Beiträge von kevlar

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Hab ein Nexus 7 2013. Und ich habe die Systemschriftgröße nicht verändert. Wenn ich diese ändere, hat das keine Auswirkungen auf die Website Anzeige in Firefox. Wäre auch unschön, wenn ich für das ganze System die Größe ändern müsste, nur um sie auch im Browser größer zu bekommen.

    Hallo zusammen, ich habe da mal ein Problem das mich von der Nutzung von Firefox Mobile abhält. Auf meinem Tablet sind die Schriften von Webseiten ca. 25% zu klein. Während es beim Dolphin Browser kein Problem alle Schriften aller Websiten automatisch um diese 25% zu vergrößern ohne dabei auch die Bilder zu ändern, schaffe ich das bei Firefox nicht. Dort gibt es diese Option ja scheinbar unter Barrierefreiheit > Textgröße. Selbst wenn ich Zoom immer aktivieren aktiviere sehe ich keinen Unterschied. Was mache ich falsch? Getestet u.a. auf https://m.heise.de/newsticker


    Würde sehr gerne auf Firefox umsteigen.

    Nein, ich meinte, ob du es wegen Google deaktiviert hast.


    Warum weltfremd, mir fällt spontan kein Dienst von Google ein, den ich unbedingt bräuchte. Vlt noch hin und wieder Google Books und Scholar. Für alles andere gibt es gute Alternativen, zumindest für mich :)

    Nochmal zu Alternativen zur Google Liste, da WOT wirklich ein schlechtes Beispiel war. Disconnect betreibt eine ähnliche Liste. Dann gibt es noch malwaredomainlist.com und malwaredomains.com. Diese Listen scheinen öffentlich einsehbar zu sein. Die von Google konnte ich nicht finden. Über Addons wie z.B. uBlock können die Listen verwendet werden. Bei uBlock stehen sie bereits zur Auswahl, müssen also nicht selber eingetragen werden.


    Habe auch mal einen kurzen "Qualitätscheck" der Google Listen gemacht, dabei ist aufgefallen, dass viele Seiten, die geblockt werden, gar nicht mehr existieren.


    Und auch Opera hat so eine Sicherung eingebaut, diese ruft die Listen angeblich direkt von Opera Servern ab:
    "Opera's Fraud and Malware Protection server does not save your IP address or any other information related to your identity. There are no cookies or other session information. Anonymized, aggregated data pertaining to the most popular domains may however be stored in order to improve our products and services."


    Das meinte ich mit, warum Mozilla die Listen von Google nicht lädt und selbst anbietet. Da wäre mir wohler bei. Vermutlich will das aber Google nicht.

    Zitat von Fox2Fox

    Damit hast du dich dauerhaft degradiert.


    Du dich mit der Aussage auch. Super. Soviel zu Kindergarten.


    Zitat von Fox2Fox

    Dann wende dich an die Entwickler und teile denen deine Vorschläge mit!
    Aber ich denke, für dich gibt es keine Lösung!


    Was soll das? Ich habe doch bereits mehrfach Lösungen oder Lösungsvorschläge präsentiert. Lies doch einfach mal richtig mit :grr:


    Warum werde ich ständig auf Entwickler verwiesen? Ich beantworte nur eure Fragen und versuche merkwürdige Lösungsvorschläge für mich zu zerschlagen bzw. Gegenvorschläge zu präsentieren. Als Antwort kommt entweder gibts nicht, verzichte aufs Internet oder wende dich an die Entwickler. Total hilfreich. Also echt mal.


    Wenn ihr alles was ich sage blöd findet, warum sollte mich das bitte motivieren, mich an die Entwickler zu wenden?

    Zitat von Fox2Fox


    Wer sonst. Ist ja wie im richtigen Leben.


    Sorry, aber genau das ist das, was ich kritisiere. Um sowas kümmert sich die Masse nicht, darum sollte der Browserhersteller ordentliche Voreinstellungen liefern und Funktionen die nur Plugins liefern (nicht nur wegen Faulheit, sondern aus genannten Kritikpunkten). Ansonsten kann man auch nicht behaupten Mozilla würde sich im Datensicherheit kümmern. Genau das sehe ich eben nicht.


    Für die Extremisten hier: Heißt nicht, dass Mozilla das nicht an verschiedenen Stellen doch macht. Mozilla macht es aus meiner Sicht nur nicht konsequent genug, um so eine Aussage zu rechtfertigen. Aus meiner persönlichen Sicht ;)


    Zitat von Fox2Fox

    Die Sicherheit, die du dir vorstellst, die gibt es nicht. Wenn du solche Zweifel hast, und die werden weite Kreise ziehen, dann solltest du kein Internet nutzen.


