Beiträge von BrokenHeart

    Du meinst sicherlich "Adblock", da "Addblock" keinen Sinn ergeben würde, denn "Add" heißt "hinzufügen" und wäre das Gegenteil vom zweiten Wortbestandteil "block", "Ad" heißt Werbung und primär Werbung soll mit solchen Erweiterungen blockiert werden. ;)

    Naja, semantisch gesehen wäre 'Addblock' gar nicht so verkehrt, da ich ja eine 'Blockierung/Sperre' hinzufüge. Also eigentlich ein 'Add-Ad-block' ... ;)

    Füge das noch zusätzlich in den Code ein:


    CSS
    1. /* Tab-Seperatoren entfernen */
    2. .tabbrowser-tab::after,
    3. .tabbrowser-tab::before {
    4. opacity: 0 !important;
    5. border-image: unset !important;
    6. border-image-slice: none !important;
    7. width: 2 !important;
    8. }

    Bitte auch mal testen:



    Endor


    Da die Position der Einträge sich durch die Einstellung in der Web-Entwickler-Umgebung ändern kann, sollte man, wenn man über die Position selektiert, die vorgegebene Standardeinstellung nehmen. Und dann wäre die Reihenfolge so wie in meinem Screenshot. Am besten wäre es eigentlich dann, über den Namen des Menüeintrags zu selektieren.


    Edit: Oops, hat Sören schon angemerkt....

    Endor, vielen Dank!:thumbup:

    (Wenn man das mal selber gemacht hat, dann weiß man, was das für eine Arbeit ist...)


    Achja. die Datei

    Submenu-WebEntwickler.css

    habe ich auch aktualisiert.

    Da war einiges durcheinander.


    Allerdings sind im WebEntwickler-Menü die Icons immer noch recht durcheinander gewürfelt.;)

    Ich habe mal etwas sortiert:

    links Dein Original:

    rechts mit meinen Änderungen


    Außerdem habe ich ein paar Icons geändert (z.B. das Original-JavaScript-Icon, anstelle des Kaffee-Java-Icon ).

    Wenn du willst, kannst du die neuen Icons bei dir übernehmen oder die bestehenden weiterverwenden. Die falschen Zuordnungen würde ich allerdings schon korrigieren (z.B. Farbpipette usw. ).


    Hier der geänderte Quelltext für Submenu-WebEntwickler.css.

    Es ist jetzt viel besser als vorher, aber leider läuft es immer noch nicht 100%. Insgesamt sehr indifferentes Verhalten. Manchmal geht es eine Weile und dann plötzlich schließt sich das mit Rechtsklick geöffnete Popup sofort wieder. Ausgegraute Menüeinträge und Separatoren scheinen auch Probleme zu bereiten.


    hwww :

    Stimmt. Ist bei mir auch so. Ich öffne zwar Lesezeichen-Einträge in einem neuen Tab immer über die mittlere Maustatste, aber z.B. auch der Eigenschaftsdialog lässt sich so nicht mehr öffnen...


    Im Script 'Autopopup.uc.js', welches Endor gepostet hat, funktioniert es mit dem zusätzlichen Popup.:/

    aborix :


    Danke für das Script. Auch ich habe mich jetzt für das neue Script entschieden, da ich leider feststellen musste, dass in dem universelleren Autopopup-Script aufpoppende Fenster nicht immer zuverlässig geschlossen werden. Für 'Forcastfox' fand ich das automatische Aufpoppen sehr hilfreich, aber genau bei diesem Addon schließt sich das Fenster nicht immer automatisch und man muss wieder 'klicken'.


    Eine Sache noch: Wäre es möglich, dass dieses neue Script, auch unter der aktuellen Nightly läuft ?


    Nochmals Danke!

    harff182 :

    Die ID für EPubReader ist #_5384767e-00d9-40e9-b72f-9cc39d655d6f_-browser-action


    BrokenHeart :

    Wie kommt man denn an so eine AddOn-ID?

    Am Besten mit der Entwicklungsumgebung für Web-Entwickler:

    Hamburger-Menü -> Web-Entwickler -> Browser-Werkzeuge


    Im Forum ist irgendwo, so glaube ich, die Entwicklungsumgebung mal genauer erklärt worden (ich denke von 2002Andreas/Sören?!). Muss man sich aber ein bisschen reinarbeiten...

    Jetzt funktioniert es hier mit nachfolgenden Einstellungen im Script (Zeile25). Es werden bei mir nur noch die Elemente der Lesezeichen-Leiste per Mouseover aktiviert.


    Danke nochmal an Endor und den/die Skript-Ersteller!


    Die ersten sechs Einträge im Array sind AddOns-IDs, der Rest denke ich, selbsterklärend...


    Edit: Schade, Script funktioniert leider nicht mit der aktuelle Nightly...:(