Beiträge von Loginus

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Hallo, marie,


    frohen Nikolaus, und Entschuldigung für späte Antwort, ich war auf Reisen.


    EffPehs Lösung über die userChrome ist insofern nur ein Provisorium, als die Tableiste samt Tabs durch dieses tatsächlich grundsätzlich ausgeblendet wird.


    Wenn man ausschließlich mit Fenstern arbeitet, ist das hinreichend, sofern man darauf achtet, dass Firefoxens "Einstellungen" und "Anpassungen" obligatorisch in Tabs geöffnet, diese dabei als solche aber nicht mehr erkenntlich werden; was Folgen vor allem für das Schließen hat: ich gehe da - alldieweil Wegklicken nicht mehr möglich ist - kommod per Strg W raus. Sonstige unerwünschte Nebeneffekte habe ich bislang nicht festgestellt.


    "Hide Tab Bar With One Tab" war die beste Handhabung, eigentlich eine Funktion, die man in Firefox mit Gewinn auch als programminterne Schaltoption einbauen könnte. Das Add-On ist derweil auch per heute noch nicht für den aktuellen Firefox aktualisiert, ich habe gerade nachgeschaut. Also geduldet man sich...


    Besten Gruß. Loginus

    Hallo, EffPeh,


    Dein neuer Code funktioniert jetzt auch auf meinem Rechner. Was da bei dem ersten Versuch schiefgelaufen ist, weiß ich nicht; wenn hier eine wäre, würde ich vermuten, daß die Katze ein oder zwei Blanks in den Code gepfotet hat - ich bitte sehr um Entschuldigung für den falschen Alarm.


    Eine Funktionalität wie im alten Addon wäre zwar noch eine Nuance komfortabler - man könnte zum Beispiel die obligatorischen Tabs für die Einstellungen und Anpassungen als solche erkennen, sowie auch per Maus schließen, und nicht nur, besten Gruß an Kamper, per Strg W -; das wird aber auch meinerseits durchaus nicht unbedingt gebraucht.


    Daher nochmal den herzlichsten Dank für die exzellente Hilfestellung.


    Besten Gruß. Loginus


    Verknüpfe einfach deinen Texteditor mit .css



    // Notepad++ eignet sich dazu hervorragend..


    Hier scheint ein Mißverständnis vorzuliegen. Das Problem liegt nicht darin, eine css mit dem Editor zu öffnen. Der ist bei mir schon immer mit css verknüpft, bzw. diese mit jenem.


    Das Problem ist, daß ich die css mit EffPehs Code jedesmal - wie auch immer - neutralisieren muß, um im Firefox noch Einstellungen und Anpassungen fehlerfrei aufrufen zu können; damit also nicht die in #14 beschriebenen Fehler auftreten.


    Besten Gruß

    Da ich den oder die den maßgeblichen Beitrag geleistet haben EffPeh eventuell nur hier, in diesem Thread, zur Sache erreiche, erlaube ich mir mal, einen Querverweis auf meinen etwas älteren Thread zum selben Thema anzulegen, betreffend ein Restproblem bei EffPehs ansonsten sehr gutem Lösungsansatz, den Kamper freundlicherweise in meinen Thread vermittelt hat.


    https://www.camp-firefox.de/fo…ic.php?p=1057542#p1057542


    Den von EffPeh per heute, 16 Uhr 16, überarbeiteten Code habe ich eben ausprobiert, der scheint überhaupt nicht zu greifen, bringt die Tab-Leiste jedenfalls nicht weg.


    Gruß. Loginus

    ps. Es gibt ein Restproblem: da der betreffende userChrome-Eintrag nicht ganz so differenziert anschlägt wie Addon "Hide Tab Bar With One Tab", sondern die Tab-Zeile komplett und nicht nur im Falle von nur einem gegebenen Tab ausschaltet, sind die obligatorisch in Tabs dargestellten Grundeinstellungen und Anpassungen der Darstellung, also "Einstellungen" und "Anpassen" nicht mehr fehlerfrei aufrufbar:


    -> die Einstellungen sind zwar aufrufbar, der virtuelle Tab dann aber nicht mehr wegschaltbar, es sei denn durch Firefox-Neustart


    -> die Oberflächenanpassungen erscheinen überhaupt nicht mehr, und auch dieses leere Fenster bzw. dieser leere Tab ist nur noch durch Firefox-Neustart wegzubekommen


    Wenn man wüßte, wie "Hide Tab Bar With One Tab" an die Sache ranging - vielleicht könnte ein rechter Fuchsfuchs dann auch hierfür noch eine Lösung zaubern? damit man nicht jedesmal die userChrome in eine txt zurückbenennen o.ä. unternehmen muß, wenn man in die Einstellungen und vor allem die anders gar nicht mehr zugängigen Anpassungen gehen möchte.


