Beiträge von LouZipher

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Thx. Es geht nicht um Dubletten. Es geht um das reine Sortieren. Wenn ich Ordner Dateien per 2-Fenster-Dateimanager sortiere, kann ich schnell und problemlos arbeiten. Im Lesezeichenmanager kann ich nicht mal mehrere Ordner markieren zum Verschieden. Es gibt so viele Addons, da sollte es doch mit dem Teufel zugehen, wenn es sowas nicht gäbe.

    Eben, mir gefällt sie nicht. Das Addon/Theme etc. heisst Modern Toolbar Icon 2.6.7..


    Hab ne heute mittag gemachte Sicherung eingespielt, nachdem der WHP, ebenfalls von heute mittag, mal wieder versagt hatte. Es wäre schon eine Hilfe, wenn der FF die individuellen Einstellungen (zB das rote X bevorzuge ich an einer Stelle und nicht bei jedem Tab) beibehalten würde, aber nein, den Komfort will man den Usern wohl nicht bieten. Dann bevorzuge ich ein älteres Aussehen und nicht die Thunderbirdklickibuntioberfläche. Es hat mich schon arg gewundert, daß meine sonstigen Addons funktioniert hätten.


    Also sind es 2 Dinge, die einfach mit fast jeder neuen Vollversion den Bach runtergehen:
    - Addon Kompatibilität
    - individuelle Einstellungen


    Was mich wirklich interessiert, ist aber, wieso der FF es sich herausnimmt, trotz abgeschalteter Updatefunktion dennoch sich zu updaten!

    Eben beende ich den FF. Danach rufe ich ihn auf, weil ich was vergessen habe, was macht dieses Sauding: er updatet sich auf V34, obwohl ich dies explizit abgeschaltet habe. Folge: das wichtigste Addon (Erscheinungsbild) versagt (mal wieder) und zerhackt mir die mühsam eingerichtete Oberfläche.


    Gibt es nicht doch einen Weg, das rückgängig zu machen? Wiederherstellungspunkt geht jedenfalls nicht ....


    Immer wieder dieser Ärger mit einer Oberfläche, die man so nicht haben will, dann sitzt man 1-2 Stunden, bis man endlich alles so hat, und bämm, ein paar Wochen danach wird einem der Finger gezeigt ;(

    Ja, ok, mit solchen Leuten zu diskutieren macht ebenso viel Sinn wie mit Sektierern, nämlich gar keinen.
    Einer ist unverschämt, wirft das anderen vor, er ist der Forengott, dessen Argumentation als einzige zu gelten hat, andere lesen bewusst an Bemerkungen vorbei oder stellen sich einfach nur dumm (oder sind es). Dann ist wohl der Begriff Telekomiker auch vollkommen unbekannt, und was es an Erfahrungen gibt ebenso.
    Ich bin raus hier ... lebt doch alleine weiter in Eurer verqueren Welt. Sowas wie hier ist mir echt selten untergekommen, es wundert mich echt, daß sich mit Euch überhaupt noch jemand unterhält ... ich jetzt nicht mehr.

    Zitat


    und was ist so schlimm daran, anstatt dankbar zu sein das FF der flexibelste Browser auf dem Markt ist wird nur rumgemosert, Änderungen lassen sich nach eigenen Wünschen wieder rückgängig machen.


    Kann ich Dir sagen; wenn es eines Tages zu Problemen kommt wegen der Anzahl der Addons, dann sind diejenigen, die jetzt fragen, was so schlimm an noch einem Addon ist, die ersten, die dann belehren: ja, bei SO vielen Addons, kein Wunder, miste mal aus etc etc etc - ein gutes Beispiel für: wie mans macht, ist es verkehrt.


    Und ja, Mr. Correct, ich mag hier gerade mal 11 Beiträge haben, aber Typisierungen treffen doch immer wieder zu. Sehe ich an den Antworten ...


    Zu den ergonomischen Verbesserungen - überall muß alles immer mehr können, immer besser aussehen, immer eine Nummer doller sein als die Vorgängerversion - und nun willst Du erzählen, daß das hier nicht der Fall sein darf?
    Iss jezz nich Dein Ernst, oder ? Mal abgesehen davon, daß man über manche Änderung unterschuiedlicher Meinung sein darf ... oder hier auch nicht, keine Ahnung.


    Telekomismus - eine Eigenkreation, gebe ich zu, aber eingedenk vieler vieler Berichte und Erfahrungen von vielen vielen Betroffenen KÖNNTE man darauf kommen, was gemeint sein soll.


    "als ob EIN Schalter in about:config die Sau fett machen würde." - Nein, es geht nicht um mich, sondern um das Prinzip, daß ein kleiner Eintrag alle Seiten, bis auf Dich wahrscheinlich, zufriedengestellt hätte. Wenn man 1 Klick gegen mehrere austauscht, sollte doch mal Gegenwind erlaubt sein.


