Mozilla VPN 2.5 bringt Werbeblocker, Anti-Tracking und Multi-Hop

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

Mozilla hat Version 2.5 seiner VPN-Clients für das Mozilla VPN veröffentlicht. Damit kommen, neben anderen Neuerungen, auch Features wie ein Werbeblocker, Anti-Tracking und Multi-Hop. Dieser Artikel beschreibt die Neuerungen vom Mozilla VPN 2.5.

Mit dem Mozilla VPN bietet Mozilla in Zusammenarbeit mit Mullvad sein eigenes Virtual Private Network an und verspricht neben einer sehr einfachen Bedienung eine durch das moderne und schlanke WireGuard-Protokoll schnelle Performance, Sicherheit sowie Privatsphäre: Weder werden Nutzungsdaten geloggt noch mit einer externen Analysefirma zusammengearbeitet, um Nutzungsprofile zu erstellen.

Jetzt Mozilla VPN nutzen

Die Neuerungen vom Mozilla VPN 2.5

Werbeblocker, Anti-Tracking, Benutzerdefinierter DNS-Server

Neben dem Standard-DNS lassen sich in den Erweiterten DNS-Einstellungen jetzt auch andere DNS-Optionen wählen: Ein DNS-Server, welcher Werbung blockiert, ein Anti-Tracking-DNS oder ein DNS-Server, der beides kombiniert. Und wer einen lokalen DNS-Server einsetzen möchte, kann dies hier ebenfalls konfigurieren. Dieses Feature steht auf allen Plattformen zur Verfügung.

Mozilla VPN 2.5

Multi-Hop: Mehrere Stationen

Standardmäßig leitet das Mozilla VPN den Datenverkehr über einen Server an einem Standort. Das neue Multi-Hop-Feature erlaubt es, den Verkehr von einem Standort über einen anderen Standort zu leiten, quasi ein VPN nach dem VPN. Dieses Feature steht unter Windows, MacOS und Linux zur Verfügung.

Mozilla VPN 2.5

Sonstige Neuerungen

Support-Tickets können nun innerhalb des VPN-Clients abgesendet werden. Auf Android kann das VPN-Abonnement jetzt auch innerhalb der App verwaltet werden. Für neue Nutzer gibt es eine neue Feature-Tour beim ersten Start.

Das Einstellungs-Menü wurde neu organisiert. Die Auswahl des Server-Standorts hat zum schnelleren Finden eine Suchleiste erhalten. Die bei der Verbindung benötigten System-Ressourcen wurden reduziert. Potentiell sensible Daten, welche in die Log-Dateien geschrieben werden, werden jetzt verschleiert.

Der Beitrag Mozilla VPN 2.5 bringt Werbeblocker, Anti-Tracking und Multi-Hop erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.