Mozilla veröffentlicht Firefox 37 für Apple iOS

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

Mozilla hat Firefox 37 für Apple iOS veröffentlicht. Die neue Version des Browsers für das iPhone, iPad und iPod touch bringt einige Neuerungen.

Die Neuerungen von Firefox 37 für iOS

Mozilla hat Firefox 37 für das iPhone, iPad sowie iPod touch veröffentlicht. Die neue Version steht im Apple App Store zum Download bereit.

Startbildschirm

Wenn Firefox mindestens vier Stunden geschlossen war, startet der Browser beim nächsten Mal mit dem Startbildschirm und nicht mit dem zuletzt geöffneten Tab.

Außerdem gibt es in der Symbolleiste der Website-Ansicht jetzt eine Schaltfläche, um zum Startbildschirm zu gelangen.

Gemeinsames Icon für Verbindungs-Sicherheit und Tracking-Schutz

Das Schloss-Icon sowie das Schild-Icon in der Adressleiste wurden zusammengelegt. Der in diesem Zusammenhang überarbeitete Dialog zeigt jetzt sowohl Informationen zur Sicherheit der Verbindung als auch dem Schutz vor Aktivitätenverfolgung an.

Manuelles Hinzufügen von Logins zum Passwort-Manager

Firefox erlaubt bereits das Speichern von Zugangsdaten, sobald man diese auf einer Website eingibt. Ab sofort ist es auch möglich, in der Passwort-Verwaltung neue Zugangsdaten zu speichern, ohne dafür mit der entsprechenden Website interagieren zu müssen.

Neue Systemvoraussetzung: Apple iOS 13 oder höher

Die minimal erforderliche Version des iOS-Betriebssystems wurde von Version 12.1 auf Version 13.0 erhöht.

Der Beitrag Mozilla veröffentlicht Firefox 37 für Apple iOS erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.