Beiträge von Indubio

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
    Zitat von Boersenfeger

    Dann schmeißt den Automaten mal an... :D
    Firefox 35.0 arbeitet leider nicht mit der alten Version.. :?


    Der Automat war im Urlaub. 8)
    Jetzt ist er wieder an der Arbeit - und das Sprachpaket für Version 35 steht ab sofort bereit.
    Wir bitten um Entschuldigung für die Verzögerungen im Betriebsablauf. :wink:

    Zitat von BarbaraZ-

    Irgendwie, wen auch nur ein klitzeklein wenig, habe ich auch dazu beigetragen.


    Vielen Dank nochmals dafür, sonst hätten wir es noch länger nicht gemerkt, dass da gerade was schiefläuft.


    Zitat

    So muss es sein, Fehler treten auf, werden mitgeteilt und es finden sich Leutz, die helfen.


    Darauf kann man sich hier allerdings tatsächlich verlassen, die Firefoxler sind super - und immer hilfsbereit. :D

    Zitat von milupo

    wenn ich dich richtig verstehe, dann ist meine geänderte Version überflüssig und die Benutzer können deine Version verwenden?


    Ja, die normale Version kann normal weiterbenutzt werden, die ist in Ordnung. Es war wirklich nur ein Zahlendreher in der Server-Aktualisierungsdatei (das Problem wäre daher auch mit Deiner Datei wieder aufgetreten, wenn Firefox nach neuen Versionen geschaut hätte; man hätte nicht die Versionsnummer ändern, sondern die "updateURL" löschen müssen, um den Fehler zu unterdrücken). Aber auch Deine Fassung funktioniert jetzt natürlich korrekt, man muss nicht noch mal neuinstallieren, wenn man jetzt deine Version genommen hat.


    Aber nehmt den Eintrag in der Übersetzungwunschliste lieber wieder raus, sonst wirkt es, als wäre das alternative Sprachpaket nicht mehr unter aktiver Entwicklung - das muss ich entschieden zurückweisen. ;-)


    Wenn was mit dem ADE-Sprachpaket nicht passt, in Zukunft am besten einfach 'ne kurze Mail an mich oder gleich einen Eintrag in unsere Fehlerliste (geht auch ohne extra Anmeldung), dann kümmert sich sofort jemand darum.

    Hallo,


    ich muss um Entschuldigung bitten für die Verwirrung. Das Sprachpaket ist völlig in Ordnung (32.0.a ist korrekt - wenn nach der Veröffentlichung noch Korrekturen nötig werden, wird weiter hochgezählt, b, c, d ...), die Zählweise ist unabhängig von den Versionsnummern der Firefox-Versionen.

    Allerdings war die Datei auf dem Server fehlerhaft, in der Firefox nachschaut, ob es eine neue Version gibt. Da stand bis eben noch, dass es schon eine 32.0.b gibt. Wer also die autmoatische Aktualisierung für Erweiterungen aktiviert hat im Firefox, bekam die Benachrichtung, dass es eine neue Version gäbe - die dann aber natürlich nicht installiert werden konnte, weil es sie gar nicht gibt.


    Der Fehler ist behoben, Firefox wird nun nicht mehr melden, dass es eine neue Version 32.0.b gibt bzw. auch nicht versuchen, eine neue Version zu installieren - außer, es gibt demnächst wirklich noch mal eine neue. ;)


    Nochmals Entschuldigung wegen des Fauxpas - und danke für die Hinweise an alle!

    Zitat von milupo

    Warum hast du das dann geändert? Gab es bei einigen Probleme, die angepassten Zugriffstasten zu verwenden?


    Nein, das nicht. Es wurde geändert, als Mozilla begann, Firefox im 6-Wochen-Rythmus herauszubringen. Zuvor wurde das Sprachpaket komplett manuell erstellt, seitdem skriptbasiert/automatisiert. Dabei wurde die Modifikation der Accesskeys "wegrationalisiert", die sonst wieder händisch hätten eingepflegt werden müssen. Diese ebenfalls automatisch anzupassen ist nicht ganz trivial, das erfordert manuelle Kontrolle - kostet dementsprechend viel Zeit und erhöht die Fehleranfälligkeit. Da es ohnehin umstritten war, haben wir dann die pragmatischere Lösung gewählt.



