Firefox Translations 1.1.3 mit vielen Verbesserungen veröffentlicht

Mozilla hat eine neue Version von Firefox Translations veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine Übersetzungsfunktion für Websites, welche im Gegensatz zu Übersetzern wie Google Translate vollständig ohne Online-Komponente auskommt. Die neue Version bringt viele Verbesserungen und Unterstützung für weitere Sprachen.

Vor knapp zwei Monaten hat Mozilla mit Firefox Translations 1.1.2 die erste Version seiner Übersetzungs-Funktion veröffentlicht, welche ganz einfach in Form einer Erweiterung installiert werden konnte. Heute kam mit Firefox Translations 1.1.3 ein größeres Update.

Download Firefox Translations 1.1.3

Hinweis: Für Nutzer der vorherigen Version empfielt sich zur Vermeidung von Problemen ein Neustart von Firefox nach dem Update der Erweiterung.

Unterstützung für weitere Sprachen

Nach Unterstützung für Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Tschechisch, Bulgarisch, Estnisch, Bokmål (Norwegen) sowie in Beta-Qualität Russisch, Isländisch, Nynorsk (Norwegen) und Persisch bringt Firefox Translations 1.1.3 die Unterstützung für weitere Sprachen, nämlich Französisch, Polnisch, Ukrainisch (Beta) sowie vom Englischen ins Niederländische (letzteres noch nicht umgekehrt).

Verbesserte Spracherkennung auf Websites

Die automatische Erkennung der Sprache von Websites wurde verbessert und berücksichtigt nun auch die entsprechende Angabe im HTML, so dass die korrekte Sprache in vielen Fällen, in denen es bisher notwendig war, nicht länger manuell ausgewählt werden muss.

Darstellungsprobleme behoben

In der vorherigen Version konnte es zu verschwundenen Schaltflächen während der Übersetzung oder bei zu schmalen Fensterbreiten kommen. In der neuen Version passt sich die Leiste an, so dass alle Funktionen bedienbar bleiben.

Funktioniert jetzt auch in permanentem privaten Modus

Bisher war es nicht möglich, Firefox Translations im sogenannten permanenten privaten Modus zu nutzen, sprich wenn Firefox so konfiguriert ist, dass dieser sich grundsätzlich keine Surfdaten merkt. Firefox Translations 1.1.3 kann jetzt auch in dieser Konfiguration verwendet werden.

Funktioniert jetzt auch in Firefox ESR 91

Ebenfalls war es bisher nicht möglich, Firefox Translations in Firefox ESR 91 zu verwenden, vorausgesetzt wurde Firefox in Version 95 oder höher (ungeachtet der fehlerhaften Angabe auf addons.mozilla.org, wo Firefox 79 als minimal erforderliche Firefox-Version angegeben war). Firefox Translations 1.1.3 ist mit Firefox 90 und höher und damit auch mit Firefox ESR 91 kompatibel.

In Firefox ESR 91 ist es allerdings noch nicht möglich, die Ausnahmen-Liste über die Firefox-Einstellungen zu verwalten. Dies erfordert eine neuere Firefox-Version.

Sonstige Neuerungen von Firefox Translations 1.1.3

Die Schaltfläche für die Einstellungen springt jetzt direkt zum entsprechenden Abschnitt in den Firefox-Einstellungen.

Das Symbol von Firefox Translations in der Adressleiste ist nun monochrom und hochauflösend, wird also nicht länger verpixelt dargestellt. Ein weiterer Vorteil des neuen Symbols: Bei Verwendung eines hellen Firefox-Designs ist dieses dunkel, bei Verwendung eines dunklen Firefox-Designs ist dieses hell, bleibt also immer gut erkennbar.

Der Umfrage-Button wurde aus der Leiste entfernt.

Dazu kommen noch diverse weitere Verbesserungen unter der Haube, sowohl die Übersetzungen als auch die Technik der Erweiterung betreffend.

Der Beitrag Firefox Translations 1.1.3 mit vielen Verbesserungen veröffentlicht erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Antworten 4

  • Funktioniert wie erwartet, der beschrieben Fehler ist auch weg :thumbup: Ich habe es schon vor 2-3 Tagen erhalten als Update.

  • Da hat jemand nach Russisch gefragt - ist drin, beta-Status.


    Die gewählte Seite enthält russischen Text als auch die englische Beschreibung dazu, die russische Übersetzung gefällt mir einen Tacken besser ;)

  • Es fehlt hier etwas Kontext, damit andere auch verstehen können, wovon du sprichst. Wer hat nach Russisch gefragt? Welche gewählte Seite?

  • Mein Fehler. Falsches Forum, bei drwindows hat das jemand bemängelt am Dienst (Kevins Beitrag zur 1.1.3). Ich dachte, patrick.weiden wäre es gewesen. Dann sei es so erwähnt - funktioniert :thumbup:

  • Diskutiere mit!