    Sorry, aber das blöde Gelaber ohne Sinn kannst dir sparen.
    Ich habe bereits gesagt, was dazu nötig wäre. Und wenn Mozilla wirklich so um Datensicherheit bemüht wäre, wie sie es selbst bewerben und manche hier meine, wären solche Funktionen bereits im Firefox enthalten.

    Zitat von Fox2Fox

    Schon mal nach einer Erweiterung geschaut?


    Hab ich, klar:
    Self-Destructing Cookies (find ich cool)
    Remove Cookies for Site


    Ich sag ja nicht, dass es keine Möglichkeiten gibt. Man muss sich aber selbst drum kümmern und muss Software von 3. Herstellern nutzen, bei denen man dann wieder nicht weiß, ob die nicht Surfverhalten ausspionieren.

    Zitat von Sören Hentzschel

    Jain. Schon für besondere Neuerungen, aber nicht grundsätzlich für besondere Neuerungen, sondern nur, wenn es sich um eine Version handelt, die durch besonderes Marketing gepusht werden soll. Das war jetzt bei Firefox 38.0.5 der Fall, das kannst du als Nächstes von Firefox 42 erwarten.


    Ah, so läuft das also. Danke für die Info :klasse:


    Und das in Release Notes natürlich nicht jede Codeänderung erfasst werden kann, ist schon klar ;)

    Zitat von Stoiker

    Ich verstehe nicht so recht, warum du nicht, mMn, den einfacheren Weg gehst und Cookies per Default deaktivierst. Damit hast Du Ruhe. Und nur dort wo es notwendig ist werden Cookies (entweder per Session oder auch dauerhaft) freigegeben. Der Rest perlt ab.


    Hallo Stoiker.
    Cookies deaktivieren ist für mich keine Lösung.


    1. Da dadurch dann ja bestimmte Seiten gar nicht mehr gehen. Da müsste ich dann ständig Cookies an und aus schalten, wenn ich sie dann nutzen will.
    2. Von manchen Seiten möchte ich die Cookies auch nach einem Browser Neustart behalten. Zum Beispiel für Logins. Dafür definiere ich Ausnahmen. Hatte ich aber bereits geschrieben, dass ich das aus diesen Gründen bereits so mache.


    Zitat von Stoiker

    Ich habe Safebrowsing auch lahmgelegt und mit deaktivierten Cookies habe ich auch das ursprünglich von Dir angesprochene Problem nicht.


    Aus welchen Gründen hast du Safebrowsing deaktiviert?

    Zitat von spoofie

    Zum eigentlichen Thema stimme ich ihm schon zu. Wenn du niemanden vertrauen willst, dann musst du den Rechner ausschalten.


    Ich habe nicht gesagt, dass ich niemanden vertraue. Und auch Sören hatte schon diese ganz oder gar nicht Einstellung, obwohl ich bereits mehrfach darauf hingewiesen habe, was ich tue, wenn mein Vertrauen für etwas nicht ausreicht. Feature aus. Fertig. Dazu muss ich nicht gleich das ganze Internet oder gar meinen Rechner ausschalten. Man muss eben heute bei allen Diensten abwägen, ob und wie man sie nutzen möchte. Und das tue ich. Warum das hier zu Aufschreien führt, verstehe ich nicht. Aber vlt, habe ichs nicht deutlich genug kommuniziert.

    Zitat von spoofie


    Da kannst du beim besten Willen nicht behaupten, du könntest diesen Nachweis führen. Bleib besser auf dem Teppich.


    Das habe ich weder getan noch versucht, da ich, wie ich auch geschrieben habe, von dem Feature keine Ahnung habe! Bitte genau lesen und den Ball flach halten.


    Die Aussage, war eher ironisch überspitzt gemeint, auf die hier etwas schiefgelaufene Diskussion darum, wem man vertrauen kann ;)

    Zitat von Sören Hentzschel

    Genau dafür ("minors und fixes") sind die Release Notes nicht da, ganz im Gegenteil, dort werden die größten Highlights angezeigt.


    Die Release Notes sind meines Wissens für alles Neue da, und nicht nur für bestimmtes. Was ich meinte, dass man die lesen sollte, wenn man alle Änderungen kennen will.


    > Im Browser selbst werden die Neuerungen nicht angezeigt, wo soll das sein? Wenn manchmal nach dem Update eine Seite geöffnet wird, ggfs. sogar inklusive Tour, dann deckt das nicht einmal im Ansatz die Release Notes ab.


    Natürlich nicht. Das habe ich doch auch nicht gesagt. Für besondere Neuigkeiten/Features wird es aber genutzt. Und von mehr Sicherheit freuen sich die User vermutlich zu erfahren. Wurde aber von Mozilla wohl anders gesehen, oder die Art der News gab es noch nicht, keine Ahnung. Das war ja nur ein Wunsch von mir ;)