    Gruß erneut. Loginus

    Scheint nicht der Punkt zu sein, das sieht hier so aus:
    [attachment=0]Screenshot (183)c.jpg[/attachment]

    about:config ist vom großen Neuumbau ja offenbar genauso betroffen wie die Addonkompatibilität. Vielleicht ergibt sich da ja in der Zukunft nochmal eine Schaltmöglichkeit.


    Deinstallation des neuen 57ers kommt natürlich nicht in Frage, da hast Du völlig recht, Börsenfeger, und das nicht nur wegen der Sicherheitssaspekte, denn der macht ja doch auch sonst einen ziemlich guten Eindruck.


    Dank nochmal, auch an Fox2Fox. Loginus

    Hallo, Boesenfeger,


    vielen Dank für Antwort. Die Einstellungsmöglichkeit "Tabs statt Fenster öffnen" finde ich unter "Einstellungen / Allgemein / Tabs" nicht - muß ich da woanders suchen?


    Gibt es irgendeine Aussicht, daß das Addon "Hide Tab Bar With One Tab" irgenwann mal als "Webextension" erscheint?


    Und schließlich: kommt man über about:config nicht an eine entsprechende Konfiguration ran?


    Gruß, Loginus

    Hallo,


    Firefox hat sich auf meinem Computer heute aktualisiert, auf die Version 57.0, und nach der Aktualisierung greift die Schaltung "Tabs aus, wenn nur einer geöffnet" nicht mehr, bisher per Addon "Hide Tab Bar With One Tab" bestens geregelt.


    Da ich in Firefox nur mit Fenstern, nicht mit Tabs arbeite, indem ich so - zumal auf den unvermeidlichen vertikalgestauchten 16:9-Bildschirmen - deutlich mehr Content-Darstellung habe, wüßte ich gerne, ob sich Firefox via Addon oder about:config wieder gemäß meinem Bedarf herstellen läßt?


    Falls das zur Zeit nicht möglich sein sollte, wäre die Frage, ob es einen Weg gibt, die heutige Aktualisierung rückgängig zu machen?


    Besten Gruß


    Loginus

    Zitat von 2002Andreas

    Aber, was genau möchtest du damit erreichen?


    Nichts großartiges; nur, weil es in diesen sogenannten "Beschreibungen" manchmal echte Textbomben sind - siehe mein gehaltvolles Beispiel in Beitrag #42 des anderen Threads -: eine gewisse Enschlackung in Firefoxens Bookmark-relevanten Dateien.


    Ich habe mich eigentlich auch schon damit abgefunden, daß nichts dran zu ändern ist und übe fleißig schnelles Bookmarken per Maus; das Thema hier nur wieder aufgemacht, da milupo meinte, daß Schrauberzauber vielleicht noch Nützliches zeitigen könnte, und zumal sich im anderen Thread ja vorübergehend auch andere Leute lebhaft interessiert zeigten.


    Falls meine Neueröffnung des Themas hier also Unfug sein sollte - und ich habe selber ein wenig den Verdacht, daß es so sein könnte -, hoffe ich, daß Du das ganz schnell und unaufwendig wieder löschen kannst.


    Für mich sind mindestens zwei sehr nützliche Dinge bei der ganzen Verhandlung herausgesprungen, dafür nochmal besten Dank.


    Gruß, Loginus

    Hallo,


    ich setze dieses bislang im Forum "Allgemein" besprochene Thema auf Anraten von milupo jetzt hier, unter "Anpassungen", fort.


    Frage ist:


    Wenn man in Firefox 30.0 Lesezeichen über Strg D oder Sternchen setzt, werden in die Lesezeichen-Eigenschaften auch die von den Veröffentlichern der adressierten Webseiten unter der Rubrik "Beschreibung" eingetragenen und zuweilen ziemlich langen Texte mit aufgenommen; setzt man die Lesezeichen durch Ziehen des Favicons aus der Adreßleiste in die Bookmarks, geschieht dies nicht. Ließe sich letzteres Verhalten auch für ersteres Verfahren konfigurativ irgendwie erreichen?


    Für technische Finessen, die in o.g. Thread im "Allgemein"-Forum schon angesprochen waren, bitte ich, da ich weit davon entfernt bin, in diesen Dingen ein Fachmann zu sein, ggf. dort nochmal nachzuschauen.


