Mozilla veröffentlicht Firefox 102 für Apple iOS

Mozilla hat Firefox 102 für Apple iOS veröffentlicht. Die neue Version des Browsers für das iPhone, iPad und iPod touch bringt mehrere Verbesserungen

Die Neuerungen von Firefox 102 für iOS

Mozilla hat Firefox 102 für das iPhone, iPad sowie iPod touch veröffentlicht. Die neue Version steht im Apple App Store zum Download bereit.

Per langem Druck auf einen Chronik-Eintrag auf dem Startbildschirm und anschließendem Tippen auf das Entfernen-Symbol lassen sich Seiten nun aus der Chronik entfernen.

Seit Firefox 99 gibt es in der Tab-Übersicht einen Bereich für inaktive Tabs, in welchen automatisch Tabs verschoben werden, welche seit zwei Wochen inaktiv sind. Diese Feature war bisher für einen Teil der Nutzer aktiv und ist nun für alle Nutzer aktiv.

Als neues Experiment für einen Teil der Nutzer erscheinen bei Eingabe in die Adressleiste nach Suchvorschlägen, Tabs und Lesezeichen bis zu drei Chronik-Highlights, welche zur Suchanfrage passend sind.

In der Liste der synchronisierten Tabs sind die einzelnen Geräte nun einklappbar. Außerdem werden hier jetzt auch die Favicons der jeweiligen Website angezeigt.

Ansonsten gab es natürlich noch einige weitere Bugfixes und Verbesserungen unter der Haube.

Der Beitrag Mozilla veröffentlicht Firefox 102 für Apple iOS erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.