Großes Update: Mozilla veröffentlicht Firefox Klar 93 für Android

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

Firefox Klar ist ein spezialisierter Privatsphäre-Browser von Mozilla. Mozilla hat mit Firefox Klar 93 für Android wie erwartet ein großes Update mit neuem Design und neuen Features veröffentlicht. Dieser Artikel gibt einen ausführlichen Überblick über alle Neuerungen, inklusive Vergleich mit Firefox Klar 92.

Download Mozilla Firefox Klar für Google Android

Mozilla hat mit der Verteilung von Firefox Klar 93 (internationaler Name: Firefox Focus 93) für Android begonnen. Das Update sollte im Laufe der kommenden Woche alle Nutzer erreichen. Die exakte Versionsnummer lautet Firefox Klar 93.1.1.

Was bisher geschah…

Während der kompletten Neuentwicklung vom „großen“ Firefox wurde Firefox Klar als Projekt depriorisiert. Zwar gab es nach wie vor monatliche Updates, um die Rendering-Engine parallel zu Firefox zu aktualisieren und die Kompatibilität mit Android zu gewährleisten, doch gab es seit Ende 2018 keine neuen Funktionen mehr. Ende März hatte ich bereits berichtet, dass Mozilla die Entwicklung von Firefox Klar wieder hochfährt. Mit Firefox Klar 91 im August gab es dann den ersten Vorboten des „neuen“ Firefox Klar: Die Versionsnummer wurde von 8 auf 91 erhöht und damit an die von Firefox angeglichen, das Logo wurde erneuert und Änderungen gab es vor allem unter der Haube in großer Menge. Auch wenn der Nutzer hiervon nur wenig bemerkt haben dürften, bilden diese Änderungen die Grundlage für die Zukunft: Firefox Klar teilt sich mehr Code mit seinem großen Bruder, was die Wartbarkeit beider Produkte verbessert und Basis für neue Features ist, die Mozilla ab Firefox Klar 93 ausliefert.

Firefox Klar hat ein neues Logo, Teil 2

Mozilla hat das Logo von Firefox Klar bereits in Version 91 aktualisiert. Konkret hat Mozilla damit die Form an die des Firefox-Logos angepasst, welches bereits im Jahr 2019 aktualisiert worden war. Mit Firefox Klar 93 hat Mozilla das Logo farblich überarbeitet. Statt in weißer Farbe präsentiert sich Firefox Klar jetzt mit einem violetten Logo.

Firefox-Logos 2021

Neues Design für Firefox Klar

Nicht nur das Logo wurde optisch überarbeitet, sondern auch Firefox Klar selbst erstrahlt in neuem Glanz, was sich insbesondere in Form neuer Farben zeigt, aber nicht nur, wie auch die Screenshots in den weiteren Absätzen dieses Artikels zeigen werden.

Firefox Klar 93
Firefox Klar 93
Firefox Klar 93
Firefox Klar 93
Firefox Klar 93
Firefox Klar 93

Tipps auf dem Startbildschirm

Der Startbildschirm zeigte bereits in der Vergangenheit zufällig einen von mehreren implementierten Tipps an. Nun werden alle Tipps in Form eines Sliders angezeigt (siehe erster Screenshot), zwischen denen man per Wischgeste wechseln kann. Die neue Implementierung besitzt auch nicht mehr die Unschönheit der Vorversion, dass lange Tipps ohne Abstand bis zum Bildschirmrand gehen konnten.

Neues Anti-Tracking-Panel, Verbindungs-Info

Die Anzahl der durch den Schutz vor Aktivitätenverfolgung blockierten Elemente wurde bislang im Hauptmenü angezeigt. Der Text selbst war in der deutschsprachigen Version grundsätzlich abgeschnitten, der Tracking-Schutz selbst konnte außerdem nur vollständig aktiviert oder deaktiviert werden.

Firefox Klar 93

In Firefox Klar 93 ist dies nicht länger Teil des Hauptmenüs, sondern steht stattdessen über ein neues Panel zur Verfügung, welches bei Druck auf das Schild-Icon in der Adressleiste erscheint. Dort können auch die einzelnen Tracking-Kategorien einzeln jeweils aktiviert oder deaktiviert werden.