    Gruß, Loginus

    Guten Tag,


    und vielen Dank, 2002Andreas, für den Hinweis auf die Erweiterung Adblock Edge, die das problematische Werbefenster wirklich zuverlässig beseitigt hat - Adblock Plus übrigens nicht.


    Nebenbeigesagt finde auch ich es selbstverständlich, daß Werbung auf kostenlos Leistung verteilenden Seiten hinzunehmen ist. Allerdings spielt die Qualität dieser Werbungen dabei auch eine Rolle - und da war das, was pic-upload mir da gestern aufgemacht hat bzw. aufmachen ließ, eindeutig jenseits des Akzeptablen. Du hast das ja nicht gesehen, und ich möchte Dir eigentlich auch nicht raten, Dir das mal ohne Adblocker anzusehen; aber die Betreiber von pic-upload sollten da vielleicht doch etwas genauer schauen, mit wem sie Geschäfte machen.


    an milupo: ich versuche das Thema gleich mal sachgerecht ins Forum "Anpassen" zu transferieren - vielen Dank an Dich auch, sowie an Boersenfeger.


    Gruß, Loginus

    Daß die Beschreibungstexte nur bei Bookmarken per Strg D bzw. Sternsymbol übernommen werden, kann ich bestätigen; wenn ich das Lesezeichen aus der Adreßleiste in die Bookmarks ziehe, bleibt die Rubrik leer. Ich bookmarke eigentlich seit einiger Zeit eher per Strg D nach Unsortierte und entrümpele und sortiere dann später; aber vielleicht kann ich mir den anderen Weg ja wieder angewöhnen, im Sinne der angepeilten Entschlackung.


    an bigpen: Klick auf Dein Bild in #37 gab dasselbe. Suche AdwCleaner ergab natürlich ein paar Funde, deren Relevanz ich aber nicht beurteilen kann. Ich hab bislang ansonsten noch nie Adware-Probleme gehabt, und da ich pic-upload sonst nie besuche, verzichte ich vielleicht erstmal darauf, AdwCleaner meine Firefox-prefs löschen zu lassen. Außerdem weiß ich auch gerade nicht, wie mit diesem Thema hier weiter verfahren, da es hier nicht hergehört. Aber vielleicht hast Du ja noch einen Vorschlag.


    Gruß, Loginus

    Hallo allerseits,


    die Anregung von milupos Posting 17:05, mich ans Unterforum "Anpassungen" zu wenden, werde ich bei Gelegenheit vielleicht mal aufgreifen. Seiten, die praktisch den halben Text der html nochmal in die Lesezeichenbeschreibung reinschreiben, gibt es indes genug, diese hier zum Beispiel, von einem Anbieter unter Umständen recht leckeren Bio-Kakaos:


    http://www.naturata.de/de,26af…f5642e,4024297467489.html


    Eine Frage noch am Rande, an 2002Andreas, bezüglich Deines Posts von 17:11. Als ich vorhin auf den Thumbnail Deines Screenshots klickte - und ich werde diesen Versuch nicht wiederholen - stellte sich erst ein Werbefenster vor den Screenshot, nach dessen Wegklicken plötzlich tausend neue Fenster aufsprangen, teils äußerst dubiosen Inhalts, was ich aber gar nicht so schnell verifizieren konnte, wie ich Browser und LAN geschlossen habe. Ist der Link in Ordnung? Oder ist das das übliche und technisch-viral harmlose Werbeaufkommen bei pic-upload.de?


    Ansonsten vielen Dank nochmal für Beratung, auch an alle anderen.


    Gruß, Loginus

    Vielen Dank, milupo,


    für Deinen ausführlichen Rat - allerdings habe ich meine Anfrage vielleicht nicht klar genug formuliert, wofür ich um Entschuldigung bitten möchte. Ich meinte nicht die als Dokumentennamen, also Seitentitel der adressierten Seiten erscheinenden Texte, sondern die manchmal ellenlangen Texte, die in den Lesezeichen-Eigenschaften unter der Kategorie "Beschreibung" erscheinen, die man bei Anzeige aller Kategorien nach den Rubriken "Name", "Adresse", "Schlagwörter" und "Schlüsselwort" findet. Hier hatte ich Entschlackung angestrebt, falls das irgendwie ohne zu großen Aufwand zu machen wäre.


    Besten Gruß, Loginus

    Hallo,


    ich benutze den Firefox 30.0 und würde Lesezeichen gerne wieder - wie es in älteren FF-Versionen offenbar automatisch eingestellt war - ohne die von der adressierten Website hineinschriebenen und oft sehr langen Texte unter der Subcontentrubrik "Beschreibung" setzen. Könnte man das irgendwie herbeikonfigurieren?


    Gruß,


    Loginus