    Zitat

    Ich halte es für einprägsamer, eine Zugriffstaste zu verwenden, die im Menütext auftaucht. Andererseits sticht natürliche eine Zugriffstaste in Klammern vielleicht mehr ins Auge. Letztendlich ist es alles eine Sache der Gewöhnung.


    Es soll ja gar nicht ins Auge stechen, es soll bloß möglichst unverändert zur originalen deutschen Übersetzung sein. Eben weil sich die Bezeichnungen schon ändern, muss man das ja nicht auch noch für die Accesskeys tun. Andererseits hängen die Accesskeys natürlich auch recht stark von den Menüeinträgen ab. Ich kann schlecht einschätzen, inwiefern Nutzer das Menü regelmäßig und "blind" mit der Maus bedienen. Wer nur ab und zu mal das Menü mit Tastenkürzeln bedient, sollte damit kein Problem habe, wenn sich diese mit dem ADE-Sprachpaket verschieben. Wer bestimmte Kürzel aber gewohnt ist, wird sich veräppelt fühlen, wenn die gewohnten Kürzel nicht mehr funktionieren. Damit steht und fällt die gesamte Überlegung.



    Zitat

    Es ist auch eine Frage der Konsequenz. Ist es nicht eigentlich schon eine relativ große Umstellung, die neuen deutschen Begriffe deines Sprachpakets zu verwenden?


    Da ist was Wahres dran. Ansonsten spricht für die Anpassung: schönere Optik, Konsistenz mit den Begriffen. Dagegen spricht: Aufwand/Zeitverlust, ggf. Umgewöhnung bei bereits "erlernten" Kürzeln. Also eigentlich ein Unentschieden, 2:2. Mit deinem Einwand (pro Umgewöhnung) nur noch 2:1.


    Wir haben's nun intern nochmal diskutiert - das nächste Sprachpaket wird erstmal testweise wieder mit modifizierten Zugriffskürzeln, also ohne nachgestellte Klammern, erscheinen. Wir werden schauen, inwiefern sich das auf den Veröffentlichungstermin auswirkt, ob es Kritik gibt vonseiten der Nutzer - und dann für die übernächste Version entscheiden, wie wir weiter verfahren:


    :arrow: Änderungen bei der Menüsteuerung per Tastatur

    Zitat von milupo

    Entschuldige, dass ich dich unnötig belästigt habe.


    Ach was, kein Problem - Hauptsache, es funktioniert.
    Aber ich nehme das durchaus mal als Anlass, die (optische) Anpassung der Menüzugriffskürzel noch mal zur Diskussion zu stellen.


    PS. In den ersten Versionen des alternativen Sprachpakets hatten wir diese Anpassung übrigens, da gab es konsquent keine Klammern in den Menüs und dafür modifzierte Accesskeys. Mit ich glaube Version 4 haben wir's dann geändert - bislang kam aber noch keine Kritik deswegen.

    Zitat von milupo

    Hallo Indubio, du verwechselst da was. Mir geht es um die Zugriffstasten, auf Englisch "Accesskeys". Du redest von den "Commandkeys".


    Nein, nein, ich meinte schon die Accesskeys. Der Commandkey war oben nur ein Beispiel, weil in diesem Fall zufällig identisch mit dem Accesskey.


    Hast du da bei dir eventuell irgendwas verbastelt? Die Accesskeys (die unterstrichenen Buchstaben) funktionieren genau so, wie sie sollen. Wenn sie nicht im Wort vorkommen, werden sie eben in Klammern dahintergesetzt - aber sind auch unterstrichen und entsprechend anwählbar.


    Zitat

    Du kannst ja mal versuchen im Menü Extras deinen Menütext "Profis" mit "W" zu erreichen. Du wirst sehen, das funktioniert nicht, weil "W" im Wort Profis überhaupt nicht vorkommt.


    Klappt wie gewünscht. Da steht "Profis (W)", das W ist unterstrichen und lässt sich auswählen. Mit Alt+x und w öffnet sich das Entwicklerwerkzeugemenü.

