietet.


    Gibt es eine Möglichkeit Nightly als Standardbrowser einzustellen und auch externe Links im gleichen Nightlyprozess zu öffnen oder ist das eine Limitation von Nightly?

    Entspricht der Code von Firefox 45 Beta dann weitgehend dem aus der Developer Edition 45? Damit habe ich mit e10s auch noch recht viele Probleme. Nightly 46 scheint schon merklich fehlerfreier zu laufen was e10s angeht. Was lange währt...