Beiträge von DasIch

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
    Zitat von Simon1983

    WEP ist seit Jahren unsicher, sowas kann man in Stunden knacken.


    Wie kommst du auf Stunden? WEP lässt sich innerhalb einiger Sekunden knacken.


    Zitat

    WPA ist zwar sicherer aber ähnlich problematisch.


    Da sind Stunden zwar schon realistischer aber solange das Netz genutzt wird dürfte man in unter einer Stunde genug mitsniffen können um dass Netz zu knacken.

    Zitat von Meerwind

    Jedenfalls ist der PC immer richtig ausgeschaltet, nicht nur auf Standby oder Ruhezustand. Ich weiß schon, was das ist.


    Also Stecker rausgezogen? Kann durchaus sein dass sonst noch Strom gezogen wird um die BIOS Batterie zu entlasten oder um z.B. Wake On Lan usw. möglich zu machen.

    Habt ihr wirklich alle so alte Mainboards dass die nur Wake On Lan beherrschen oder habt ihr euch noch nie damit beschäftigt? Zumindest halbwegs aktuelle Mainboards bieten die Möglichkeit den PC zu einer vorgegebenen Zeit zu starten, ich würde danach mal im Setup sehen. Zumindest in Europa treten solche Stromschwankungen dass ein PC plötzlich hochfährt garantiert nicht jede Nacht auf.

    Zitat von camel-joe

    1.) Kann der Admin nicht im Forum von UTF-8 auf ISO-8859-1 umstellen?


    Sicherlich geht dass aber dass einige hier einen unbrauchbaren E-Mail Client haben ist kein Argument

    Zitat

    2.) Was ist denn eigentlich der "richtige" Standard? UTF-8 oder ISO-8859-1?


    Beide sind Standards und beide sind "richtig" aber UTF-8 ist weitestgehend vollständig und ist deswegen zu bevorzugen. Das einzige Argument dass da gegen spricht ist der Speicherverbrauch und dass ist nicht wirklich erwähnenswert.

    Service drückt aber im Deutschen etwas völlig anderes aus als dass was gemeint ist. Es geht hier ja hauptsächlich darum anderen zu helfen Zugang zum Internet zu bekommen bzw. damit vertraut zu machen. Service benutzt man eher im Zusammenhang mit Dienstleistungen im kommerziellen Sinne.


    Aus dem gleiche Grund finde ich auch Kundendienstwoche, Dienstleistungswoche usw. nicht gut. Ich denke der gemeinnützige Aspekt und die Beteiligung der Community sollte mit einfließen.


    Der Titel macht einen wichtigen Aspekt aus wenn es darum geht ob ich etwas als interessant einstufe oder nicht, von daher denke ich dass es es besser ist, zu versuchen einen deutschen Titel für das Projekt zu finden, als den englischen zwanghaft zu übersetzen. Meiner Meinung nach ist nämlich keiner der Vorschläge wirklich ansprechend. Ich würde eher zu so etwas wie "Mozillas Gemeinschaftshilfe" tendieren.

    Zitat von .Ulli

    Ein echt störender Punkt sind die besuchten Links. Warum ist der Style so unfreundlich und verhindert bewusst die Unterscheidung zu den nicht besuchten Links ?


    Die besuchten Links sind hellblau zu sehen.

    Wenn der Monitor richtig eingestellt ist, ist der Kontrast und damit die Lesbarkeit absolut in Ordnung. Natürlich unter der Vorraussetzung der Monitor ist überhaupt zu gebrauchen.

    Zitat von .Ulli

    Nix /etc oder /var ?


    xorg.conf wird automatisch erstellt, Internet läuft mit Standard Konfiguration und ansonsten fällt mir bis auf meine /root/.bashrc nichts sichernswertes ein und die unterscheidet sich von ~/.bashrc nur dadurch dass der Prompt rot ist und in /var liegt auch nichts interessantes.


    Zitat

    Aber was sich mir nie erschließt, warum für solch profane Dinge wie Partitionierung und Datensicherung nicht einfach eine Live-CD nimmt.


    Fehlendes wissen über Linux und/oder der glaube dass wäre ein System was sowieso nur für Hacker geeignet ist, selbst wenn Beiträge wie dieser eher dass Gegenteil zeigen.
    Außerdem hat hier offensichtlich keiner wirklich drüber nachgedacht welche Konsequenzen eine proprietäre Lösung zur Datensicherung mit sich bringt.

    Home und Paketliste sichern ist immer noch am besten. Das System ist in 15min installiert, den Rest macht der Paketmanager mit der Liste alleine und dann kopiert man nur noch ein paar Daten. So oft geht eine Festplatte auch nicht kaputt dass man die Stunde nicht hätte. :P

    Zitat von Boersenfeger

    Beim Suchen danach fand ich aber diesen, weitaus interessanteren Artikel:
    Antwort-statt-Suchmaschine


    Google kann das eingeschränkt auch schon. Statistische Daten wie Einwohnerzahlen usw. lassen sich schon seit einer ganzen Weile damit erfragen, genauso wie das Wetter.

    Ich habe mal testweise versucht tatsächlich KiPo zu finden. Mein Fazit daraus ist dass man unglaublich viel Zeit und noch mehr Geduld braucht oder entsprechende Kontakte die einem Helfen. Ich hab durchaus 1-2 Stunden investiert und dass einzige worauf man stößt sind vielleicht Webseiten die damit "werben" dass war es damit aber auch schon.


    Schaut man sich die Listen an die veröffentlicht wurden findet man einige tote Links, einige Links zu Webseiten mit Inhalten hart an, oder vielleicht schon über der, Grenze zu Kinderporno und jede Menge Links zu Webseiten mit unterschiedlichsten Inhalten ohne erkennbares Muster.


    Letzterer Anteil ist viel zu groß als dass es sich um Fehler handeln könnte.



    Interessant finde ich auch wie einige über eine Umgehung sprechen, dass klingt immer so abstrakt, kompliziert und als ob dass in die Kategorie "Natürlich geht alles irgendwie...-aber" Kategorie fällt. Zumindest bei Windows und Linux braucht man dafür nur die IP eines anderen DNS Servers und ein paar Sekunden Zeit um einzustellen dass der Server benutzt werden soll.


    Jemand der den momentanen Aufwand nicht scheut wird darüber allerhöchstens ein müdes Lächeln aufbringen.

    Die Warnmeldung ist größtenteils Show weil die Vergangenheit gezeigt hat dass es immer wieder Leute gibt die unüberlegt Dinge verändern ohne zu wissen was sie tun.