Beiträge von firecamper099

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Ich finde den Lesemodus besser als Balabolka und habe ohnehin überlegt wie ich e-books in der Ansicht öffnen kann.

    Ideen willkommen :)

    Du müsstest am besten noch mal verständlich formulieren, was genau du erreichen möchtest.

    Den Erstbeitrag hab ich so verstanden, dass du Webseiten, die du in Leseansicht lokal gespeichert hast, _offline_ lokal in ebendieser Leseansicht wieder öffnen möchtest. Das geht bei mir, wie gesagt, ohne Probleme.


    "Wie ich e-books in der Ansicht öffnen kann" - die Frage kann ich leider in Verbindung mit der Leseansicht nicht nachvollziehen. Für e-Books nutze ich auf meinem Win10-Notebook die kostenlose Software "Sumatra PDF", auf dem Android-Smartphone die tolle, kostenlose App "PocketBook Reader. Seitdem ich die App nutze, kommt mein Kindle gar nicht mehr zum Einsatz.

    Hier grade nochmal gecheckt, funktioniert einwandfrei.

    Oben verlinkten ZEIT-Text aufgerufen, auf Icon "Leseansicht umschalten" geklickt, diese Leseansicht gespeichert.

    Cache geleert, Browser neu gestartet, DSL-Verbindung getrennt, htm-Datei im Download-Ordner geöffnet (file:///C:/Users...) , Text wird im Lesemodus geöffnet. Bei Bedarf sind Screenshots verfügbar.

    Google Maps ist google.de/maps und bereits abgedeckt. Gestern noch probiert.

    Da muss ich dir, bei allem Respekt, den ich für deine Beiträge hier habe, widersprechen.;)


    Solange es Leute gibt, die berichten, dass es noch nicht klappt, ist es eben noch nicht abgedeckt. Derartige Einwände sind auch keineswegs Kritik am Code-Poster persönlich, also nimms doch ein bisschen lockerer. "Gestern noch probiert" kann sich ja nur auf deine individiuelle Konfiguration beziehen, und wir sind hier halt mit den unterschiedlichsten Konfigurationen unterwegs.


    Bei mir klappts auf GMaps mit deinem Code aus Beitrag #139 auch noch nicht, erst wenn ich ihm zusätzlich die beiden Klassen .widget-consent und .widget-consent-fullscreen hinzufüge, klappts bei mir einwandfrei.


    Danke noch mal für deine Hilfe.

    .DeJaVu

    Moinmoin, ich habe mal ein paar Dutzend Tests mit deinen Vorschlägen aus Beitrag #119 durchgeführt. Zwischenzeitlich dachte ich immer mal wieder, das sei jetzt tatsächlich die Lösung, aber beim Testen in schneller Folge und im Wechsel mit anderen Videos rechts in der Sidebar stoppten die Videos doch immer wieder.


    Dann ließ ich die Vorschläge aus Beitrag #119 mal ganz beiseite, löschte also die Google-bezogenen Regeln in uBO und löschte auch nicht Storage/Chronik etc., und auch da gab es teilweise überhaupt keine Probleme, in anderen Fällen tauchten sie wieder auf.


    Schließlich kam ich aber zu einem (bei mir) beliebig oft reproduzierbaren Ergebnis:


    1.) Dein CSS-Code aus Beittrag #81 alleine reicht aus, die genannten Nag-Screens zu verhindern.


    2.) Das Pausieren/Stoppen des Videos lässt sich durch keine der bisher genannten Lösungen ausnahmslos verhindern, allerdings - und jetzt wirds lustig - durch ein Zählen von 21 bis 25 nach Laden der Seite. Das Pausieren/Stoppen erfolgt nämlich immer dann, wenn man früher als 5 Sekunden nach Laden der jeweiligen YT-Seite ein Video startet.


    Damit sieht die Lösung für mich persönlich so aus:


    1.)

    Will/muss ich Videos in schneller Folge ansehen/vergleichen/wasauchimmer, stoppt das Video innerhalb von 1-5 Sekunden und ich muss einfach nochmal ins Video reinklicken bzw. den Start-Button betätigen, und es gehts weiter. Damit kann man schon ganz gut leben.


    2.)

