Firefox 12 ohne Benutzerkontensteuerungs-Dialog (UAC)

Bekanntermaßen arbeitet Mozilla derzeit an Silent Updates für Firefox. Nach der standardmäßigen Add-on-Kompatibilität in Firefox 10 wird mit Firefox 12 der nächste große Meilenstein auf diesem Weg erreicht, denn ab dieser Version erscheint auf Windows-Systemen bei einem Update nicht mehr der Dialog der Benutzerkontensteuerung (User Account Control; UAC).

Das heißt, folgender Dialog gehört damit der Vergangenheit an:

Das ist von daher ein großer Schritt nach vorne, da der Anwender damit nicht mehr aktiv in den laufenden Update-Prozess eingreifen muss. Hierfür wird bei der Installation von Firefox ein Hintergrundservice mitinstalliert. Selbstverständlich wird der Einsatz dieses Services bei Mozilla (im Gegensatz zu Google) optional sein. Wer keine stillen Updates erhalten möchte, muss diesen Hintergrunddienst nicht mitinstallieren, außerdem kann er nachträglich auch jederzeit über die Einstellungen wieder deaktiviert werden. Natürlich kommt der Updater auch mit den unterschiedlichen Kanälen von Firefox (Nightly, Aurora, Beta, Release) zurecht und ermöglicht auch weiter eine Parallelinstallation verschiedener Versionen.