Offene Unterstützung von Erweiterungen auf Firefox für Android offiziell geplant

Firefox für Android unterstützt bislang nur eine von Mozilla ausgewählte Menge an Erweiterungen. Mehr Auswahl bieten Nightly- und jetzt auch Beta-Versionen – über einen Umweg. Worüber ich letzten Monat exklusiv berichtete, ist nun offiziell: Firefox für Android wird in Zukunft deutlich mehr Add-ons unterstützen.

Während Firefox für Desktop-Betriebssysteme eine große Auswahl an Erweiterungen bietet, stehen Nutzern von Firefox für Android aktuell genau 18 Erweiterungen zur Auswahl. Wer mehr möchte, muss eine Nightly-Version von Firefox nutzen und kann über den Umweg einer benutzerdefinierten Sammlung weitere Erweiterungen installieren – sofern Firefox für Android die von den jeweiligen Erweiterungen genutzten Erweiterungs-Schnittstellen unterstützt. Dies ist der Stand seit mittlerweile über zwei Jahren.

Vor etwas mehr als einem Monat hatte ich exklusiv über erste Anzeichen berichtet, dass sich in dem Bereich etwas tun wird. Und etwas hat sich in der Zeit bereits getan: Beginnend mit Firefox 107 Beta 1 unterstützen auch Beta-Versionen von Firefox benutzerdefinierte Erweiterungs-Sammlungen.

Aber dabei bleibt es nicht: Mit der Eröffnung eines neuen Meta-Tickets plus Abhängigkeiten ist es nun offiziell: Firefox für Android wird eine offene Unterstützung für Erweiterungen erhalten. Bereits eröffnete Tickets beinhalten Themen wie die Verbesserung der Oberfläche zur Installation von Erweiterungen, die nicht auf Mozillas Liste emfohlener Erweiterungen erscheinen, die Aktivierung eines separaten Prozesses, in welchem Erweiterungen ausgeführt werden, die Aktivierung einer Erweiterungs-Blockliste für schädliche Add-ons, die Unterstützung weiterer WebExtension-Schnittstellen für Erweiterungs-Entwickler sowie die Unterstützung des sogenannten Manifest v3 auch für Android.

Ein Zeitplan liegt zu diesem Zeitpunkt keiner vor. Es ist aber davon auszugehen, dass die Implementierung ein paar Monate in Anspruch nehmen wird. In jedem Fall arbeitet Mozilla nun aktiv daran. Über nennenswerte Fortschritte, welche getestet werden können, werde ich selbstverständlich berichten.

Der Beitrag Offene Unterstützung von Erweiterungen auf Firefox für Android offiziell geplant erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.