    Ist ungestörter Hörgenuss ein Kriterium, z. B., wenn ich mir ein Musikvideo anhöre, dann kann ich dieses Stoppen nach 1-5 Sekunden verhindern, indem ich nach Laden der betreffenden YT-Seite von 21 bis 25 (5 Sek.) zähle und dann erst das Video starte - in dem Fall wird das Video ohne jegliche Störung abgespielt. Es ist also lediglich eine Frage der Zeit.


    Ich bin mal gespannt, ob du und die andern Teilnehmer dieses Threads das so bestätigen könnt.


    Dir nochmal ein dickes Dankeschön für die vielen guten Tipps und den CSS-Code!:thumbup:

    .DeJaVu

    Vielen Dank für die Infos zu den Erweiterungen und fürs Testen!

    Zu meiner Konfiguration: Dein CSS aus Beitrag #81 hab ich in der userContent.css, dazu als Erweiterungen NoScript (YT-Skripte erlaubt, sonst läuft ja das Video nicht) und uBlock Origin (uBO) installiert.


    uBO für die Seite mit deinem Testvideo zu deaktivieren, bringt leider noch keinen Erfolg, fehlt mir also theoretisch noch uMatrix laut deiner Info.


    Ich warte mal noch ab, ob jemand, der uMatrix schon installiert hat, dein Testergebnis bestätigen kann, denn ich müsste mir ja zuerst mal einige Zeit für die Einarbeitung in uMatrix nehmen (z.B., welche Einstellungen bzw. welchen Modus man für die YT-Seiten in uMatrix einstellt). uMatrix hab ich bis jetzt für meinen normalen Betrieb nicht gebraucht, weil mir NoScript und uBO bisher absolut ausreichen - und weil ich mit deinem Code aus Beitrag #81 ja eigentlich schon ziemlich gut leben kann.

    Aber "technisch" gesehen würd es mich halt schon sehr interessieren, ob mir dann nur noch uMatrix fehlen würde, um das Problem komplett zu lösen.:)


    Bin mal gespannt, ob sich noch wer mit uMatrix meldet und dein Testergebnis bestätigen kann.


    Noch mal vielen Dank fürs Testen und die Infos!:thumbup:


    .DeJaVu

    Sehe gerade erst deinen editierten, erweiterten Beitrag, vielen Dank!:thumbup:

    Für heute muss ich jetzt Schluss machen, werde mich aber morgen auf jeden Fall noch mal reinfuchsen und sehen, wie es läuft.

    Schönen Feierabend!

    Die neuen, nervigen Nag-Screens auf YT sind bei mir durch den in Beitrag #81 geposteten Code von .DeJaVu glücklicherweise verschwunden, dafür noch mal extra Dank auch von meiner Seite.:thumbup:


    Es bleibt ein kleiner störender Faktor, mit dem ich ganz gut leben kann, aber vielleicht lässt sich ja auch der noch abstellen - und zwar gibt es jetzt nicht mehr die nervigen Nag-Screens, aber, wie auch zuvor schon (wenn das Popup auftauchte), stoppt/pausiert das Video nach 1-5 Sekunden und muss zur Fortsetzung noch einmal angeklickt werden. Also ein zusätzlicher Klick, nach dem dann alles wie gewohnt abläuft.


    Auf Stackoverflow gibt es einen Thread dazu, und es wird, zusätzlich zum CSS zur Nag-Screen-Bekämpfung, noch ein JavaScript-Codeschnipsel gepostet (in der ersten Antwort, ganz unten, 6. September), der genau dieses Pausieren des Videos verhindern soll:


    Zitat

    We will need to add CSS and JS, the CSS takes care of blocking the popups and the JavaScript blocks them from pausing the video when they appear.


    Ein User antwortet zwar, dass bei ihm das ungewollte Pausieren der Videos auch mit diesem JS bleibt, aber mich würde Folgendes interessieren:


    Für Chrome-Nutzer wird im selben Thread die Erweiterung "User JavaScript and CSS" genannt.


    1.) Wo müsste man beim Firefox zum Testen des JavaScript-Codeschnipsels dieses eingeben (Stylus-Erweiterung oder eine User-Datei?)


    2.) Gibt es hier evtl. Spezialisten, die sich dieses JavaScript im Stackoverflow-Artikel (erste Antwort, ganz unten, vom 6. September) mal ansehen könnten, um eine Version herauszukriegen, die das Pausieren der Videos auf YT verhindert?


    Vielen Dank schon mal im Voraus fürs Durchlesen und für etwaige Infos und Tipps!