    Auch der Vorwurf, about:config sei ausschließlich Expertengebiet, ist doch gelinde gesagt Schnee von gestern; wenn es einen Schalter dort gibt, wird er bei einer entsprechenden Googlesuche genannt, auch wie man es macht. Hexenwerk ist das nun wirklich auch wieder nicht.


    Übrigens; mit "den User mal in Ruhe lassen" - damit meinte ich - ich dachte, das wäre klar - den User mal in Ruhe lassen. Mit jedem Update, spätestens mit jedem Versionssprung ging das Geeire mit nicht funktionierenden Addons und veränderten Einstellungen los; irgendwie kann ich mich des Gefühls nicht erwehren, daß sowas auch anders hätte gehen können. Sicherheitseinstellungen kann man auch anbringen, ohne daß man als User jedes Mal n halben Tag wieder alles auf Level bringen muß.


    Aber ich sehe schon, auf welcher Schiene hier die Diskussion läuft; und wenn man sich entscheidet, in Zukunft viereckige Räder für Autos zu montieren, und einer wagt es, zu behaupten, die runden rollen aber besser - dann wird die Keule ausgepackt. <- DAS war bildlich gesprochen; ich sags nur mal zur Sicherheit.

    ... ist ja erschreckend, wie hier manche alles abnicken. Man könnte auch sagen: wenn DIE die Brücke runterspringen, hinterher, denn wenn DIE es machen, MUSS es ja ok sein. Alle Welt ist geil auf ergonomische Verbesserungen, nur hier wird ein Klick gegen eine Hand voll Klicks ausgetauscht, STRG-F und Text, und im nächsten Tab und im nächsten usw etc. pp.
    Ich glaube, der Telekomismus greift immer weiter um sich. Unsinn anstellen und blind und tauib sein gegen Hilferufe etc. - und echt mal, als ob EIN Schalter in about:config die Sau fett machen würde. Aber pah, userfreundlich programmieren, warum DAS denn ... anstatt die User mal in Ruhe zu lassen, foltert man sie von Version zu Version mit neuen "Featurtes". Sicherheit, ok, aber man kanns auch übertreiben, und die Macher vom FF tun das seit etwa 10 Versionen mit Wonne. Vielleicht rauchen die ja gespritzte Bananen, keine Ahnung ..
    Ich recherchiere oft nach einzelnen Begriffen, dann rufe ich die Seiten in Tabs auf, starte die Suche und los. Jetzt muß ich den ganzen Dreck so oft eingeben, wie ich Tabs habe; oder ich benutzte NOCH ein Addon, was nicht nötig gewesen wäre, welches mir aber einen fetten Zusatzscreen beschert.
    Ist wie vom Reifen back 2 the Steinrad am Karren ...


    Wunsch: Schalter in der "about:config" - da steht so viel Mystisches drin, da kommts darauf auch nimmer an ...

    Danke. Mit dem ersten kam ich nciht klar, das 2. klappte, was das Aufspüren anging.
    Die Struktur ist so im Kontextmenue:
    locate on Google Map -> new window
    new tab
    set as default location


    Seltsamerweise konnte ich verschieben, wie ich wollte; innerhalb des "Ordners" "locate on ..." klappte jedes weiterhin für sich, aber bei Klick auf locate on ... startete immer die "new window"-Anwendung. Verschob ich etwas aus dem "Ordner" raus, klappte es gar nicht mehr, aber die Funktion bei Klick auf "locate on ..." blieb dieselbe.
    Die Werte der 3 Unterpunkte sind wie folgt:
    label - name
    oncommand - change MapType(x); wo x für 0,1 oder 3 steht
    Unter "locate on ..." steht eine Menge anderes, aber nichts, was auf einen default-Start hinweist.
    Wenn keiner eine Idee hat, ist mein Vorhaben, dem Obermenuepunkt einen anderen default-Startwert zu verpassen, gescheitert.
    Thx soweit schon mal.

    Ja, ok, aber Locator ist da eher die Nebensache, ich suche die Sache mit der Kontextbearbeitung. Und das war nicht unbedingst Locator-spezifisch, sondern höchstens Firefox-spezifisch. Und in dem Kontextmenue lümmeln ja noch andere Sachen herum.
    Was den dortigen Kommentar angeht; der ist schon älter, aber könnte dennoch passen; aber für das, was da steht, reicht mein Englisch leider nicht aus (falls ich was übersehen habe; aber da steht ja sinngemäß "geht nicht" - aber bei mir ging es bis vor kurzem).
    btw, falls das wichtig ist; es geht hier noch um Win XP ...