    Zitat von milupo

    Weil ich gerade mal hier im Thread bin: Es ist für den einen oder anderen vielleicht nur ein Schönheitsfehler, aber ich denke, die paar falschen Zugriffstasten sollten dennoch angepasst werden. Die, die lieber die Tastatur als die Maus benutzen, werden sicherlich dankbar sein, wenn dann die entsprechenden Menüeinträge auch mit der Tastatur zu erreichen sind.


    Darüber müssten wir eigentlich mal abstimmen lassen. Das ist letzten Endes eine Abwägung zwischen Optik und Funktionalität. Eigentlich ist es so gewollt, damit man sich, wenn man von der normalen zur alternativen Sprachversion wechselt, keine neuen Kürzel angewöhnen muss. Optisch ist es in der Tat unschön, aber wer z.B. bisher mit Alt+A, Alt+W zur Stilanzeige gelangt ist, soll das auch mit der alternativen Sprachversion können.


    Tabs öffnet man ja auch weiterhin mit Strg+T und nicht etwa mit Strg+R, obwohl sie alternativ dann Reiter heißen (und in diesem Fall haben wir insofern Glück, dass ein t auch in Reiter vorkommt, also keine Klammern nötig werden). Wo es geht, wird versucht, Begriffe zu nutzen, in denen die original zugewiesenen Zugangskürzel ebenfalls vorkommen, doch das ist leider nicht immer möglich.


    Wenn das so weitergeht mit Firefox (Stichwort neues Kontextmenü demnächst), dann ist aber irgendwann sowieso nicht mehr viel an Text da, den man anpassen könnte. :D

    Zitat von milupo

    Das alternative Sprachpaket scheint gar keinen Einfluss auf die Suchmaschinen zu haben (...). Der Extra-Ordner searchplugins im Sprachpaket wäre also überflüssig.


    Ja, das ist korrekt - und der Ordner im Grunde überflüssig. Das Sprachpaket verändert nur die Bezeichnungen der Oberfläche, tauscht aber keine Inhalte aus wie z.B. Lesezeichen, also auch keine eingestellten Suchmaschinen. Das wäre ja noch schöner, wenn sich plötzlich Funktionen ändern würden. Das können andere Sprachpakete auch nicht: installiert man zu einem deutschen Firefox ein englisches Sprachpaket, bleiben die Suchmaschinen ebenfalls trotzdem deutsch. Die ADE-Suchmaschineneinträge würden nur dann greifen, wenn man das Sprachpaket mit einem sprachpaketlosen, frischen Firefox kombinieren würde.

    Sören hat leider recht, der Eintrag wird nicht durch Firefox generiert, sondern kommt in diesem Fall direkt aus der Übersetzung der Erweiterung. Auf Erweiterungen hat das alternative Sprachpaket allerdings keinen Zugriff, es kann nur die Firefox-Übersetzung verändern.


    Abhilfe gibt's trotzdem: Einfach dieses Paket verwenden:


    Private Tab (ADE)


    Damit sieht es dann so aus:


    [Blockierte Grafik: http://www.fehler-haft.de/public/privatetab.png]


    Viel Spaß damit. ;)

    Zitat von Boersenfeger

    Vielen Dank an Indubio und alle Beteiligten :D


    Aber immer gerne doch. :)
    Version 13 für Thunderbird ist nun auch verfügbar (momentan jedoch erst über die automatische Aktualisierung, die Webseiten werden später auf den neuesten Stand gebracht).


    Da Thunderbird mit der aktuellen Version eine Menge neuer Dienste unterstützt, haben auch viele neue Begriffe Einzug gehalten, die sich im alternativen Sprachpaket etwas, hm, sagen wir mal unglücklich ausnehmen. Wir sind daher momentan wieder verstärkt auf Wörtersuche. Filelink, Tweet oder Chat beschäftigen uns im Moment hauptsächlich.


    Wer Ideen hat - wir freuen uns wie immer über Anregungen und Mithilfe, egal ob hier oder im Projektforum (man braucht dort weiterhin keine Anmeldung zum Mitschreiben):


    Projekt Alternativer deutscher Firefox/Thunderbird