Auch die Information zur Verbindung befindet sich in diesem neuen Panel, ein separates Schloss-Symbol in der Adressleiste gibt es nicht mehr.

Firefox Klar 93

Verbessertes Hauptmenü

Das Hauptmenü wurde mehr mit dem von Firefox vereinheitlich und hat neben einer „Seite vorwärts“-Funktion jetzt auch eine „Seite zurück“-Funktion in der oberen Icon-Leiste. Dort wurde außerdem die Teilen-Funktion integriert. Insgesamt wirkt das Hauptmenü jetzt aufgeräumter und alle Menü-Einträge haben jetzt ein Icon.

Firefox Klar 93

Verknüpfungen auf dem Startbildschirm

Da Firefox Klar konzeptionell weder Lesezeichen noch Chronik besitzt und sich keine besuchten Websites merkt, kann es mitunter lästig sein, jedes Mal von Hand die URL einer Website einzugeben, die man regelmäßig besuchen möchte. Darum gab es in früheren Versionen die Möglichkeit, eine URL zur Autovervollständigung in der Adressleiste hinzuzufügen.

Diese Funktion wurde bereits im vorherigen Update entfernt, um mit Firefox Klar 93 durch ein neues Feature ersetzt zu werden, welche es erlaubt, Verknüpfungen auf dem Startbildschirm von Firefox Klar abzulegen – wie man es auch vom „großen“ Firefox kennt. Diese Verknüpfungen erscheinen auch bei Klick in die Adressleiste, sofern noch keine manuelle Eingabe erfolgt ist.

Firefox Klar 93

Suchmaschinen-Vorschläge übernehmen

Eine praktische neue Funktion, die man ebenfalls bereits aus Firefox kennt, gibt es bei den Vorschlägen der eingestellten Suchmaschine. Statt einen Vorschläg nur direkt als Ganzes auswählen zu können, ermöglicht ein Pfeil-Symbol in der jeweiligen Zeile jetzt, den entsprechenden Vorschlag in die Adressleiste zu übernehmen, um diesen noch bearbeiten zu können, ehe man danach sucht.

Firefox Klar 93

Firefox Klar besitzt kein klassisches Tab-Browsing. Zwar ist es möglich, per langem Druck auf einen Link einen weiteren Tab zu öffnen, aber der Fokus liegt ganz klar darauf, nur einen einzigen Tab geöffnet zu haben. Bislang hat sich Firefox Klar bei Verwendung dieser Möglichkeit so verhalten, dass eine sogenannte Snackbar angezeigt worden ist, worüber dann der neue Tab geöffnet werden konnte, oder über den Tab-Wechsler, der erst ab zwei geöffneten Tabs erscheint.

Eine Option in den Einstellungen („Sofort zum Link im neuen Tab wechseln“) erlaubte es, ohne Snackbar sofort zum neuen Tab zu springen. Nachdem diese Option aber bereits seit dem Umbau des Browsers in Firefox Klar 91 defekt ist und das Multitasking-Feature von Firefox Klar ohnehin keine Zukunft haben soll, wurde die entsprechende Option in Firefox Klar 93 aus den Einstellungen entfernt.

Engine aus Firefox 93

Natürlich wurde auch mit diesem Update die Plattform auf die aktuelle Version aktualisiert. Die Android Components wurden von Version 92.0.15 auf Version 93.0.11 und die Rendering-Engine GeckoView von Version 92 2021-09-03 auf Version 93 2021-09-27 angehoben. Damit nutzt Firefox Klar nun die Rendering-Engine aus Firefox 93.

Ausblick

Firefox Klar 93 hat eine neue Optik und mehrere neue Funktionen gebracht. Das Ende ist hiermit allerdings noch nicht erreicht. Mozilla arbeitet bereits an weiteren Verbesserungen, darunter ein helles Theme als Alternative zum dunklen Erscheinungsbild von Firefox Klar.

Der Beitrag Großes Update: Mozilla veröffentlicht Firefox Klar 93 für Android erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.