Firefox Preview: Toolbar-Position wahlweise oben oder unten

In Firefox Preview befindet sich die Browser-Toolbar unten statt oben. In Zukunft kann der Nutzer selbst entscheiden, wo er diese gerne hätte. Bei Firefox Preview handelt es sich um den Nachfolger des bisherigen Firefox für Android, welcher unter dem internen Namen Fenix entwickelt wird.

Ende Juni hat Mozilla die erste Version von Firefox Preview veröffentlicht. Seit dem hat Mozillas neuer Android-Browser bereits einige Updates erhalten. Im neuen Jahr, dann mit mehr Features, soll Mozillas neuer Browser den bisherigen Firefox für Android ablösen.

Während die Browser-Toolbar mit Adressleiste und Menü-Button bei den meisten Browsern oben ist, ist diese bei Firefox Preview unten. Dies hat den großen Vorteil, dass die Bedienung des Browsers mit nur einer Hand enorm erleichtert wird.

Allerdings kann sich nicht jeder damit anfreunden, die Toolbar an ungewohnter Position vorzufinden. Und so kann der Nutzer in Zukunft frei entscheiden, ob die Browser-Toolbar in Firefox Preview oben oder unten sein soll.

Firefox Preview Toolbar-Position

An der standardmäßigen Positionierung wird sich nichts ändern, die Browser-Toolbar wird im Auslieferungszustand also weiterhin unten bleiben.

Der Vorteil der oben platzierten Browser-Toolbar ist derzeit, dass diese, wie man es vom alten Firefox kennt, beim nach unten Scrollen verschwindet und beim nach oben Scrollen wieder erscheint, während die unten platzierte Browser-Toolbar nach wie vor permanent sichtbar ist. Diesbezüglich wird die unten platzierte Browser-Toolbar in den nächsten Wochen allerdings nachziehen.

Die Neuerung wird voraussichtlich Bestandteil von Firefox Preview 3.1 sein und steht ab heute in der Nightly-Version von Firefox Preview zum Testen bereit.

Der Beitrag Firefox Preview: Toolbar-Position wahlweise oben oder unten erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.