Mozilla veröffentlicht Firefox 101.0.1

Mozilla hat mit Firefox 101.0.1 ein Update außer der Reihe für seinen Desktop-Browser veröffentlicht.

Download Mozilla Firefox 101.0.1

Mit dem Update auf Firefox 101.0.1 behebt Mozilla ein Problem in Zusammenhang mit der in Firefox 100.0.1 eingeführten verbesserten Prozess-Isolation, welches für einen kleinen Teil der Windows-Nutzer verursachen konnte, dass Firefox nicht mehr funktioniert hat.

Ebenfalls Windows betrifft eine potentielle Absturzursache beim Beenden von Firefox, welche mit dem Update aus der Welt geschafft worden ist.

Auf macOS wurde ein Problem behoben, welches verursachte, dass Firefox den Inhalt der Zwischenablage vergessen hat, wenn Firefox beendet worden ist.

Speziell Linux-Nutzer waren von einem Problem mit dem Bild-im-Bild-Modus für Videos betroffen, wo das Kontextmenü nicht mehr funktionierte.

Behoben wurde außerdem ein Absturz auf Systemen mit Overlay-Scrollbalken bei Verwendung von Firefox in einer Sprache, in der von rechts nach links geschrieben wird, der auftrat, wenn der Info-Dialog einer Website aufgerufen worden ist.

Außerdem gab es noch eine Kompatibilitäts-Anpassung für Microsoft Teams.

Der Beitrag Mozilla veröffentlicht Firefox 101.0.1 erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Antworten 3

  • Kurze Frage: Was bedeutet die folgende Passage im Detail?

    Außerdem gab es noch eine Kompatibilitäts-Anpassung für Microsoft Teams.

  • Mozilla hat in Firefox 101 eine Änderung im WebRTC-Code durchgeführt. Die daraus resultierende Verhaltensänderung verursacht Probleme mit der Telemetrie, die Microsoft in Teams implementiert hat. Und das wiederum beeinträchtigt die Ausrollung der Unterstützung von Firefox in Microsoft Teams. Da Microsoft Wochen bräuchte, um ihren Code auf ihrem Produktiv-System anzupassen und auszurollen, wurde kurzfristig das alte Verhalten wiederhergestellt, da das eine wichtige Anwendung ist.

  • Diskutiere mit!