    Ich benutze gerne den Locator, um schnell eine Adresse auf Google Map sichtbar zu machen; er bietet ja an; new window - new tab - set default location. Klappte bis vor kurzem einwandfrei, mal von dem permanenten Ärger bei einer neuen FF-Version mal abgesehen. Letztens gings, und jetzt, ohne FF-Update ... man konnte statt eine der 3 Möglichkeiten auch direkt das übergeordnete Menue "locate on Google Map" anklicken, was gleichbedeutend ist mit dem ersten Untermenueeintrag "new window".
    Tja, new tab geht noch, new windows, da passiert nix mehr.


    Unabhängig davon, ob ich bei Locator bleibe oder nicht; ich möchte das Kontextmenue umsortieren. Nun werden einige sagen, Registry usw etc pp - ABER: ich weiß, weil cih es schon einmal so auf dem Schirm und durchgeführt hatte, daß es anders geht; irgendwie irgendwo, allerdings weiß ich nicht mehr, ob einfach so oder per Tool, hatte ich die Einträge des Kontextmenues vor mir in einer Dateibrowseransicht, womöglich sogar in meinem Dateibrowser (Salacommander).
    Die Frage: wo könnten sich die Einträge verstecken, oder welches Tool könnte das gewesen sein? Ich hatte auch die FF-Verwaltung der Chroniken angeschaut, aber da fand ich auch nichts.
    Ich hatte aber definitiv diese Einträge in einer Dateibrowseransicht vor mir und konnte da auch verschieben etc ...


    Wenn da einer was wüsste - wäre bombastisch.

    Hallo; ich habe per Suche nichts gefunden, weil uich auch nciht wusste, wie ich das suchen soll.


    Der FF nervt mich regelrecht damit, daß er Lesetzeichen, die vorhanden sind, nicht erneut speichert.
    Statt dessen kommt diese mehr oder weniger unauffällige Abfrage, bei der nur der Button zum Löschen des LZ zusätzlich da ist, und dann muß ich es ein zweites Mal initiieren. Das Ende vom Lied; ich finde das LZ NICHT am Ende meiner Liste und darf es dann suchen gehen.
    Früher ging das Ablegen doppelter Lesezeichen - und das will ich wiederhaben. Entweder, daß der FF das alte LZ löscht und das neue automatisch anlegt, oder eben als Dublette.
    Wie kann ich das einstellen ?

    Bis hierher erstmal Danke.


    Ansonsten ...tja, wie erwartet ....
    Do not track - habe ich standardmäßig deaktiviert.
    Cache wird immer nach Beenden des FF geleert.
    Und der abgesicherte Modus hat das Speedport Menue auch nicht beeindruckt.


    Wenn ich dann im Netz lese, daß das Problem immer wieder seit mindestens Version 8 auftaucht, aber bisher so gut wie ohne Lösung blieb (zumindest für meinen FF), dann MUSS es am FF liegen; ist es denn SO schwer, das hinzukriegen seitens der Programmierer ?


    Ach, wie ich sehe, nun sind in den Leseeichen einige Icons weg ... ich freue mich immer mehr ;( - besonders, da all das in der V15 noch einwandfrei klappte!

    Ja, die beiden können nicht miteinander. Während mit dem IE alles einwandfrei klappt, hängt sich der FF dabei auf.
    Super Sache - bei all dem Updatewahn, der mit dem FF daher kommt, frage ich mich schon langsam, wieso man dem FF die Stange halten soll; dann klappt dies nicht, dann failt das Addon X, dann sowas jetzt .... - ich frage mich nur: so ein Setup ist doch so primitiv aufgebaut, wieso kommt der 1601 nicht klar damit; beim Laden fehlt die Hälfte, und bei der ersten Eingabe (hier das Passwort) hängt er sich auf.

    Hi - ich habe seit langer Zeit dieses Problem, daß ich die Größe des Browsercaches nicht ändern kann, und das über mehrere Versionen hinweg ! In dem gerne verlinkten Text - http://www.perfect-knowhow.de/…irefox-cache-deaktivieren - steht sogar noch drin, daß man nur die Größe ändern kann, und wie, aber der beschriebene Weg funktioniert nicht. Ich mache den Haken bei der Deaktivierung des BC, stelle die Größe ein, klicke ok, und solange der Browser läuft, scheint es so zu bleiben - aber einmal geschlossen und neu gestartet, steht wieder der alte Wert drin.
    Ich verstehe nicht, wieso nach mehreren Versionen dieser Fehler immer noch vorhanden ist - oder es hat mich mal wieder als Einzigen erwischt; ich konnte auch per Suche hier wie bei Google nichts finden, was aktuell und passend gewesen wäre; das Problem scheint außer bei mir gar nicht zu existieren.
    Wie kann ich dem BC also beibringen, doch bitte so lieb und gnädig zu sein, die von mir eingestellte Größe auch beizubehalten?