    Im Gegensatz zur Nutzung einer user.js-Datei muss ich aber beim Auskommentieren von Regeln in der hier relevanten userContent.css diese Anweisungen aber nicht noch zusätzlich über about:config oder sonstwo (pref-Datei o.Ä.) ändern/löschen/zurücksetzen, richtig?

    (Nur noch mal zur Sicherheit, weil ich das Erstgenannte gerade erst dazugelernt habe.:))

    Dann werde ich die auskommentierte Stelle mal ganz entfernen.

    Du musst dann auch noch den geänderten Eintrag in about:config selber wieder zurücksetzen.:!:


    danke schön noch mal für den Hinweis! Ich habe mir inzwischen mal angeschaut, wo ich da in meinem Fall was gemäß euren Hinweisen in pref.js oder about:config ändern muss und habe die betreffenden Stellen gefunden.

    JavaScript-Code eingetragen

    Was genau hast du denn in die Datei eingetragen?

    Ein Code gehört da nicht hin.

    Die Bezeichnung "JavaScript-Code" war eine falsche Bezeichnung meinerseits - ich hatte das so bezeichnet ohne vorher noch mal in die Datei hineingesehen zu haben und war nur von der Dateiendung ausgegangen.:)


    Aktuell steht da nur folgende auskommentierte Passage:

    //user_pref("layout.css.devPixelsPerPx", "1.0");

    Ich hatte den Wert vor langer Zeit testweise mal hochgesetzt, um den Zoomfaktor zu erhöhen, und es dann von 1.x wieder auf 1.0 (das ist sicherlich der Defaultwert?) zurückgesetzt. Damit ist es wohl in den user-Dateien überflüssig geworden, auch in meiner pref.js.


    Ich werde die Zeile dann mal aus der user.js löschen, dann in about:config die besagte Zeile zurücksetzen (von aktuell 1.0 wohl auf 1.0) , dann müsste es eigentlich automatisch aus der pref.js verschwinden, richtig?


    Lasse ich die nach den genannten Anpassungen dann "leere" user.js für weitere etwaige Anpassungen bestehen, oder sollte man diese Datei doch besser löschen, wenn sie leer ist und aktuell nicht gebraucht wird, und erst bei weiterem Bedarf dann wieder neu anlegen?


    milupo

    Danke für den Hinweis, aber siehe meine Antwort an Andreas. Habe deine Rückfrage erst später gesehen.

    Dharkness

    Vielen Dank:thumbup:, sorry, du hattest ja schon weiter oben geantwortet, während ich noch am Antwortschreiben war, sodass ich deinen Beitrag erst hinterher sah.^^


    Ich habe noch eine letzte Frage zur user.js, aber dafür werde ich jetzt doch einen neuen Thread eröffnen, damit ich hier nicht von der für das vorliegende Thema relevanten userContent.css ablenke oder etvl. noch für Verwirrung sorge.

    2002Andreas

    Vielen Dank!

    Dann werde ich die auskommentierte Stelle mal ganz entfernen.

    Ist diese Datei fester Bestandteil des Profilordners, d.h., muss sie auch im dann "leeren" Zustand im Profilordner verbleiben, oder könnte sie auch gelöscht werden? Wie gesagt, ich weiß nicht mehr, ob ich sie damals nach Anweisung selbst angelegt habe oder ob sie "von Haus aus" vorhanden ist und nicht gelöscht werden darf. Würde mich freuen, wenn das hier noch jemnad klären könnte.

    Kann man diesen selbst angelegten Ordner chrome mitsamt der enthaltenen Dateien userContent.css und/oder userChrome.css ebenso problemlos auch wieder händisch löschen, falls keine der eingefügten Regeln mehr benötigt werden sollte?


    OFF-TOPIC, aber dennoch mit Bezug zum Thema user-Dateien

    Ich habe vor längerer Zeit mal in die Datei user.js im root des Profilordners JavaScript-Code eingetragen und später wieder auskommentiert. Ist diese Datei user.js im Gegensatz zu den beiden oben genannten user-Dateien *fester Bestandteil* des Profilordners und dürfen dort somit allenfalls Anweisungen auskommentiert aber nicht die komplette Datei gelöscht werden? Da es so lange her ist, weiß ich nämlich nicht mehr, ob ich diese Datei damals selbst angelegt habe oder ob sie fester Bestandteil des Profilordners ist.